http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Zu trocken: Feuerwerk zur Großen Woche fällt aus
Kein Funkensprühen über der Kurstadt: Das Großfeuerwerk zur Großen Woche fällt aus. Foto: Archiv/Zeindler-Efler
28.08.2018 - 00:00 Uhr
Baden-Baden (hol/red) - In diesem Jahr findet im Rahmen des Grand-Prix-Balls am Samstag, 1. September, kein Höhenfeuerwerk statt. Aufgrund der anhaltenden, trockenen Großwetterlage ist ein Abschießen des Feuerwerks laut einer Mitteilung der Stadt-Pressestelle von gestern nicht möglich.

Die Baden-Baden Events GmbH (BBE) als Veranstalter des Grand-Prix-Balls habe sich dazu entschieden, das Feuerwerk abzusagen. Einen Ersatztermin gebe es nicht, heißt es. Die Entscheidung fiel in enger Absprache mit der Feuerwehr und der zuständigen Pyrotechnik-Firma Flash Art aus Bielefeld.

Die BBE bedauert diese Absage sehr, sieht sich als Veranstalter aber in der Pflicht, Risiken zu vermeiden. "Durch die Absage des Feuerwerks fällt für die Besucher des Grand-Prix- Balls und auch für die des Kurpark-Meetings ein hochklassiger Programmpunkt weg. Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber der Stadt aber natürlich bewusst. Die aktuell vorherrschenden klimatischen Bedingungen lassen uns leider keine andere Wahl", wird Nora Waggershauser, Geschäftsführerin der BBE, in der Mitteilung zitiert.

Absage 2010

hatte andere Gründe

Das Feuerwerk anlässlich der Großen Woche zählt seit vielen Jahrzehnten alljährlich zu den Veranstaltungshöhepunkten in Baden-Baden. Viele Schaulustige verfolgen es vom Merkurberg und vom Michaelsberg aus. An eine Absage wegen zu hoher Waldbrandgefahr konnte sich in der Stadtverwaltung gestern niemand erinnern. Nur einmal gab es eine Absage wegen Sicherheitsbedenken: im Jahr 2010. Der damals amtierende Bürgermeister Michael Geggus strich die Veranstaltung wegen einer Änderung in der Rechtssprechung. Ab 2011 fand das Himmelsspektakel dann aber wieder alljährlich statt.

Zurzeit herrscht in Baden-Baden die zweithöchste Waldbrandstufe. Das Höhenfeuerwerk zur Großen Woche sollte vom Hungerberg aus abgeschossen werden - also direkt aus einem Waldgebiet mit Hanglage. "Diese Umstände erschweren zusätzlich die Kontrollierbarkeit des Funkenflugs", heißt es von der Stadtverwaltung. Hinzu komme, dass das Grand-Prix-Feuerwerk der Klasse vier zugeschrieben wird, also ein sogenanntes Großfeuerwerk ist, das sehr intensiv ist. Im Vergleich: Ein durchschnittliches Profi-Silvesterfeuerwerk wird in der Klasse zwei geführt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Gruppenbild mit dem ´Sandwierer Sandhas´: Spieler, Trainer, Funktionäre und Maskottchen des TVS Baden-Baden vor dem Kurhaus.  Foto: RayKun

23.08.2018
TVS: Kracherderby zum Auftakt
Baden-Baden (moe) - Nach elf schweißtreibenden Wochen Vorbereitung geht es am Freitagabend los: Die Handballer des TVS Baden-Baden(Foto: rayk) starten ins Abenteuer dritte Liga. Zum Auftakt steigt in der Rheintalhalle gleich ein Kracher: Der TV Willstätt gastiert zum Derby. »-Mehr
Plitterdorf
Fischerfest mit Angelwettstreit

11.08.2018
Fischerfest mit Angelwettstreit
Plitterdorf (red) - Die Fischergilde aus Plittersdorf lädt von Samstag bis Montag zu ihrem traditionellen Fest am Niedersand ein. Den Auftakt bildet das Angeln der Vereine heute zwischen 16 und 18 Uhr, um 15 Uhr beginnt der Festbetrieb. Am Abend spielt die Band "Troubadix" (Foto: fuv). »-Mehr
Bühl
Bühler Klosterfest im Zauber der Musik

31.07.2018
Klosterfest im Zauber der Musik
Bühl (hes) - Ein "Festauftakt nach Maß" vergangener Jahre war dem Klosterfest nur kurzfristig beschieden. Stimmungsgaranten beim Frühschoppen am nächsten Tag waren im siebten Jahr in Folge die Kappelwindeck-Musikanten unter Dirigentin Katherine Flynn-Hartmann (Foto: hes). »-Mehr
Rheinmünster
FC Germania Schwarzach feiert Sportfest

31.05.2018
Sportfest in Schwarzach
Rheinmünster (ar) - Ab heute, 31. Mai, feiert der FC Germania Schwarzach Sportfest. Auch in den nächsten Tagen ist einiges los im "Hohlerwald": Viele Fußballspiele, unter anderem das Bezirkspokalfinale der Damen, und Musik werden geboten (Archivfoto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In der Schweiz hatte eine Volksinitiative zur Förderung des Baus von Radwegen Erfolg. Wünschen auch Sie sich mehr gut ausgebaute Radwege in der Region?

Ja, mehr davon!
Nein. Es gibt ausreichend gute Radwege.
Ich fahre kein Rad.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
Zu trocken: Feuerwerk zur Großen Woche fällt aus1