www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Bilder aus Sathmar
10.09.2019 - 06:39 Uhr
Von Georg Patzer

Ein weiter, offener, wassergrauer Blick über die Leere hinweg, am Horizont dunkle Ahnungen von Türmen, Häusern oder einem Berg. Ein weiter Himmel darüber, dunkelsilbrig glitzernd wie die Leere unter ihm. Und mittendrin öffnet sich schräg nach unten ein Streifen Weiß, wie in einem Buch einfach aufgeblättert und nach links geklappt. Ein Riss im Himmel, ein Einfall von purem Licht in das Grau, welches das Dunkel in zwei Hälften teilt, es aber auch nicht grundlegend aufhellen kann.

Beeindruckende



abstrakte Werke

In der Gedok Karlsruhe präsentiert zurzeit die Künstlerin Katalin Moldvay, die seit über 30 Jahren in Baden-Baden lebt, vier junge Künstlerinnen aus ihrer Heimatstadt Sathmar (rumänisch Satu Mare, ungarisch Szatmarnemeti): Lola Berciu (geboren 1980), Gabriela Kiraly (1980), Timea Mitroi (1989) leben und arbeiten in Sathmar, Orsolya Lang (1987) stammt von dort. Moldvay hat sie vor einiger Zeit bei einem Besuch in Sathmar entdeckt.

Beeindruckend sind vor allem Bercius und Kiralys abstrakte Werke, die geheimnisvolle Räume zeigen, Flächen, Balken und wie in der Bewegung erstarrte Flüssigkeiten aneinandersetzen, manchmal kleine Details hinzugeben, die wie Figuren wirken, aber offen für Interpretationen und Assoziationen sind. Bläulich-weiße Lichtwolken fegen bei Bercius "Peisaj marin" (Landschaft) bedrohlich über einen dunklen Meeresabgrund, schneeig-weiße Wolkenberge scheinen in einem Werk von Kiraly in den düsteren See zu fallen.

In scharfem Kontrast stehen dazu die Werke von Orsolya Lang und Timea Mitroi: Lang zeigt einen zehnminütigen Animationsfilm, selbst erdacht, gezeichnet und in Bewegung gebracht, der "Nach der Saison" (so der Titel) die Begegnung zweier Menschen erzählt, eines Fischers und einer Kioskbesitzerin. Leise, sanft und undramatisch, untermalt von Naturgeräuschen am Meer, nähern sich die beiden an, mit vielen Details fließt die Geschichte bis zu einem glücklichen Ende. Im hinteren Raum der Gedok sind Langs Skizzen und Zeichnungen zu diesem Film zu sehen, der letztes Jahr auf dem Sarajewo-Filmfestival gezeigt wurde. Mitroi ist eine Zeichnerin, die in penibel ausgeführten Details mit Blei- und Buntstift moderne Mädchen abbildet oder in einem Gewimmel von floralen und abstrakten Ornamenten Käfer und Insekten zeigt, die sich über ein totes Tier hermachen.

Ergänzt wird die überraschende und anregende Ausstellung mit Objekten von Katalin Moldvay selbst: Aus gefundenem Material wie Flintenkugeln und einem Geweih oder Ketten, Schnüren, Holz, Stoff, Gestricktem und einem Weinregal setzt sie vieldeutige Gebilde zu schwarz-weißen Skulpturen zusammen, die an Hieronymus Boschs Menschentiere erinnern mögen, an eine Rakete oder einfach an das bewegte, nicht auszudeutende Leben an sich. Bis 6. Oktober.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Staatstrainer therapiert Männer und Frauen

04.09.2019
"Staatstrainer" Appelt therapiert
Baden-Baden (luk) - Mit seinem im Frühjahr neu gestarteten Programm "Der Staatstrainer!" ersetzt Ingo Appelt mehrere Jahre Therapie - für Männer wie für Frauen. Im ausverkauften Rantastic stellte Ingo Appelt sein Programm einem breiten Publikum vor (Foto: Lukaszewicz). »-Mehr
Karlsruhe
Alarmierende Faktoren

03.09.2019
Spielausrichtung auf dem Prüfstand
Karlsruhe (red) - Nach drei Niederlagen in Folge und zwölf Gegentoren in fünf Spielen scheint Fußball-Zweitligist Karlsruher SC (Foto: GES) seine all zu leicht ausrechenbare Spielausrichtung überdenken zu müssen. Im Verein sehen das allerdings noch nicht alle so. »-Mehr
Frankfurt
Eintracht will Europa-Party fortsetzen

22.08.2019
Transferärger vor Hürde Racing
Frankfurt (dpa) - Eigentlich sollte Eintracht Frankfurt (Foto: dpa) die volle Konzentration auf die Playoffs zur Europa League legen. Das erwartet schwere Hinspiel als letzte Hürde beim Traditionsklub Racing Straßburg wird allerdings vom Transferstreit um Wunschspieler Bas Dost überlagert. »-Mehr
Osnabrück
Nagelsmann mit Leipzig im DFB-Pokal weiter - Frankfurt mit Mühe

11.08.2019
Auch Leipzig und Frankfurt weiter
Osnabrück (dpa) - RB Leipzig hat das erste Pflichtspiel mit dem neuen Trainer Julian Nagelsmann gewonnen und die zweite Runde des DFB-Pokals erreicht. Der Final-Teilnehmer der Vorsaison kam am Sonntag zu einem 3:2 (3:1)-Erfolg bei Zweitliga-Aufsteiger VfL Osnabrück (Foto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Software-Fehler bringt große Staus

10.08.2019
Viele Staus durch Tunnelsperrung
Baden-Baden (hez/cri) - Eine überraschende, stundenlange Sperrung des Michaelstunnels sorgte am Freitag - verbunden mit der Baustelle am Bertholdplatz - vor allem in südlichen und östlichen Bereichen der Stadt zeitweise für einen Verkehrskollaps mit langen Staus. (Foto: cri). »-Mehr
Umfrage

Am 9. November 1989 wurde die Mauer in Berlin von Bürgern der DDR überwunden. Was meinen Sie: Sind wir 30 Jahre nach dem Mauerfall wieder zu einer Nation zusammengewachsen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.

https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1