http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Ein Jahr Baustelle am Bertholdplatz
Die Schaffung eines Kreisverkehrs soll den Bertholdplatz städtebaulich erheblich aufwerten. Foto: Zeindler-Efler
07.09.2018 - 00:00 Uhr
Von Henning Zorn

Baden-Baden - Eine weitere Großbaustelle wirft ihre Schatten voraus: Im Januar 2019 soll mit der Umgestaltung des Bertholdplatzes zum Kreisverkehr begonnen werden, was auch umfangreiche Kanalisationsarbeiten einschließt. Ein ganzes Jahr lang will man hier bauen.

Die Schaffung eines Kreisels am Bertholdplatz im Rahmen der Sanierung der "Südlichen Neustadt" war schon lange vorgesehen, doch der Umfang der Bauarbeiten hat sich im Laufe der Planung immer mehr erweitert. Und nun will die Verwaltung an die Realisierung gehen, wobei das Gesamtprojekt noch von den gemeinderätlichen Gremien gebilligt werden muss. Auftakt hierzu ist in der Sitzung des Hauptausschusses am 17. September.

Durch einen Kreisverkehr mit einer nicht überfahrbaren Mittelinsel, so heißt es in der Verwaltungsvorlage für diese Sitzung, soll der Bertholdplatz städtebaulich aufgewertet werden und ein "einladendes, offenes Eingangstor" zum Innenstadtbereich bilden. In diesem Zusammenhang will die Stadt auch den Bereich um den Brunnen und den Kiosk sanieren, um die "Aufenthaltsqualität" ergänzend zu der erhofften Reduzierung von Lärm und Abgasemissionen durch den Kreisverkehr zu steigern. Der Kiosk soll vorerst erhalten und nach Abschluss der Bauarbeiten wiederbelebt werden.

Durch den Kreisverkehr werden bisherige Richtungsfahrstreifen wegfallen. Den auf diese Weise frei werdenden Straßenraum will man künftig für Fußgänger, weitere Bäume und Parkmöglichkeiten zur Verfügung stellen. So soll eine Baumreihe die bestehende Allee der Bertholdstraße in Richtung Bertholdplatz fortsetzen. Die unregelmäßige Baumreihe an der Hahnhofstraße gegenüber der Russischen Kirche wird erneuert. Geplant ist auch eine Verlegung der Bushaltestelle, die sich jetzt stadtauswärts an der Einmündung der Robert-Koch-Straße befindet. Sie soll auf die andere Seite des Kreisels (Lichtentaler Straße) wandern. Am bisherigen Standort der Haltestelle will man Parkplätze anlegen.

Neben der Platzumgestaltung wird auch tüchtig im Untergrund gewühlt. Der städtische Eigenbetrieb Umwelttechnik und die Stadtwerke wollen umfassende Erneuerungen an der Kanalisation und diversen Gas-, Wasser-, Strom- und Breitbandleitung vornehmen.

Die ganze Baumaßnahme, für die eine Zeit von zwölf Monaten veranschlagt wird, hat natürlich einige Auswirkungen auf den Straßenverkehr. So erfordern die Kanalisationsarbeiten in der ersten Bauetappe eine zeitweise Vollsperrung im Bereich zwischen Bertholdplatz und der Einmündung der Weinbergstraße. Die weiteren Bauabschnitte im Platzbereich sollen mit Ampelregelung oder Verkehr in nur einer Richtung verbunden sein.

Die Bruttobaukosten für die Neugestaltung des Bertholdplatzes einschließlich angrenzender Straßen-Teilstücke werden sich auf rund 1,8 Millionen Euro belaufen. Hier sind aber Fördermittel von einer guten Million Euro möglich. Für Kanal- und Leitungsarbeiten rechnet die Stadt mit Kosten von 830000 Euro.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Tunnel zu: Fachleute auf Fehlersuche

30.08.2018
Tunnelsperrung dauert länger
Baden-Baden (hol) - Der Michaelstunnel macht mal wieder Probleme. Aus technischen Gründen wurde die Röhre gestern geschlossen. Die Sperrung wird laut Stadt-Pressestelle bis mindestens heute früh dauern - möglicherweise aber auch noch einige Zeit länger (Foto: Holzmann). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Zum Tag der Verkehrssicherheit finden aktuell Verkehrskontrollen statt. Es soll vor allem auf die Gefahren von Ablenkung am Steuer durch Handys aufmerksam gemacht werden. Finden Sie das gut?

Ja, mehr davon!
Ja,
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
Ein Jahr Baustelle am Bertholdplatz1