Glanzvolle Musik aus der Zeit des Barock

Glanzvolle Musik aus der Zeit des Barock

Rheinmünster (red) - "Tönet, ihr Pauken! Erschallet, Trompeten!" Glanzvolle Musik aus der Zeit des Barock, virtuose Orgelwerke und Orgelimprovisationen erklingen am Sonntag, 11. August, 18 Uhr, im Schwarzacher Münster. Das Trompetenensemble Stuttgart ist wieder zu Gast und tritt zusammen mit Uwe Arlt (Barockpauken/Perkussion) und dem Stuttgarter Domorganisten Professor Johannes Mayr auf.

Angekündigt wird "ein wahres Fest der Trompeten- und Orgelmusik", wenn sich die Königin der Instrumente und das Instrument der Könige in der ehemaligen Abteikirche ein Ste lldichein geben. "In einzigartiger Weise verbinden sich hier romanische Architektur und strahlender Klang der großen Klais-Orgel zu einer vollendeten Konzertatmosphäre", heißt es. Auf dem Programm stehen glanzvolle Trompetenkonzerte von J. S. Endler, A. Scarlatti, G. Ph. Telemann, meditative Werke für Corno da caccia von Mendelssohn-Bartholdy, virtuose Orgelmusik von J. S. Bach und Orgelimprovisationen.

Die vier Mitglieder des Trompetensembles Stuttgart konzertieren seit ihrem Studium an den Musikhochschulen Stuttgart, Köln und Würzburg gemeinsam. In zahlreichen Festivals (unter anderem: Europäische Kirchenmusik Schwäbisch Gmünd, Münsterkonzerte Ulm, Zwiefalten, Konstanz, Bronnbacher Klassik, Festival d'Art Sacré Antibes) wurden sie für Konzerte und Trompetenpartien in Kantaten und Oratorien von Bach, Händel und Telemann verpflichtet.

Johannes Mayr gilt laut Veranstalter als einer der innovativsten Organisten seiner Zeit. Er ist ein preisgekrönter Meister der Orgelimprovisation und bezaubert die Zuhörer mit seinem unnachahmlichen Gespür, einer Orgel noch nie gehörte Klänge zu entlocken. 2010 gewann er den Preis der deutschen Schallplattenkritik. Karten gibt es im Vorverkauf in den BT-Geschäftsstellen und an der Abendkasse.

zurück
1