http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
"Rocky Horror Show" versüßt die Bilanz
12.08.2017 - 00:00 Uhr
Mit der spritzigen Musical-Inzenierung "The Rocky Horror Show" von Regisseur Udo Schürmer gehen die diesjährigen Ettlinger Schlossfestspiele morgen Abend zu Ende. Trotz des zuletzt nasskalten Wetters fällt die Bilanz des Freiluftfestivals im schmucken Schlosshof gut aus: Rund 18 000 Zuschauer lockte das Kultmusical aus den 70er Jahren an. Insgesamt zogen die Festspiele nach eigenen Angaben über 36 000 Besucher an; 2016 waren es wetterbedingt nur rund 29 000.

Damit erreichte Intendant Udo Schürmer in seiner vorletzten Saison vor allem bei den 27 Musicalvorstellungen neben Begeisterungsstürmen beim Publikum auch eine Auslastung von rund 92 Prozent, wie die Ettlinger Schlossfestspiele gestern bilanzierten.

Hauptdarsteller Marc Lamberty wurde für seine schillernde, virtuose Darstellung als Frank'N'Furter mit dem Kurt-Müller-Graf-Preis geehrt. Die Aristophanes-Komödie "Lysistrata" hatte etwas mehr als 4 000 Zuschauer; dafür war das Kinderstück "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" mit gut 8 700 Besuchern wieder ein Publikumsrenner.

Intendant Schürmer hatte, wie im BT bereits berichtet, Mitte Mai angekündigt, dass er die Schlossfestspiele nach dem Sommer 2018 verlassen wolle. Als Grund nannte er die immer wieder aufflammenden Diskussionen im Gemeinderat und in der Stadt, wie das Festival noch breiter angelegt und kostengünstiger werden könnte. Er sollte dazu erneut eine aufwendige Neukonzeption erstellen. Diese Zusatzbelastung wollte Schürmer, der seit elf Jahren die Schlossfestspiele leitet, nicht mehr auf sich nehmen. Die Stadt will die Stelle des Intendanten im September ausschreiben.

Die 40. Spielzeit der Ettlinger Festspiele wird Schürmer aber noch konzipieren, bis dahin soll sein Nachfolger gefunden sein - und, geht es nach der Stadt, ihm bereits über die Schulter schauen. Die Jubiläumssaison im nächsten Jahr wird unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann laufen.

Einige wenige Kartenkontingente gibt es nach Angaben der Festspiele noch für die Vorstellungen der "Rocky Horror Show" heute und morgen.(cl)

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Forbach
--mediatextglobal-- Das zweite große Inklusionskonzert begeistert das Publikum in der Murghalle. Foto: Gareus-Kugel

31.07.2017 - 00:00 Uhr
Wilder Westen in der Murghalle
Forbach (vgk) - Achim Rothenberger von der Badischen Kanoniergruppe des Schützenvereins Forbach feuerte zur Eröffnung des Inklusionskonzerts Salutschüsse ab. Kraftvoller Gesang, Humor, Tanz, Sternenbanner, Cowboyhüte und gut aufgelegte Moderatoren folgten (Foto: vgk). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Für eine Mehrheit der Deutschen ist Armut ein großes gesellschaftliches Problem. Glauben Sie, dass die Kluft zwischen Arm und Reich größer wird?

Ja.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen   
1