https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Überraschende Ideen im Sekundentakt
Überraschende Ideen im Sekundentakt
25.11.2019 - 00:00 Uhr
Bühl (mf) - Mit einem Paukenschlag eröffnen Sonja und Wolfram Bach ihre "Feuerabend"-Serie im Kaminstudio Anselment. Die Öfen sind angeheizt, es glitzert vorweihnachtlich und auf der Bühne steht kein Geringerer als Comedy-Star Andreas Müller. "Er ist zum ersten Mal bei uns. Die Tickets waren innerhalb von drei Stunden komplett ausverkauft", freut sich Sonja Bach über den Starauftritt "auf der kleinsten Bühne, auf der er jemals gespielt hat".

Und Andreas Müller liefert natürlich ab. Die Gäste im gemütlichen Studio sind restlos begeistert, springen beim Schlussakkord auf, um stehend zu applaudieren und nach Zugabe zu rufen. Es ist einfach verblüffend, mit welchen immer wieder überraschenden Ideen der Comedy-Profi seine Zuhörer im Sekundentakt fordert.

Dabei setzt er mehrere Medien ein und nutzt sie kreativ. Er zeigt Fotos, die mal echt sind, wie der Hinweis "Anana's aus Schbanien" im Supermarkt, mal aber auch gefälscht, wie der von Müller selbst entworfene, handkolorierte und sehr kindlich gestaltete Diplomatenpass von Boris Becker.

Das stärkste Element seiner Show ist die unfassbare Parodier-Fähigkeit. Beliebig und scheinbar mühelos holt er alle von Sonja Bach angekündigten A-Promis auf die Bühne. Ob "Mutti" Angela Merkel, Friedrich Merz, Wolfgang Schäuble, Uli Hoeneß oder Lothar Matthäus - Müller kann sie in Sprache, Stimme, Duktus perfekt nachmachen und wechselt auch derart schnell hin und her, dass einem schwindlig wird. Unter anderem Thomas Gottschalk, Udo Lindenberg, Herbert Grönemeyer, Markus Söder, Horst Seehofer und natürlich die "baden-württembergische Lichtgestalt" Winfried Kretschmann dürfen mitmachen.

Mal nutzt Müller Original-Töne, mal synchronisiert er oder legt den Promis witzige Reden in den Mund. Jogi Löw, dessen Frisur laut Müller erkennen lässt, was er für Musik mag, singt ein Beatles-Medley, und Alt-Bundeskanzler Schröder trällert "Meine neue Liebe ist aus Südkorea, ha ha ha". Die Beweisführung folgt umgehend anhand von allerlei Fotos, mal echt, mal montiert und immer mit überraschenden Pointen.

Natürlich sind auch die "Lallers" dabei, eine badische Familiengeschichte, die immer mit dem gemeinsamen Beschluss endet: "Alla gud, trinke mer oiner". Der Opa will die ARD wählen. Er meint natürlich die AfD und jetzt geht's vom Hölzchen aufs Stöckchen: vom regelmäßig gemeinsamen Auszug der AfD aus Plenarsälen zu Weidel und ihrem Head-Set - Müller nennt es "Hetz-Set" - bis zur Spendenaffäre. Das Ganze endet bei Helmut Kohl, der sich amüsiert über diesen Amateurverein, der nicht einmal in der Lage ist, eine ordentliche Spendenaffäre hinzulegen. Ein beliebtes Opfer des Müllerschen Spotts ist Günther Oettinger. Zur Musik von der Sendung mit der Maus erklärt dieser, wie er die Winterzeit abschafft, da ja im Winter immer schlechtes Wetter sei. Und schließlich ist auch der "orangene Pavian" aus den USA mit von der Partie, und der macht wahrlich keine gute Figur. Aber wer macht das schon, wenn er von Andreas Müller aufs Korn genommen wird. Da hat keiner was zu lachen - außer dem Publikum.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Sogar Merkel und Kretschmann gratulieren

14.10.2019
Humorvoller Festakt am RWG
Baden-Baden (vgk) - Zum 150-jährigen Bestehen des Richard-Wagner-Gymnasiums (RWG) hat ein Festakt stattgefunden. Unter anderem gaben auf humorvolle Weise die Schüler selbst Auskunft über den Unterricht an ihrer Schule - eingebettet in Slamtexte (Foto: Gareus-Kugel). »-Mehr
Gernsbach
Der Mörder ist diesmal nicht der Gärtner

14.10.2019
Der Mörder ist nicht der Gärtner
Gernsbach (wof) - Der Mörder ist nicht der Gärtner, doch immerhin hat er das Gift besorgt. In der Komödie "Das letzte Mal", die in der Alten Turnhalle Hilpertsau gespielt wird, bleiben einem Ehepaar 90 Minuten, um alles zu sagen, was man sich bisher nicht zu sagen traute (Foto: Froese). »-Mehr
Rastatt
Wenn Keulen mühelos durch die Dunkelheit tanzen

30.09.2019
Vorfreude aufs tête-à-tête
Rastatt (sb) - Auch wenn es in diesem Jahr so kurz war wie nie: Das Rendezvous tête-à-tête in der Badner Halle hat die Zuschauer begeistert und die Vorfreude auf den Juni 2020 geweckt, wenn Deutschlands größtes Straßentheaterfestival wieder für sechs Tage zu Gast in Rastatt sein wird (Foto: sb).. »-Mehr
Weisenbach
Schluss ist erst nach Mitternacht

25.09.2019
Gelungenes Schwarzwaldfest
Weisenbach (mm) - Im Weisenbacher Künstlerhaus Rossmeisl fand das erste Schwarzwaldfest statt. Die Resonanz war groß, Hausherrin Senja Haitz hatte ein buntes Programm mit Tanz und Musik organisiert. Zahlreiche Kunsthandwerker stellten ihre Arbeiten vor (Foto: ueb). »-Mehr
Rastatt
Emotionale Debatten

24.09.2019
Friedliches Miteinander
Rastatt (xs ) - Ein katholischer Theologe und Priester sowie ein Poetry-Slammer und Humorist mit griechischen Wurzeln begeisterten das Publikum zum Auftakt der interkulturellen Wochen im Landkreis Rastatt. Es ging um Herausforderungen des friedlichen Miteinanders (Foto: xs). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Etwa jeder zweite Kunde in Deutschland nimmt nach einem Einkauf den Kassenbon mit. Stecken Sie die Auflistung ein?

Ja, immer.
Manchmal.
Nur wenn es um eine Garantie geht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1