http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Gratis-Wasser und fette Beats
'Das ist die heißeste Show, die wir jemals gespielt haben': Sänger Paul Smith und seine Indierocker sind nicht nur von den Fans, sondern auch von der Hitze beeindruckt.Reznicek
07.08.2018 - 00:00 Uhr
Von Elisa Reznicek

Das Zeltival endet, wie es begonnen hat: schweißtreibend und heiß, heiß, heiß. Was sich bereits Ende Juni mit einem tollen Konzert der malischen Singer-Songwriterin Fatoumata Diawara ankündigte, hat sich bis zum letzten Wochenende gehalten. Auch die stylischen Indierocker Maximo Park sind angesichts der Begeisterung, die ihnen aus dem Zuschauerraum entgegenschlägt, sichtlich beeindruckt.

"Das ist die heißeste Show, die wir jemals gespielt haben", freut sich Sänger Paul Smith am Freitagabend und meint damit weit mehr als "nur" die Gluthitze auf und abseits der Bühne. Rund 900 Fans feiern die Briten, deren Charaktersound zahlreiche Hits und Alben hervorgebracht hat, darunter die neue Scheibe "Risk To Exist" mit Songs wie "What Equals Love" und "Get High (No, I Don't)".

Tags drauf stehen Heerscharen von Kindern (meist im Grundschulalter) im Tollhaus Karlsruhe, die ebenfalls wissen, wie man feiert und sich von 40 Grad Celsius im Schatten nicht abhalten lassen. Der nachmittäglich anberaumte Auftritt der Hip-Hop-Band "Deine Freunde" ist das bislang größte Familienkonzert in der langen Zeltival-Geschichte und derart aufgeladen, dass der Veranstalter für Gratis-Wasser und zusätzliche "Beschattung" sorgt. Wummernde Bässe, fette Beats und herrlich schräge Texte bespaßen die Kids und zaubern auch den Eltern ein breites Grinsen ins Gesicht. Anspieltipps: "Ohne mein Brudi" und "Schokolade"!

Zu guter Letzt gibt sich am Sonntag die Tuareg-Band Imarhan die Ehre. Deren Wüstenrock passt perfekt zum aktuellen "Sahara-Feeling" in der Fächerstadt und ist zudem eine weitere interessante Facette des "Weltmusik-Fokus" beim Zeltival.

Unter dieser Flagge waren zahlreiche Acts für schmalen Eintritt zu erleben, darunter Überraschungssieger der Herzen wie Mélissa Laveaux, Ladysmith Black Mambazo oder La Dame Blanche. Auch Imarhan gehören zu dieser neuen Generation von Künstlern, die die Tradition ihrer Heimat in die Gegenwart überführen. Ihre auf "Tamascheq" gesungene Musik ist schön bluesig, mit trockenen Riffs und melodiösen Vibes.

"Das alles sind sehr unterschiedliche, bunte Farben, mit denen wir auch ein Zeichen für Weltoffenheit setzen wollen", betonte Tollhaus-Chef Bernd Belschner gestern bei der Abschluss-Pressekonferenz, bei der er eine positive Bilanz zog. Mit einem Schnitt von rund 860 Besuchern pro Event und einer Gesamtzahl von über 23 000 Gästen spricht alles für ein äußerst erfolgreiches Jahr. Nur 2015, als im Rahmen des Stadtgeburtstages ein zusätzliches Freikonzert im Schlossgarten Karlsruhe stattfand, weist eine bessere Statistik auf.

Verwundern mag dies angesichts des durchweg starken Bookings nicht. Mit dabei waren große Namen wie Gitarrenlegende Jeff Beck, Rocker Little Steven (bekannt durch Bruce Springsteen und die Serie "Die Sopranos"), Reggae-Star Ziggy Marley und Jazz-Sängerin Melody Gardot. Dazu kamen Zeltival-Dauerbrenner wie Calexico und Shantel sowie etliche kleine bis mittelgroße Acts, die man allesamt auf dem Zettel haben sollte. "Es fällt uns schwer Höhepunkte herauszugreifen, einfach weil es so viele Highlights in den vergangenen fünf Wochen gab", so Belschner. "Es wird schwierig sein, das nächstes Mal noch zu toppen."

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bischweier
--mediatextglobal-- Bibliotheksleiterin Brundhilde Hörig (rechts) mit den Ehrenamtlichen Monika Rieger (links) und Andrea Föry.  Foto: Vetter

06.08.2018
Bücherei besteht seit 20 Jahren
Bischweier (fuv) - Angefangen hat alles mit einer Buchausstellung im Gemeindezentrum Sankt Anna. Daraus entwickelten buchbegeisterte Menschen unter Leitung von Pfarrer Gebhard Heil die Katholische öffentliche Bibliothek, die nun ihr 20-jähriges Bestehen feiert (Foto: Vetter). »-Mehr
Loffenau
--mediatextglobal-- Beim Familienbetrieb Gießler geht ab jetzt direkt im Landmarkt die Post ab: Steffen (von links), Jasmin und Sohn Leon, Mutter Juliane Gießler, Mitarbeiterin Isolde Falk sowie Besitzer Jochen Gießler.  Foto: Metz

02.08.2018
Post nach Umzug länger offen
Loffenau (ham) - Die Post-Filiale in Loffenau ist in "Gießler′s Landmarkt" umgezogen. Jochen Gießler (rechts/Foto: Metz) hatte die Filiale vor eineinhalb Jahren übernommen und integrierte sie in seinen Nahversorgungsladen. Seit gestern kann er so deutlich bessere Öffnungszeiten anbieten. »-Mehr
Muggensturm
--mediatextglobal-- Beim Muggensturmer Volksfest sorgen Enrico Maggio und seine Band für italienische Atmosphäre. Foto: F. Vetter

16.07.2018
Erfolgreiches Festwochenende
Muggensturm (fuv) - Dank des Sommerwetters war das Volks- und Heimatfest Muggensturm wieder ein Publikumsmagnet. Bereits am Samstag zeigten sich die Organisatoren mit der 68. Auflage sehr zufrieden. Erneut bewährt hat sich dabei der offene Zeltaufbau (Foto: fuv). »-Mehr
Bühlertal
Kuscheln im Kino

12.02.2015
Die besten Orte für das erste Date
Bühlertal (red) - Die Klasse 8 der Dr.-Josef-Schofer-Schule präsentiert den besten Ort für das erste Date. Dafür haben wir in Bühlertal 74 Leute gefragt, was der beste Ort für das erste Date ist. Die meisten Leute haben gesagt, dass der beste Ort das Kino ist (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Schneller Sport: Fechten in Haueneberstein. Foto: Schulz

09.02.2015
Plötzliche Wendung ist Alltag
Baden-Baden (red) - Zehn Fechter des TV Haueneberstein wurden in den Landeskader aufgenommen. Oft werde ich irritiert gefragt: "Was machst du? Fechten?" Ich erkläre dann immer, dass ich sehr gerne fechte, auch weil es eine außergewöhnliche Sportart ist (Foto: Schulz). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.

http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1