www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Gehwege mit Kinderaugen sehen
Gehwege mit Kinderaugen sehen
08.11.2019 - 00:00 Uhr
Von Nadine Fissl

Bühl - Eine Mitarbeiterin des Ordnungsamts verteilt Zettel an Falschparker - kein allzu ungewöhnliches Bild. Statt Strafzettel hat es gestern jedoch Flyer gegeben und statt nur einer Mitarbeiterin eine Gruppe Kindergartenkinder. Damit startete die Aktion "Gehwegparken ist kein Kavaliersdelikt", für die sich die Kommunen Bühl, Bühlertal, Ottersweier und Lichtenau zusammengeschlossen haben.

Im Kinderhaus Sonnenschein in Bühl ist das Problem schon lange präsent: Auf dem Gehweg parkende Autos hindern Kinder mit Fahrrädern und Eltern mit Kinderwagen am Durchkommen. Oft muss auf die Straße ausgewichen werden. Das berichteten die zukünftigen Schulanfänger auch Bürgermeister Wolfgang Jokerst. Vor dem Startschuss erzählten sie, wie Falschparker verhindern, dass sie ankommende Fahrzeuge sehen können und von den Fahrern wahrgenommen werden. Das kann zu gefährlichen Situationen führen.

Mit der Aktion soll darauf aufmerksam gemacht und auch die Kinder für das Thema sensibilisiert werden. Schließlich sind es oft auch Eltern, die auf dem Weg zur Kita oder zur Schule "nur ganz kurz" die falschen Parkmöglichkeiten nutzen, wie Jürgen Pfetzer, Bürgermeister von Ottersweier und Initiator der Aktion, in einem Pressegespräch mitteilte.

Gleich in der ersten Straße neben dem Kinderhaus stand bereits eine Reihe von Gehwegparkern, an deren Windschutzscheiben die Kinder eifrig Flyer verteilten. Schnell wurde erkannt welche Fahrzeuge richtig und welche falsch geparkt worden sind. Eine Fahrzeughalterin, die ebenfalls einen Flyer an ihrer Windschutzscheibe vorfand, sprach die Gruppe an und fragte noch einmal genauer nach der Regelung. Ihr Fehlverhalten sei ihr nicht bewusst gewesen. "Dann hat die Aktion ja schon etwas gebracht", freute sich Jokerst. Seit die Idee entstand, sei auch ihm aufgefallen, wie man die Gehwege plötzlich aus Kindersicht betrachtet: "Man sieht alles mit anderen Augen." Der Weg in die Schule oder Kita solle nicht noch von falsch parkenden Autos erschwert werden. Neben dem Kinderhaus Sonnenschein haben gestern auch andere Kinder- und Seniorengruppen aus den vier Kommunen an der Aktion teilgenommen und Flyer verteilt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Anwohner erfreut: ´Dass ich das noch erleben kann´

31.10.2019
Hauptstraße: Keine Sperrung mehr
Baden-Baden (hez) - Nach rund zweijähriger Sperrung kann die Ooser Hauptstraße seit Mittwochnachmittag wieder durchgehend befahren werden. Damit wurde ein weiterer Abschnitt der seit rund sechs Jahren laufenden Sanierung des Stadtteils Oos abgeschlossen (Foto: Zorn). »-Mehr
Hügelsheim
Ortsmitte Hügelsheim wird barrierefrei

23.10.2019
Ortsmitte wird barrierefrei
Hügelsheim (sch) - Der Hügelsheimer Rat für den barrierefreien Umbau der Ortsmitte aus. Den Zuschlag zur Umbaumaßnahme erhielt für knapp 52.000 Euro die Firma Welle aus Vimbuch. Damit soll die Verbindung zwischen den beiden Rathäusern barrierefrei werden (Foto: Schmidhuber). »-Mehr
Durmersheim
Vordringende Wurzeln und jede Menge Laub

22.10.2019
Ärger mit Laub und Wurzeln
Durmersheim (HH) - Der Gemeinderat hat sich mit den Folgen von Straßenbäumen befasst: Laub in Dachrinnen und Wurzeln, die in Grundstücke vordringen. Bürgermeister Anderas Augustin plädierte gegen das Zurückschneiden der Kronen und für eindämmende Maßnahmen (Foto: HH). »-Mehr
Baden-Baden
Hecken rechtzeitig zuschneiden

02.10.2019
Hecken rechtzeitig zuschneiden
Baden-Baden (red) - Nicht zurückgeschnittene Hecken ragen laut städtischer Pressestelle derzeit teils erheblich in den Gehweg oder die Straße. Deshalb erinnert die Stadt Grundstückseigentümer an ihre Pflicht, diese zurückzuschneiden (Symbolfoto: obs/Aktion Gesunder Rücken e. V.) »-Mehr
Bühl
´Schleife Siemensstraße´ kommt gut voran

21.08.2019
Großprojekte im Tiefbaubereich
Bühl (sre) - An mehreren Stellen in der Zwetschgenstadt laufen derzeit Arbeiten im Tiefbaubereich - und es wird nicht ruhiger: In den nächsten Monaten kommen in Bühl weitere Großprojekte dazu, wie die Verantwortlichen bei der Stadtverwaltung berichten (Foto: sre). »-Mehr
Umfrage

Am Donnerstagabend findet die Bambi-Gala erstmals in Baden-Baden statt. Werden Sie sich die Übertragung im Fernsehen anschauen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich noch nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1