http://www.spk-bbg.de
Eine neue Visitenkarte für Karlsruhe
Eine neue Visitenkarte für Karlsruhe
04.02.2019 - 00:00 Uhr
Von Winfried Heck

Karlsruhe - Der Mut zur Lücke begeisterte die Juroren. Am Südportal des Hauptbahnhofs Karlsruhe, dort, wo der Internet-Dienstanbieter 1&1 derzeit zwei Bürotürme in den Himmel wachsen lässt, soll in wenigen Jahren eine Platzanlage entstehen, die den Reisenden in der Stadt auch wirklich willkommen heißt.

Eine knapp 5 000 Quadratmeter große Visitenkarte, die zudem als angemessener Verknüpfungspunkt zwischen Bahn- und Individualverkehr dienen soll. Die Stadt lud fünf Planungsteams aus dem ganzen Bundesgebiet zu einem Wettbewerb ein, der aus Sicht des Jury-Vorsitzenden Professor Gerd Aufmolk aus Nürnberg absolut gerechtfertigt war. "Bahnhofsvorplätze sind meist ruppige Orte und für Stadtplaner schwere Aufgaben", erläuterte Aufmolk.

Menschen, Fahrräder, Taxen und Autos träfen hier in großer Zahl und auf engstem Raum aufeinander, trotzdem dürfe solch ein Platz nicht nur verkehrstechnisch seine Pflicht erfüllen. Er müsse auch ein anmutiges Tor zur Stadt sein.

Geht es nach den Vorstellungen der Stadtplaner, könnte am Hauptbahnhof-Süd sogar eine kleine, parkähnliche Anlage mit viel Grün und Bäumen entstehen, die zum Verweilen einlädt. Der Siegerentwurf, den das Münchner Büro Bauchplan gemeinsam mit den Karlsruher Stadtplanern von berchtoldkrass entwickelten, ordnet die gewünschten Bäume an den Rändern des Platzes an und lässt die Blickachse Richtung Schwarzwald frei. "Das hat uns sehr begeistert", sagt die neue Leiterin des Karlsruher Stadtplanungsamts, Professorin Anke Karmann-Woessner. Alle anderen Vorschläge hatten eine Baumgruppe in der Mitte des Platzes angeordnet, der Blick in die Weite wäre verstellt. Auch die Idee, den Fußgängerbereich in Eingangsnähe und den Autoverkehr (Taxen, ruhender Verkehr, kiss&ride-Zone) am Rand des Platzes unterzubringen und damit klar voneinander zu trennen, kam gut an. Außerdem sollen Wasserspiele und "feuchte Wolken" - von oben herab fallender Sprühnebel - an heißen Tagen für Abkühlung sorgen.

Begeistert zeigte sich die Jury aus Stadt- und Verkehrsplanern sowie Mitgliedern des Gemeinderats auch von der Idee, direkt am Bahnhofsausgang eine Art beweglichen Vorhang aus stabilen Kunststofftextilien vorzusehen. Wo die anderen Büros feste Portale mit Platz für Kioske vorgesehen haben, wollen Bauchplan und berchtoldkrass bewegliche Elemente aus Kunststofftextilien an einer Stahlrohrkonstruktion aufhängen und im Wind sich bewegen lassen. Für Aufmolk ein mutiges, fast schon poetisches Gestaltungselement, auch wenn man erst noch sehen muss, ob sich die Idee auch umsetzen lässt.

Für die Details bleibt noch Zeit, denn noch ist beispielsweise nicht geklärt, ob unter dem Platz eine Tiefgarage gebaut werden soll und über welche Zufahrt diese erreicht werden könnte. Kosten, Materialien und Zeitplan sind noch offen. Dass Karlsruhe eine bemerkenswerte Visitenkarte haben will, zeigt allerdings schon der Aufwand, der mit dem Wettbewerb betrieben wurde und auch die hohe Zahl von Gemeinderäten, die sich an den Jury-Sitzung en beteiligten.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rheinstetten
Bühlertal holt BT-Mittelbaden-Cup

28.01.2019
Bühlertal holt BT- Mittelbaden-Cup
Rheinstetten (red) - Fußball kompakt stand an diesem Sonntag in der Mörscher Keltenhalle an: 16 Teams kämpften in der 38. Auflage um den begehrten BT-Mittelbaden-Cup. Der geht in diesem Jahr nach Bühlertal. Hier der Live-Ticker vom Turnier (Foto: toto). »-Mehr
Durmersheim
Traumstart ins Jubiläumsjahr

28.01.2019
Traumstart ins Jubiläumsjahr
Durmersheim (HH) - Ein Traumstart in sein Jubiläumsjahr gelang dem FV Germania Würmersheim am Samstag mit dem Festabend zu seinem hundertjährigen Bestehen. Auf schönste Weise beflügelt wurde die Geburtstagsstimmung mit einem kurzen Film über die Vereinsgeschichte (Foto: HH). »-Mehr
Bühl
Endlich wieder Stadtmeister!

21.01.2019
VfB Bühl ist Stadtmeister
Bühl (rap) - Eine klare Angelegenheit war am Sonntag das Finale der Bühler Stadtmeisterschaft: Der VfB Bühl gewann das Endspiel mit 8:1 gegen den A-Ligisten SC Eisental. Zudem ist das Starterfeld für den BT-Mittelbaden-Cup am kommenden Sonntag komplett (Foto: toto). »-Mehr
Bühl
´Schwärzester´ Blueser nördlich von Hamburg

19.11.2018
Ganz nah am Delta-Blues
Bühl (ub) - Nicht weniger als 1 183 Kilometer ist er angereist, um im Hänferdorf-Bluesclub seine tönende Visitenkarte abzugeben. Wahrscheinlich ist Tim Lothar der "schwärzeste" Blueser nördlich von Hamburg, denn erdig ist sein Sound, ganz nah am Delta-Blues orientiert (Foto: ub). »-Mehr
Gaggenau
Rollen sind eindeutig verteilt

10.11.2018
Rollen eindeutig verteilt
Gaggenau (mabu) - Alles andere als Heimsiege von MuKu II und Panthers würden heute überraschen. Doch auch für den Tabellenführer der Handball-Bezirksklasse und einen seiner Verfolger gilt: Partien gegen die Kellerkinder müssen erst einmal gewonnen werden (Foto: toto). »-Mehr
Umfrage

Experten befürchten, dass sich das Coronavirus weiter ausbreiten könnte. Haben Sie Angst vor der Lungenkrankheit?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1