http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Tourismusregionen stemmen die Kosten
Tourismusregionen stemmen die Kosten
07.12.2017 - 00:00 Uhr
Ottenhöfen (red/as) - Bei einer Klausursitzung der Gemeinden der Nationalparkregion in Ottenhöfen wurden jetzt die Weichen für ein gemeinsames Finanzierungs- und Organisationsmodell gestellt. Dafür soll die Nationalparkregion um die bereits bestehenden touristischen Kooperationen erweitert werden, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins Nationalparkregion Schwarzwald. Es geht um Oberkirch mit der Renchtal Tourismus GmbH oder Oberwolfach, das sich mit Bad Rippoldsau Schapbach zum Wolftal zusammengeschlossen hat. Die Gemeinschaften sollen sich künftig mit einem prozentualen Anteil, der noch definiert werden muss, an der Finanzierung der gemeinsamen Projekte beteiligen, erläutert Patrick Schreib, Geschäftsführer des Vereins, gegenüber dem BT. Laut Schreib muss aber zunächst in einigen Fällen geklärt werden, zu welcher Tourismusregion eine Gemeinde überhaupt gehört - beispielsweise Durbach, das bislang nirgends organisiert sei. Die "Clusterfinanzierung" habe den Vorteil, dass nicht mehr jede Gemeinde einzeln zusätzliche Mittel aufwenden muss, sondern die bestehenden Kooperationen die gemeinsamen touristischen Entwicklungen in der Region tragen, heißt es dazu weiter.

Hintergrund: Das zunächst vorgeschlagene Finanzierungsmodell war bei den 18 beteiligten Kommunen und drei Landkreisen heftig umstritten. Die Vereinsführung hatte vorgeschlagen, dass jedes Mitglied 7500 Euro als Grundbeitrag zahlen soll. Der Rest sollte über einen variablen Anteil finanziert werden, der sich nach Übernachtungszahlen richtet. Für 2018 ist laut Schreib zunächst von 250000 Euro auszugehen, die für diverse Projekte wie Infostelen oder die Vermarktung auf Messen benötigt werden.

In Sachen Personal habe man sich darauf geeinigt, zunächst zu schauen, ob die Tourismusregionen noch Aufgaben übernehmen können. Danach soll laut Schreib der Bedarf an hauptamtlichen Mitarbeitern definiert werden. Denn eines sei klar: Die vielen Aufgaben zur Umsetzung des Tourismus- und des Verkehrskonzepts, des Masterplans Schwarzwaldhochstraße und des Wegekonzepts könnten nicht wie bisher mit ehrenamtlichen Kräften gestemmt werden. Definiertes Ziel der Klausurtagung sei aber ein schlanker operativer Aufbau der Nationalparkregion. Doppelstrukturen im Bereich Verwaltung und Personal sollten vermieden werden.

Ob das gemeinsame Finanzierungs- und Organisationsmodell umgesetzt werden kann, hängt nun von der Zustimmung des Nationalparkrats ab, der laut Schreib Anfang 2018 tagen wird.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die WM-Auslosung war der in diesem Jahr am häufigsten eingegebene Suchbegriff bei Google. Verwenden Sie solche Suchmaschinen?

Ja, häufig.
Ja, manchmal.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen   
1