https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Mordanklage zugelassen
Mordanklage zugelassen
15.01.2020 - 00:00 Uhr
Bühlertal (red/sre) - Knapp vier Monate nach dem aufsehenerregenden Tötungsdelikt in Bühlertal hat das Landgericht Baden-Baden das Hauptverfahren eröffnet. Der 24-jährige Ex-Freund des Opfers muss sich nun wegen Mordes verantworten. Die Verhandlung beginnt am 9. März.

Wie berichtet, hatte die Polizei den jungen Mann am 24. September vergangenen Jahres am Tatort im Obertal im Zinken Büchelbach festgenommen. Aus dem Haus war um die Mittagszeit ein Notruf abgesetzt worden, das 20-jährige Opfer konnte jedoch nicht wiederbelebt werden.

Zunächst bestand gegen den 24-Jährigen, von dem sich die junge Frau kurz vor der Tat getrennt hatte, der Verdacht des Totschlags. Im Lauf der Ermittlungen bestätigten sich aus Sicht der Staatsanwaltschaft Mordmerkmale: Ihm wird nun zur Last gelegt, seine Ex-Freundin "heimtückisch getötet" zu haben, als diese noch einige persönliche Gegenstände aus seiner Wohnung abholen wollte. Jetzt hat das Landgericht die Anklage wegen Mordes zur Hauptverhandlung zugelassen, wie gestern mitgeteilt wurde.

Rechtsmedizinerin

soll aussagen

Die Verhandlung beginnt am Montag, 9. März, um 14 Uhr im Sitzungssaal 118. Fortsetzungstermine sind am Mittwoch, 25., Donnerstag, 26., und Freitag, 27. März, jeweils ab 9 Uhr angesetzt. Das Gericht hat 16 Zeugen und eine Sachverständige geladen. Bei der Sachverständigen handelt es sich um eine Professorin für Rechtsmedizin, erläuterte Staatsanwalt Michael Klose auf Nachfrage. Bei ihrer Aussage gehe es um die Ergebnisse der Untersuchung des Leichnams. Außerdem solle sie zu Verletzungsspuren beim Angeklagten Stellung nehmen, die dieser im Gesicht aufgewiesen habe.

Wie bereits berichtet, haben rechtsmedizinische Untersuchungen ergeben, dass die junge Frau erwürgt wurde. Die Tat erfolgte offenbar mit bloßen Händen: Anhaltspunkte, dass ein Hilfsmittel benutzt wurde, gab es nicht.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Aus Protest gegenüber der Agrarpolitik legen Bauern in mehreren Landeshauptstädten mit Traktoren den Verkehr lahm. Halten Sie ein solches Vorgehen für angemessen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1