http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Musik für ein reggaeverliebtes Publikum
Liebe ist seine Religion: Bob Marleys Sohn Ziggy bringt seine Fans mit Songperlen jamaikanischer Musik zum Tanzen und Träumen.  Foto: Hans-Joachim Of
18.07.2018 - 00:00 Uhr
Von Hans-Joachim Of

Die Spannung war greifbar, die Erwartungshaltung riesengroß. Allein der Name Marley bürgt rund um den Globus für pure Reggae-Explosionen. Natürlich hat der Sohn von Bob und Rita Marley schon mit der Muttermilch die besonderen Töne und markanten Rhythmen der Karibikinsel Jamaika aufgesaugt. Natürlich musste er Musiker werden. David Nesta Marley, in der Reggae-Welt als Ziggy bestens bekannt, gastierte jetzt im Rahmen des Zeltivals im Karlsruher Kulturzentrum Tollhaus und nahm die große Fanschar aller Altersklassen beim ausverkauften Konzert auf eine - nach Meinung vieler Besucher allerdings zu kurze - Reise mit.

"Love Is My Religion" lautet nach wie vor die Botschaft des Sängers, Gitarristen und Songwriters, der schon früh vom Vater Gitarren- und Schlagzeugunterricht erhielt und als Jugendlicher zusammen mit seinen Geschwistern Cedella, Stephen und Sharon die Band "Melody Makers" gründete. In der Fächerstadt schüttete der Künstler, der im Oktober seinen 50. Geburtstag feiert, zusammen mit seiner gut geölten, zehnköpfigen Begleitband ein Füllhorn jamaikanischer Musik im polyrhythmischen 4/4- Takt aus, wobei Songperlen wie "Circle Of Peace", "High On Life", "World Revolution" oder "One Love" von seinen tanzenden und singenden Jüngern gierig aufgesaugt und mit frenetischem Beifall quittiert wurden.

Stücke aus seinem aktuellen Album "Rebellion Rises" erzeugen atmosphärische Klanglandschaften und werden vom Meister und den beiden Saitenzauberern an seiner Seite mit tollen Soli veredelt. Mit aktuellen Songs wie "I Am A Human", "Change The World" oder "The Storm is Coming", die allesamt politisch motiviert sind und eine starke Message enthalten, möchte der langmähnige Rastaman, dessen Zöpfe fast bis zur Ferse reichen, zum Nachdenken anregen. Er möchte aufrütteln und dazu animieren, aufzustehen für die Zukunft, das eigene Leben und das der anderen. Dieser Mann lebt mit jeder Faser seines Körpers Musik, legt eine unglaubliche Bühnenpräsenz an den Tag, die Tanzeinlagen des Bewegungstalents sind echte Hingucker. Sein "Love Is My Relgion" geht mit Publikumsunterstützung nahtlos in den Beatles-Klassiker "All You Need Is Love" über.

Marley, von zwei Backgroundsängerinnen flankiert, lacht und freut sich wie ein Kind. Dann sogar auf Deutsch: "Dein Schmerz ist mein Schmerz" und der Song "Your Pain Is Mine" erklingt. Sound und Licht? Spitzenmäßig.

"Rebellion begins in the mind, the Melody and the Music", sagt Ziggy Marley. Damit bewegt sich der achtfache Grammy-Gewinner und Sachwalter Bob Marleys auf den Spuren seines Vaters. Wie bekannt wurde, will Ziggy Marley seinen 1981 im Alter von 36 Jahren an Krebs gestorbenen Vater schon bald mit einem Film ehren. Am Ende des schweißtreibenden Gigs in der Fächerstadt, das mit Bob Marleys "Is This Love" auf die Zielgeraden einbog, gingen die Zeltival-Besucher mit einem seligen Lächeln in die laue Sommernacht. Sie hatten eine Ikone in Bestform und vielleicht auf dem Höhepunkt des bisherigen Schaffens erlebt. Nach dem Karlsruhe-Trip führte der Weg für "Ziggy Marley and the Melody Makers" weiter nach Österreich, Tschechien und Italien. Danach steht eine große USA-Tournee an. Marley, so der einhellige Tenor des badischen Publikums, darf jederzeit wiederkommen - beim nächsten Mal gerne etwas länger als 75 Minuten.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Prominenz im Sommer

20.06.2018
24. Zeltival im Tollhaus
Karlsruhe (red) - Zum 24. Mal innerhalb der letzten 34 Jahre findet vom 29. Juni bis 5. August das Zeltival im Karlsruher Tollhaus statt. Viele Stars haben zugesagt, für manchen sind schon Karten knapp. Ein Schwerpunkt liegt auf Künstlern aus Afrika wie Fatoumata Diawara (Foto: Muluneh). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.

http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1