http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Fischessen nur auf eigene Gefahr
Fischessen nur auf eigene Gefahr
12.09.2018 - 00:00 Uhr
Von Henning Zorn

Baden-Baden - Der Angelsportverein (ASV) Sandweier bangt um seine Existenz. Aufgrund neuer PFC-Belastungseinstufungen durch das Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz kann das Hauptfischgewässer der Sandweierer, der Kühlsee, praktisch nur noch sehr beschränkt genutzt werden.

Die Enttäuschung ist Jürgen Waldvogel, Vorsitzender des ASV Sandweier, anzumerken. Denn man hatte eigentlich festgestellt, dass die Belastung der Kühlsee-Fische mit der zur PFC-Gruppe gehörenden Chemikalie PFOS (Perfluoroctansulfonsäure) zumindest ein wenig zurückgegangen ist. Doch nun sei von der Landesregierung neu der PFC-Stoff PFDA (Perfluordecansäure) als "Beurteilungswert" in die Belastungsbemessung aufgenommen worden. Und bei diesem Stoff, so der Vorsitzende, "liegen alle Fische im Kühlsee über dem Wert". Dies bedeute, dass man die hier gefangenen Fische zwar noch auf eigene Gefahr selbst essen, aber keinesfalls verkaufen dürfe.

Er werde jetzt die Mitglieder über diese Situation informieren, erklärt Waldvogel, und ihnen raten, auch selbst die Fische nicht mehr zu sich zu nehmen. Er gehe aber davon aus, dass manche Mitglieder dennoch weiter im Kühlsee auf eigenes Risiko für den Eigenbedarf fischen werden.

Ansonsten bietet sich für die Sandweierer Angler zur Ausübung ihres Sports noch der sogenannte "alte Petersee" in Richtung Iffezheim an, der deutlich geringere Belastungswerte aufweist. In dieses Gewässer hat man auch schon kleinere Fische aus dem Kühlsee umgesiedelt, doch das Fangen dieser Tiere sei doch recht mühsam, so Waldvogel. Außerdem hat man eine Übereinkunft mit der Rhein-Pachtgemeinschaft getroffen, die den Mitgliedern des ASV Sandweier ermöglicht, dort zu fischen.

Seine traditionellen Fischverkäufe, die sich großer Beliebtheit erfreuen, wird der Angelsportverein auch weiterhin durchführen - das nächste Mal am Tag der Deutschen Einheit. Waldvogel betont, dass dabei nur unbelastete Fische aus dem Großhandel zum Verkauf kommen und keine Tiere aus lokalen Fischgewässern.

Eine schnelle Lösung für das Problem am Kühlsee sieht der Vorsitzende nicht. Dazu sei es nötig, belasteten Boden, aus dem das PFC ins Grundwasser gelangt, zusammenzuschieben und als Sondermüll zu entsorgen. Doch dies sei momentan wohl nicht machbar. Über die aktuellen Probleme des Angelsportvereins Sandweier wurde der Sandweierer Ortschaftsrat in seiner Sitzung am Montagabend von Matthias Hauns (Freie Wähler) informiert.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
´Das ist immer wie ein bisschen Urlaub hier´

10.09.2018
Gartenanlage als kleines Paradies
Rastatt (sawe) - Die Anlage der Gartenfreunde Murgdamm gehört zu den kleinen Paradiesen in Rastatt. Das 1958 eingeweihte Vereinsheim, das besser als Gaststätte "Am Murgdamm" bekannt ist, ist ein beliebtes Ausflugsziel mit einer schönen Außenterrasse (Foto: Wenzke). »-Mehr
Tübingen
Schwarzfahrer: Boris Palmer legt nach

10.09.2018
Schwarzfahrer: Palmer legt nach
Tübingen (red) - Der Tübinger OB Boris Palmer bleibt dabei: Es gibt ein Problem mit schwarzfahrenden Flüchtlingen. Auf Facebook schrieb der streitbare Grüne, von 30 800 angezeigten Fällen im Land gingen 6 800, also 22 Prozent, auf das Konto von Asylbewerbern (Foto: dpa). »-Mehr
Gernsbach
Staufenberger warten vergebens auf die Post

09.09.2018
Vergebenes Warten auf die Post
Gernsbach (stj) - In Staufenberg warteten Einwohner vergangene Woche vergebens auf ihre Post. Die Deutsche Post begründet das mit Personalmangel in der Ferienzeit; die fehlenden Sendungen werden nachgeliefert, sobald sich die Situation gebessert habe (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Sanierung der Yburgstraße: Häfnergasse bis Haus Nr. 67 (BA I), Häfnergasse bis An der Stadtmauer (BA II) und von dort zur Steinbacher Straße (BA III).Luftbild: Walter/BT-Infografik

07.09.2018
Drei Jahre lang Baustelle
Baden-Baden (cri) - Auf die Anwohner der Yburgstraße (Foto: cri) in Steinbach und alle Verkehrsteilnehmer kommt ab dem Frühjahr 2019 eine große Belastungsprobe zu: Drei Jahre lang, in drei Abschnitten, wird die Yburgstraße vom Postplatz an bis Haus Nr. 67 saniert - bei Vollsperrung. »-Mehr
Stuttgart
Forst-Reform: Alle Beteiligten eingebunden

07.09.2018
Forst-Reform in der Kritik
Stuttgart (bjhw) - Die Forstneuorganisation benennt das zuständige Ministerium als großes Thema für 2017. Und es beschäftigt weiter, zumal die Kritik daran nicht abreißt. In anonymen Schreiben kritisieren angeblich Forstrevierleiter nun, der gehobene Dienst werde aufgebläht (Foto: lsw). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Hans-Georg Maaßen ist nach massiver Kritik an seiner Arbeit nicht mehr Verfassungsschutz-Präsident, sondern wird zum Staatssekretär im Innenministerium befördert. Finden Sie diese Entscheidung gut?

Ja.
Nein.
Das ist eine Frechheit.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
Fischessen nur auf eigene Gefahr1