https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Karlsruhe feiert Recht und Gerechtigkeit
07.05.2019 - 00:00 Uhr
Von Winfried Heck

Karlsruhe - Solch einen Promi-Auflauf erlebt auch eine Stadt wie Karlsruhe selten: Wenn in der Residenz des Rechts zwischen 22. und 25. Mai mit einem "Verfassungsfest" der 70. Geburtstag des Grundgesetzes gefeiert wird, dann werden in der badischen Metropole neben Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, mehreren Vertretern der höchsten deutschen Gerichte sowie der Vize-Präsidentin des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte, Angelika Nußberger , auch zahlreiche Politiker erwartet.

Bereits seit 19 Jahren veranstaltet die Stadt Karlsruhe gemeinsam mit dem Bundesverfassungsgericht am 22. Mai (dem Tag, bevor das Grundgesetz seinen Geburtstag feiert), ein Karlsruher Verfassungsgespräch, das sich aktuellen Themen aus Sicht des Bundesgerichtshofs widmet. Mehr und mehr mit Erfolg, wie es scheint. Über 1 500 Menschen hatten sich in diesem Jahr um einen Platz bemüht, weit mehr, als der Sitzungssaal des Bundesverfassungsgerichts und der Bürgersaal im Karlsruher Rathaus, wohin die Veranstaltung live übertragen wird, fassen können.

"Inzwischen wird immer mehr Menschen klar, welch eine grandiose Sache es ist, als Bürger in einem solchen Rechtsstaat leben dürfen", sagt der frühere Karlsruher Kulturbürgermeister Ullrich Eidenmüller (FDP). Heute ist Eidenmüller Hauptinitiator des "Forums Recht", das mit dem Segen und Zuschüssen des Bundestags in den kommenden Jahren in Karlsruhe und Leipzig entstehen soll. Passend zum Thema soll während des Verfassungsfests in den Räumen der L-Bank das "Café Grundrechte" als neues "Vereinslokal" eröffnet werden.

In Zeiten, in denen immer mehr Länder auch in Europa versuchen, "Mehrheitsdiktaturen unter demokratischem Label herzustellen" (OB Frank Mentrup), sei es wichtig, auf die Bedeutung des Grundgesetzes und des Bundesverfassungsgerichts zu verweisen, das die Rechte auch des Einzelnen gegenüber dem Staat garantiert. Karlsruhe sei der passende Ort dafür, so Mentrup.

Im Rahmen des Fests feiert donnerstags das Badische Staatstheater mit einem Konzert der Staatskapelle vor dem Schloss den 70. Geburtstag des Grundgesetzes und seinen eigenen 300. Geburtstag. Eröffnet wird der Abend mit einem Gespräch zwischen Ministerpräsident Winfried Kretschmann, dem Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts Andreas Voßkuhle, der Präsidentin des Bundesgerichtshofs Bettina Limperg und Mentrup.

Freitags öffnet vor dem Schloss eine Erlebnis- und Infomeile mit über 50 Ausstellern. Darunter ist das Info-Mobil des Bundestags. Es gibt eine Präsentation der Bundesregierung zu "70 Jahre Grundgesetz". Auch Organisationen wie Amnesty International sind vertreten.

Mitmachaktionen, Gesprächsrunden und viel Unterhaltung sollen die Themen Recht und Gerechtigkeit greifbar machen. Musikalisch gehört der Freitag dem Jazz. Thomas Bierling, Eva Weis und der aus Illingen bei Rastatt stammende Saxofonist Peter Lehel präsentieren "Recht harmonisch. Das vertonte Grundgesetz". Später wird Marc Marshall mit Mr. M's Jazz Club hochkarätige Musiker aus der Region präsentieren, darunter den Karlsruher Startrompeter Thomas Stiffling.

Junge Formate prägen den Samstag, darunter das "Verfassungs-Karaoke" und die "jungen Verfassungsgespräche" zwischen Jugendlichen und mehreren Bundesrichtern sowie dem Generalbundesanwalt. Musik gibt es unter anderem von der Popband Frida Gold. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.

Die Tagesschau wird am 22. und 25. Mai live aus Karlsruhe berichten, dazu wird am 22. Mai ab 20.15 Uhr in der ARD das kurz zuvor im ZKM aufgezeichnete Gespräch "Im Namen des Volkes - Deutschland fragt nach dem Grundgesetz" mit Voßkuhle, ARD-Rechtsexperte Frank Bräutigam und Moderatorin Sandra Maischberger ausgestrahlt. Weitere Sendungen wird es im SWR und auf Phoenix geben.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Karlsruher Südstadt im Investoren-Fokus

07.05.2019
Südstadt im Investoren-Fokus
Karlsruhe (vkn) - In der Südstadt geht die Sorge um, dass finanzstarke Investoren Häuser aufkaufen und diese luxussanieren, sodass die Wohnungen für die lokalen Einwohner unerschwinglich werden. Den Anfang machte das Lokal "Walhalla" in der Augartenstraße (Foto: Knopf). »-Mehr
Bühl
Im Ehrenamt Außergewöhnliches geleistet

07.05.2019
Gerhard Schemel wird heute 85
Bühl (wv) - Gerhard Schemel feiert heute seinen 85. Geburtstag, ein Kappler mit Leib und Seele, der sich aber kommunalpolitisch für ganz Bühl eingesetzt hat: Bis 2014 hatte er 25 Jahre als Stadtrat und jeweils 15 Jahre als ehrenamtlicher OB-Stellvertreter und Kreisrat gewirkt (Foto: wv). »-Mehr
Karlsruhe
Beutezug durch Karlsruher Schule

06.05.2019
Beutezug durch Schule
Karlsruhe (red) - Unbekannte sind am Wochenende in die Karlsruher Schillerschule eingebrochen. Sie stahlen Laptops und Werkzeug und nahmen sogar einen 200 Kilogramm schweren Tresor mit. Die Beute hat einen Wert von mehreren Tausend Euro (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe
Abgetrenntes Fingerglied gefunden

06.05.2019
Fingerglied gefunden
Karlsruhe (red) - Ein mysteriöser Fall beschäftigt die Karlsruher Polizei: Im Stadtteil Grötzingen wurde am Freitagmittag ein abgetrenntes Fingerglied gefunden. Die bisherigen Ermittlungen ergaben aber keine Hinweise auf einen Umfall oder ein mögliches Verbrechen (Symbolfoto: av). »-Mehr
Karlsruhe
Polizei überwacht Abi-Feiern, um Exzess zu verhindern

06.05.2019
Polizei will Exzess verhindern
Karlsruhe (red) - Nachdem im vergangenen Jahr die Abi-Feiern im Karlsruher Schlossgarten die Rettungsdienste an die Grenzen ihrer Kapazität gebracht hatten, hat die Polizei einen konkreten Plan, um dies in diesem Jahr zu verhindern (Symbolfoto: Dittrich/Archiv/dpa). »-Mehr
Umfrage

17 Milliarden Lämpchen erstrahlen laut einer aktuellen Umfrage in der Advents- und Weihnachtszeit in deutschen Haushalten. Schmücken auch Sie ihr Heim mit Lichterketten?

Ja, ein wenig.
Ja, üppig.
Nein.

https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1