http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Bedeutende Galerien hinzugewonnen
Der Ausstellungscharakter in den Messehallen von Rheinstetten soll auch 2019 beibehalten werden, deshalb bleibt die Anzahl der Galerien im Wesentlichen gleich. Foto: Jürgen Rösner
16.10.2018 - 00:00 Uhr
Von Christiane Lenhardt

Die junge Kunst wird auf der Art Karlsruhe immer wichtiger. Renommierte Galeristen aus London, Hamburg und Vilnius verstärken das Angebot an "Contemporary Art" bei der 16. Ausgabe Ende Februar 2019. Schwerpunkte auf dem Kunstmarktplatz im Badischen sind aber nach wie vor die Klassische Moderne und die Gegenwartskunst aus den vergangenen 120 Jahren. Wie die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH gestern bekanntgab, werden 208 Galerien aus 16 Ländern zur 16. Art Karlsruhe eingeladen.

Der einzigartige Ausstellungscharakter in den vier säulenfreien Ausstellungshallen von Rheinstetten soll beibehalten werden, deshalb wird es wieder 120 One-Artist-Shows einzelner Künstler und zusätzlich insgesamt 20 Skulpturenplätze geben. Die deutschen Expressionisten bis hin zu den Kubisten und Konstruktivisten sind traditionell gut vertreten in Karlsruhe - sie werden erneut von bedeutenden deutschen Galerien wie Ludorff (Düsseldorf), Thole Rotermund (Hamburg) oder Schwarzer (Düsseldorf) angeboten. Werke von Picasso, dem Amerikaner Alexander Calder, von Chillida, Corbusier oder Feininger sowie Stars der Gegenwartskunst wie der Bildhauer Tony Cragg, der Maler Sean Scully oder die bedeutende Fotokünstlerin Cindy Sherman sind vorgesehen.

Gerade der Bereich der Gegenwartskunst wird wieder stark vertreten sein: Der Beirat um Art-Kurator Ewald Karl Schrade aus renommierten Galeristen und Kunstexperten hat etwa die Frankfurter Galerie GmbH, Gilden's Arts (London), genauso wie die Stuttgarter Galerie Schacher - Raum für Kunst und die Galerie Maulberger aus München eingeladen. Neu hinzukommen Galerien aus Istanbul, Teheran und auch Kunsthändler aus Köln, wie die Galerie von Klaus Benden, die viele Pop-Art-Künstler anbietet, oder die Galerie von Johann König aus Berlin, die derzeit so angesagte junge Künstler wie Alicja Kwade vertritt.

Seit einigen Jahren erhält die künstlerische Fotografie einen eigenen Bereich auf der Messe: Zu sehen sind die klassische Reportage-, Porträt- und Architekturfotografie bis hin zur abstrakten Fotografie. Die Druckgrafik hat ihre eigene Ausstellungsfläche von rund 200 Quadratmetern, für die die Galeristen der Art eigens Werke auswählen - eine Präsentationsform, die vor allem für Kunsteinsteiger gedacht ist.

Längst hat sich die Art Karlsruhe nach Ansicht ihrer Organisatoren als ein "Schwergewicht im Reigen der Kunstmessen" zwischen der großen Art Basel und der Art Cologne etabliert. Rund 50 000 Besucher werden wieder wie in den Vorjahren erwartet. Vom 21. bis 24. Februar 2019 öffnet die Art Karlsruhe ihre Pforten.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Malik Batmaz unterschreibt Profi-Vertrag beim Karlsruher SC

15.10.2018
Malik Batmaz nun KSC-Profi
Karlsruhe (red) - Der Karlsruher SC hat seinen U-19-Stürmer Malik Batmaz mit einem Profivertrag ausgestattet. Der 18-Jährige aus Bretten hat einen bis 2021 gültigen Kontrakt unterschrieben, teilte der KSC mit. Im Pokal gegen Hannover hatte er im Sommer sein Debüt gegeben (Foto: GES). »-Mehr
Karlsruhe
Lampen-Aktion: Karlsruhe erstrahlt

15.10.2018
Lampen-Aktion: Karlsruhe erstrahlt
Karlsruhe (dpa) - In Karlsruhe beleuchten überdimensionale Lampen Erreichtes und Geplantes in der Stadt. Die ersten Leuchten wurden an der Achse Marktplatz-Kaiserstraße-Schlossplatz aufgestellt. Die Lampen sollen das, was nicht auf den ersten Blick sichtbar ist, ins rechte Licht rücken (Foto: dpa). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Christoph Karle (rechts), geschäftsführender Präsident des Bundes Deutscher Blasmusikverbände (BDB), zeichnet Walter Scholz mit dem Bundesehrenzeichen des BDB aus. Tobias Wald, Präsident des Blasmusikverbands Mittelbaden, gratuliert. Foto: Ruschmann

15.10.2018
Auszeichnung für Walter Scholz
Bühl (iru) - Beim Gesellschaftsabend des Bundes Deutscher Blasmusikverbände (BDB) im Bürgerhaus zeichnete der geschäftsführende Präsident Christoph Karle Startrompeter Walter Scholz für dessen Verdienste um die Blasmusik mit dem Bundesehrenzeichen aus (Foto: iru). »-Mehr
Karlsruhe
Zehn Busse aus Verkehr gezogen

14.10.2018
Zehn Busse aus Verkehr gezogen
Karlsruhe (red) - Bei einer länderübergreifenden Kontrolle von Bussen hat die Polizei am Sonntag zehn Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen. Kontrolliert wurden Fernreisebusse auf der A5, der A8 sowie am Busbahnhof Karlsruhe. Auch 400 Personen wurden überprüft (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Goldener Oktober hält an

14.10.2018
Goldener Oktober hält an
Karlsruhe (lsw) - Ob beim Eisessen, Baden oder Bummeln: Vielerorts genießen Sonnenhungrige das ungewöhnlich warme Oktoberwetter mit vielen Temperaturrekorden. Auch zum Wochenstart macht die Oktobersonne keine Pause - dabei wäre Regen dringend nötig (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

17 Milliarden Lämpchen erstrahlen laut einer aktuellen Umfrage in der Advents- und Weihnachtszeit in deutschen Haushalten. Schmücken auch Sie ihr Heim mit Lichterketten?

Ja, ein wenig.
Ja, üppig.
Nein.

http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1