https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Gaffer, "das ist nicht Deine Story!"
Gaffer, 'das ist nicht Deine Story!'
02.10.2019 - 00:00 Uhr
Von Volker Knopf

Weingarten - Das Phänomen löst immer wieder Unverständnis aus: Nach einem schrecklichen Unfall ringen Menschen mit dem Tod - Gaffer haben nichts Besseres zu tun, als ihr Handy zu zücken und das Drama im Bild festzuhalten, um möglichst ein paar Likes und billige Aufmerksamkeit im Web zu erhaschen. Dabei juckt es sie auch nicht, wenn sie die Rettungsarbeiten behindern.

Zudem wird nicht nur der Verkehrsfluss gestört, sondern auch die Würde der Unfallopfer verletzt. Um dem Einhalt zu gebieten, hat der gemeinnützige Karlsruher Verein "Helfen kann Jeder" mit Hilfe von Sponsoren Sichtschutzwände gegen Gaffer konstruieren lassen. Diese wurden nun der Freiwilligen Feuerwehr Weingarten (Kreis Karlsruhe) übergeben. "Man hört und liest ja immer wieder davon: Horror-Unfall auf der Autobahn, dreiste Gaffer filmen Überlebenskampf. Dagegen wollten wir etwas tun", berichtet David Domjahn als stellvertretender Vorsitzender von "Helfen kann jeder" vom Kampf gegen die empathielosen Zeitgenossen.

Die acht Meter langen und zwei Meter hohen Sichtschutzwänden sind mit direkten Botschaften an potenzielle Gaffer ausgestattet. Dort ist zu lesen. "Das ist nicht Deine Story!" sowie das Symbol eines durchgestrichenen Smartphones. "Die direkte Botschaft war uns wichtig. Wir wollten die Gaffer an ihrer Ehre packen. Es geht um eine klare Ansage", betont Carsten Schmidt, Vorsitzender des ehrenamtlich agierenden Vereins, der seinen Sitz an der Branddirektion Karlsruhe hat. Vornehmlich Aktive aus dem Rettungswesen sind bei "Helfen kann Jeder" aktiv, aber jede Privatperson kann sich dort engagieren.

Während Schmidt beim Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Karlsruhe als Leiter Bevölkerungsschutz tätig ist, ist sein Kollege Domjahn beim Technischen Hilfswerk (THW) aktiv. Den Sichtschutz kann die Wehr im nordbadischen Weingarten, einige Kilometer nördlich von Karlsruhe-Durlach, sehr wahrscheinlich gut gebrauchen. Die Floriansjünger sind für den Streckenabschnitt auf der A5 zwischen Karlsruhe und Bruchsal zuständig, eine ebenso stark befahrene wie unfallträchtige Stelle. Gerade aufgrund der zahlreichen Baustellen in diesem Gebiet ist immer wieder von schweren Auffahrunfällen in den Medien zu lesen.

Sichtschutzwand in

90 Sekunden aufgebaut

"Die Sichtschutzwand ist in rund 90 Sekunden aufgebaut, das ist relativ unproblematisch. Hinten wird sie mit Sandsätzen beschwert. Das hat einen Mehrwert für die Wehrleute. Sie können bei ihrem ohnehin schon äußerst belastenden Einsatz ungestört arbeiten und werden nicht auch noch von zudringlichen Blicken langsam vorbeifahrender Autos gestört", betont Domjahn.

Rund 5 000 Euro hat die Konstruktion gekostet, der Verein hat die Summe über eine Crowdfunding-Aktion eingenommen. Nach der Freiwilligen Feuerwehr am Rande des Kraichgaus werden auch das THW Karlsruhe und der ASB Region Karlsruhe eine Sichtschutzwand gegen Gaffer erhalten.

Laut den Organisatoren handelt es sich um die einzige landesweite Aktion dieser Art einer gemeinnützigen Initiative, die Opfer von Verkehrsunfällen während der Bergung besser schützt - und die Floriansjünger ungestört ihre Arbeit machen lässt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Villingen
Gaffer filmt Unfall mit drei Toten

09.07.2019
Gaffer filmt Unfall mit drei Toten
Villingen-Schwenningen (lsw) - Weil er die Rettungsarbeiten nach einem Verkehrsunfall mit drei Toten gefilmt haben soll, ermittelt die Polizei gegen einen 32 Jahre alten Mann. Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Sein Smartphone wurde beschlagnahmt (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Umfrage

Die Grippezeit hat begonnen. Ein kleiner Pikser kann davor schützen, krank zu werden. Lassen Sie sich gegen die Grippe impfen?

Ja.
Nein.
Weiß ich noch nicht.


https://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1