http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
A 5: Bauarbeiten haben begonnen
26.06.2018 - 00:00 Uhr
Karlsruhe/Rastatt (vn) - Die A-5-Baustelle zwischen Ettlingen und Malsch in Fahrtrichtung Süden ist eingerichtet. Bereits am vergangenen Freitag begannen nach Angaben des Regierungspräsidiums (RP) Karlsruhe die Bauarbeiten. Staus werden nicht ausbleiben, vor allem während des Berufsverkehrs morgens und am späten Nachmittag.

Auch die Ausweichstrecken B3 und B36 dürften stark belastet sein. Vor allem die Kreuzung B3/L608 bei Neumalsch ist zum befürchteten Nadelöhr geworden. Aufgrund der Ampel an der Kreuzung fließt der Verkehr zäh oder staut sich. Zwar ist das Abbiegen in die Tankstelle nur noch aus Fahrtrichtung Nordost erlaubt, doch besteht bei der Ampelschaltung eventuell Optimierungsbedarf. "Der Verkehr wird aktuell beobachtet, gegebenenfalls werden in Zusammenarbeit mit den beteiligten Behörden Anpassungen vorgenommen", versprach RP-Pressesprecher Uwe Herzel gestern.

Aufgrund des guten Wetters begannen die Arbeiten auf der zehn Kilometer langen Baustelle fristgerecht. Herzel erläutert die Pläne für die nächsten Tage und Wochen: "Zunächst werden die Schutzeinrichtungen zurückgebaut, der Oberboden seitlich abgetragen und gelagert. Es werden Vermessungsarbeiten durchgeführt und die Baustelleneinrichtung im Bereich Malsch hergestellt. Weiterhin wird der Asphalt im Bereich der Bauwerke gefräst, die Brückenkappen zum Teil abgebrochen und die Betondecke ausgebaut und abgefahren. Danach beginnt der Erdbau."

Rund 22 Millionen Euro investiert der Bund in die Fahrbahnsanierung, die bis Mitte November Verkehrsbehinderungen zur Folge haben wird. 150000 Quadratmeter alte Fahrbahn werden herausgebrochen. 120000 Tonnen Material müssen entsorgt werden. Es ist teilweise mit polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) belastet und darf deshalb nicht mehr wie früher wieder eingebaut werden. Stattdessen muss der Schutt zur thermischen Behandlung nach Rotterdam transportiert werden. "Dadurch entstehen Mehrkosten von rund 600000 bis 700000 Euro", hatte Jürgen Genthner vom Baureferat Mitte im RP während eines Pressegesprächs Anfang Juni erläutert.

Die neue Fahrbahn wird aus Betonplatten entstehen, mit einer Haltbarkeit von etwa 25 Jahren, so Genthner. Für A-5-Anwohner ergibt sich nach Abschluss der Arbeiten eine um etwa zwei Dezibel geringere Lärmbelastung.

Doch zunächst heißt es: Geduld haben, vorsichtig fahren und die Umleitungen im Auge behalten. So ist seit vergangener Woche die A-5-Auffahrt Karlsruhe-Süd in Fahrtrichtung Rastatt gesperrt. In Fahrtrichtung Frankfurt bleibt die Ausfahrt Karlsruhe-Süd dagegen offen.

Die Fahrbahn Richtung Süden ist voll gesperrt. Der Vekehr fließt über die 2017 erneuerte Nordbahn. Dort stehen in beiden Richtungen je zwei in der Breite nur geringfügig eingeschränkte Fahrstreifen zur Verfügung (3,50 Meter auf dem Lkw-Streifen, 2,50 Meter auf dem Pkw-Streifen). Im gesamten Baustellenbereich gilt Tempo 80.

Die größten Gefahren entstehen, wenn Verkehrsteilnehmer ein Stauende vor Beginn der Baustelle zu spät erkennen, vor allem Laster. 2017 kam es dadurch zu mehreren schweren Unfällen, auch Tote waren zu beklagen. Dieser Gefahr soll mit mobilen Stauwarnanlagen entgegengewirkt werden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Neue Attraktion: Over-Speed-Bahn

23.06.2018
Neue Attraktion: Over-Speed-Bahn
Baden-Baden (red) - Die Bauarbeiten im Leichtathletikstadion der Sportschule Steinbach sind gut vorangekommen. Mittlerweile fehlt nur noch der Kunststoffbelag für die leichtathletischen Anlagen. Im Juli können vermutlich schon die Sportler im sanierten Stadion trainieren (Foto: pr). »-Mehr
Gaggenau
Bauarbeiten wohl bis Mitte Juli

22.06.2018
Bauarbeiten wohl bis Mitte Juli
Gaggenau (uj) - Die Bauarbeiten zum Hochwasserschutz des Selbachs im Bereich Kuppelsteinbad werden wohl noch einige Tage dauern. Die beauftragte Firma wird wohl Mitte Juli wohl komplett fertig sein. Damit ist dann auch wieder die Zufahrt auf die B462 möglich (Foto: av). »-Mehr
Sasbachwalden
Anima: Ausgleichsflächen an Hornisgrinde

21.06.2018
Ausgleichsflächen an Hornisgrinde
Sasbachwalden (vn) - Rund 15 Autominuten vom Ruhestein entfernt entsteht oberhalb von Sasbachwalden eine weitere Besucherattraktion - die Anima Tierwelt am Breitenbrunnen. Ostern 2020 ist die Eröffnung vorgesehen. Auf dem Gehege sollen 16 Tierarten zu sehen sein (Foto: vn). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Der Spatenstich für das geplante Gebäude auf dem Grundstück in der Bergermühlsiedlung erfolgte Anfang September 2017. Jetzt soll tatsächlich gebaut werden. Foto: Siebnich

20.06.2018
Bauzeitenplan für Flüchtlingsheim
Bühl (sie) - Mehr als ein Jahr nach dem Spatenstich beginnt der Bau der Flüchtlingsunterkunft in der Bergermühlsiedlung (Foto: sie) voraussichtlich im Oktober. Eigentlich sollte das Gebäude bereits in diesem Sommer bezugsfertig sein. Doch dann drohte eine Kostenexplosion. »-Mehr
Baden-Baden
Weitere Arbeiten an Ooser Hauptstraße

19.06.2018
Weitere Arbeiten in Oos
Baden-Baden (red) - Die Sanierung in Oos schreitet voran. In der letzten Juniwoche wird der nächste Abschnitt der Ooser Hauptstraße bis zur Brücke am Kindergarten in Angriff genommen. Für diesen Bereich wird die Kirchstraße in beide Fahrtrichtungen geöffnet (Archivfoto: pi). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1