https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Der Reisemarkt ist im Umbruch
06.11.2019 - 00:00 Uhr
Von Jürgen Volz

Rheinmünster - Nach dem Schock des Zusammenbruchs des Reiseveranstalters Thomas Cook im September ist die Branche jetzt dabei, sich neu zu sortieren. Ehemalige Konkurrenten wie die TUI haben ihr Angebot deutlich ausgeweitet, um sich ein Stück vom Kuchen zu sichern. Davon wiederum profitieren die deutschen Flughäfen. Beispiel Baden-Airport: Dort setzt die TUI ihr Engagement über den aktuellen Winterflugplan hinaus auch im Sommer 2020 fort.

"Wir haben uns dazu entschlossen, hier eine Maschine fest zu installieren", sagte TUI-Vertriebschef Hubert Kluske gestern bei einer Stippvisite in Rheinmünster. Dadurch kann die TUI mit ihrer Tochter Tuifly in den Sommermonaten acht Urlaubsdestinationen in Spanien, Griechenland und Ägypten ansteuern. Die von der Gesellschaft Sundair (Stralsund) durchgeführten Flüge finden 14 Mal pro Woche statt. "Es stehen in der Saison rund 100 000 Sitzplätze zur Verfügung", so Kluske.



Schon im zurückliegenden Sommer war die TUI eine feste Größe am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB). Angesichts einer Auslastung der Maschinen von 92 Prozent fiel es dem Reiseveranstalter nicht schwer, den FKB fest in sein Programm aufzunehmen, wie Tuifly-Pressesprecher Aage Dünhaupt gestern sagte. Und auch die Verantwortlichen am Airport sind zufrieden. "Die TUI mit ihren Angeboten ist ein wichtiger Partner für uns und unsere Kunden", betonte der Bereichsleiter Verkehr, Eric Blechschmidt.



Der Luftfahrt- und Reisemarkt befindet sich aktuell in einer spannenden Phase. Auf der einen Seite wird eine Klimadebatte geführt, die das Fliegen teilweise komplett infrage stellt, auf der anderen steht die zunehmende Reiselust der Menschen. "Seit 2010 ist der Urlaubsmarkt um 50 Prozent gewachsen", sagt TUI-Vertriebschef Kluske. Es gibt Segmente, die geradezu boomen, wie etwa Kreuzfahrten. Aber auch der Pauschaltourismus, dem nach der Thomas-Cook-Pleite eine schwierige Zukunft vorausgesagt wird, bleibt auf Wachstumskurs. "Pauschalreisen sind nach wie vor die sicherste und bequemste Art zu reisen", sagt Kluske. Mit Sicherheit meint der Manager insbesondere den Schutz bei unvorhergesehenen Ereignissen wie jetzt bei Thomas Cook. Bekanntlich bleiben dort Kunden auf einem Teil ihrer Ausgaben für die bereits gebuchte Reise sitzen. Die von der Insolvenz betroffenen Feriengäste sollen zwar ab Dezember entschädigt werden. Wie viel Geld sie zurückbekommen, steht nach Angaben des Schweizer Versicherers Zurich aber noch nicht fest. Die Höhe der Gesamtschadenssumme sei noch unklar, hieß es zuletzt



Klar ist dagegen, dass die versicherte Summe bei Weitem nicht ausreicht, und dass Geschädigte nur einen Teil ihrer Auslagen zurückbekommen. Nach Angaben der Versicherung wurde bereits ein Schadensvolumen von 250 Millionen Euro gemeldet. Die deutsche Thomas Cook war aber nur bis 110 Millionen Euro versichert.



"Die TUI ist nicht Thomas Cook", sagt Kluske mit Blick auf die mangelnde Finanzkraft des insolventen Reiseanbieters. Der weltweit führende Touristikkonzern aus Hannover sei wesentlich breiter aufgestellt, habe ein robustes Geschäftsmodell und schon vor Jahren eine Neuausrichtung als integrierter Touristiker vorangetrieben. Dazu gehörten beispielsweise weltweit 400 eigene Hotels, eine eigene Kreuzfahrtflotte und mit der Tochter Tuifly eine eigene Fluggesellschaft, betreibt Kluske Werbung in eigener Sache, "wir haben jedenfalls keine Zurückhaltung der Kunden nach der Thomas-Cook-Pleite festgestellt."

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Forbach
Ein Küsschen für die Bürgermeisterin

05.11.2019
Kommunaler Stall offiziell übergeben
Forbach (mm) - Bei der offiziellen Übergabe des kommunalen Ziegen- und Schafstalls in Gausbach war Bürgermeisterin Katrin Buhrke voll des Lobes für Tierhalter Christian Striebich. 259 000 Euro investierte die Gemeinde Forbach, rund 88 000 Euro gab es an Zuschüssen (Foto: Mack). »-Mehr
Karlsruhe
Karlsruhe (red) - Für Engagement in der Völkerverständigung sind Peter Spuhler, Generalintendant des Badischen Staatstheaters, und Jan Linders, ehemaliger Chefdramaturg, mit der Fächer-Pyramide geehrt worden. Der Kulturpreis wurde am Samstag überreicht (Foto: Frühe/Staatstheater).

04.11.2019
Fächer-Pyramide verliehen
Karlsruhe (red) - Für Engagement in der Völkerverständigung sind Peter Spuhler, Generalintendant des Badischen Staatstheaters, und Jan Linders, ehemaliger Chefdramaturg, mit der Fächer-Pyramide geehrt worden. Der Kulturpreis wurde am Samstag überreicht (Foto: Frühe/Staatstheater). »-Mehr
Stuttgart
BT-Gespräch: Olschowski lobt ländlichen Raum

02.11.2019
BT-Gespräch: Olschowski lobt ländlichen Raum
Stuttgart (bjhw) - Kulturstaatssekretärin Petra Olschowski (Foto: dpa) will die Kultur auf dem Land stärken. Dort gebe es bereits vielfältige, beispielhafte und qualitätvolle Aktivitäten, betont sie im Gespräch mit BT-Korrespondentin Brigitte J. Henkel-Waidhofer. »-Mehr
Rastatt / Karlsruhe
Zoodirektor ehrt Fingermann

02.11.2019
Zoodirektor ehrt Fingermann
Rastatt/Karlsruhe (win) - Im Rahmen der Pressekonferenz zur Karlsruher Ausstellung "Tierisch gut" (9. und 10. November) wurde der Rastatter Pierre Fingermann zum Tierbotschafter des Jahres gekürt. Verbunden damit ist auch ein Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro (Foto: Roesner). »-Mehr
Murgtal
Radexpress rollt auch im nächsten Jahr durchs Tal

02.11.2019
Radexpress rollt auch 2020
Murgtal (red) - Der Murgtäler Radexpress wird auch 2020 fahren. Erstmals wird es am 16. August eine Familientour mit Kindern ab zehn Jahren geben. Dies sind Ergebnisse der jüngsten Zusammenkunft. Der "Murgtäler" sei Vorzeigeobjekt, hieß es aus dem Verkehrsministerium (Foto: Archiv). »-Mehr
Umfrage

17 Milliarden Lämpchen erstrahlen laut einer aktuellen Umfrage in der Advents- und Weihnachtszeit in deutschen Haushalten. Schmücken auch Sie ihr Heim mit Lichterketten?

Ja, ein wenig.
Ja, üppig.
Nein.

Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1