http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Ältester Veteran schafft immer noch 5,5 PS
Dieser Ford Thunderbird von 1955, der im Kurhaus-Foyer für viel Aufsehen sorgt, weckt die Vorfreude auf das 42. Oldtimer-Meeting. Foto: Zorn
11.07.2018 - 00:00 Uhr
Von Henning Zorn

Baden-Baden - Ob Schnauferl oder Luxuswagen: Die ganze Bandbreite der Automobilgeschichte wird deutlich, wenn Baden-Baden von Freitag, 13., bis Sonntag, 15.Juli, beim 42. Internationalen Oldtimer-Meeting wieder als elegante Bühne für 360 automobile Veteranen dient. Neben der Ehrengastmarke Ford steht auch der französische Nationalfeiertag besonders im Blickpunkt.

20000 bis 25000 Besucher erwartet Veranstalter Marc Culas bei der dreitägigen Oldtimer-Show: "Mehr verkraftet die Stadt auch nicht." Es sei allen zu empfehlen, möglichst öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen, um zum Veranstaltungsgelände zu kommen. Dieses erstreckt sich genau wie im vergangenen Jahr von den Parkanlagen vor dem Kurhaus und den Kolonnaden bis in die Lichtentaler Allee zum Museum Frieder Burda. Die Kaiserallee kann hingegen wegen des Busverkehrs nicht genutzt werden.

Zu bestaunen sind in diesem Jahr 360 Oldtimer, die zu mehr als 80 verschiedenen Marken gehören. Aus Platzgründen musste Marc Culas angesichts von über 500 Bewerbungen für das Baden-Badener Meeting auch zahlreiche Absagen schreiben: "Bei der Auswahl geht es uns vor allem um eine möglichst große Vielfalt der Oldtimer."

Und da wird wieder eine Menge geboten, die Baujahre erstrecken sich von 1897 bis 1977. Ehrengastmarke ist in diesem Jahr Ford - und so werden bei einer Sonderausstellung zahlreiche historische Modelle des Ford Mustang "aufgefahren". Darunter befindet sich auch ein Nachbau eines Mustang Bullitt, der durch die rasante Verbrecherjagd in einem Film mit Steve McQueen besonderen Ruhm erlangte.

Der älteste Gast beim diesjährigen Meeting wurde 1897 - also vor mehr als 120 Jahren - gebaut. Der "Orient-Express" aus Gaggenauer Produktion, der von dem Baden-Badener Ingenieur Joseph Vollmer entwickelt wurde, schafft mit seinem Einzylinder-Motor 5,5 PS und wird im Kurpark zu einer Demonstrationsfahrt starten. Er gehört heute dem Unimog-Museum in Bad Rotenfels.

Auch spektakuläre Fahrzeugkarossen aus den 20er und 30er Jahren, als das Automobil zu einem gesellschaftlichen Statussymbol wurde, werden zu sehen sein - unter anderem ein Bugatti und ein Maybach.

Besonders im Blickpunkt steht beim 42. Oldtimer-Meeting unser Nachbarland Frankreich, denn die Franzosen feiern am Samstag (14. Juli) ihren Nationalfeiertag. Daher werden in der Kurstadt 14 französische Oldtimermarken erwartet. Außerdem soll an diesem Tag das Kurhaus in den Abendstunden blau-weiß-rot angestrahlt werden.

Viele der betagten Zeugen der Automobilgeschichte sind doch noch recht rüstig. Nur etwa 25 bis 30 von ihnen müssen mit dem Tieflader bis in die Baden-Badener Innenstadt gebracht werden, die anderen können zumindest Teilstrecken noch aus und mit eigenem Antrieb bewältigen.

Sonntags werden die motorisierten Teilnehmer dann in 120 Preiskategorien bewertet - unter anderem auch von einer Kinderjury. Der Korso mit anschließender Siegerehrung in der Lichtentaler Allee beginnt um 15 Uhr.

Zur Präsentation des edlen Blechs kommt auch in diesem Jahr wieder ein reichhaltiges Rahmenprogramm mit Modenschauen, Big-Band-Musik und den traditionellen Gartenpartys am Freitag und Samstag, bei denen Claudio Versace für die gesanglichen Akzente sorgt. Mit Einbruch der Dunkelheit sollen mehr als 2000 Lampions die Oldtimer ins rechte Licht rücken.

Marc Culas betonte bei der gestrigen Programmvorstellung, dass das Meeting für 3000 bis 5000 Übernachtungen in Baden-Baden sorge: "Die Veranstaltung ist ein wichtiger wirtschaftlicher Faktor für die heimische Hotellerie und Gastronomie."

Zutritt zum Oldtimer-Meeting (Eintritt) hat man am Freitag in der Zeit von 17 bis 23Uhr, am Samstag von 9 bis 23 Uhr sowie am Sonntag von 9 bis 18 Uhr.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Flink und flott agiert der Nachwuchs der Gymnastikgruppe Moos mit Springseil und Hula-Hoop-Reifen. Foto: wv

10.07.2018
Festumzug in Moos
Bühl (wv) - Zum Jubiläum "90+45" der Trachtenkapelle Moos trat am Sonntagmittag ein seltenes Ereignis ein: Ein Festumzug defilierte durch den Stadtteil. An ihm wirkte das halbe Dorf mit. Man spürte die große Freude der Akteure, sich so bunt und kreativ zu präsentieren (Foto: wv). »-Mehr
Sinzheim
Beste Stimmung beim Seefest in Schiftung

10.07.2018
Oldtimer-Treffen beim Seefest
Sinzheim (ahu) - Erneut wurde dem Gesangverein Schiftung zum traditionellen Seefest bestes Wetter beschert. Dies schätzten auch mehr als 80 Traktorfahrer und gut 20 motorisierte Zweiradfahrer, die zum bisher größten Schiftunger Oldtimer-Treffen gekommen waren (Foto: Huck). »-Mehr
Bühlertal
--mediatextglobal-- Abrocken zu den Hits der Rolling Stones: Die Coverband Bigger Bang begeistert auf dem Brunnenplatz.Hegmann

09.07.2018
Bigger Bang rocken Bühlertal
Bühlertal (hap) - Vielleicht sollte man den Bühlertäler Brunnenplatz ab sofort in "Jungbrunnen-Platz" umbenennen. Den genau als das entpuppte er sich beim 2. Bühlertäler Open-Air mit der Rolling-Stones-Coverband Bigger Bang. Uli Heinzle gab den perfekten Mick Jagger (Foto: hap). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Auch auf der neugestalteten Luisenstraße werden vom 13. bis 15. Juli Busse rollen. Foto: Holzmann

07.07.2018
Seitenwechsel auf Leo-Baustelle
Baden-Baden (hol) - Noch wenige Tage, dann ist Halbzeit bei den Bauarbeiten an der Oberfläche des Leopoldsplatzes. Und wie im Fußball, so werden auch auf dem Leo die Seiten gewechselt. Zwischenzeitlich fahren dann auch dieBusse wie früher über den Leo (Foto: Holzmann). »-Mehr
Lichtenau
--mediatextglobal-- Großer Andrang bei den Vorführungen. Aber auch im Festzelt und bei den Info-Ständen wurde einiges geboten. Foto: Engel

26.06.2018
Wehrleute feiern Jubiläumsfest
Lichtenau (red) - Beeindruckende Vorführungen und ein umfassendes Unterhaltungsprogramm bekamen die Besucher beim Jubiläumsfest der Feuerwehr Lichtenau am Sonntag geboten. Gefeiert wurde das 150-jährige Bestehen ihrer städtischen Feuerwehrabteilung (Foto: Engel). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Grippe-Saison hat begonnen: Das Landesgesundheitsamt registrierte in Baden-Württemberg bislang drei Fälle. Werden Sie sich gegen Grippe impfen lassen?

Das bin ich bereits.
Ja.
Wahrscheinlich.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
Ältester Veteran schafft immer noch 5,5 PS1