http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Neues Schloss: Neue Diskussion
Neues Schloss: Neue Diskussion
06.12.2018 - 00:00 Uhr
Von Harald Holzmann
Baden-Baden- Mit den überarbeiteten Plänen für die künftige Nutzung des Neuen Schlosses will die kuwaitische Investorin Al Hassawi im ersten Quartal 2019 an die Öffentlichkeit gehen.

Das kündigte ein Sprecher des Frankfurter Unternehmens R3lation GmbH, das im Auftrag der Schlossbesitzerin seit zwei Jahren die Lobby-Arbeit für das Hotelprojekt macht, auf Anfrage des BT an. Die Architekten seien derzeit dabei, die Vorgaben der Stadtverwaltung und die Pläne der Investorin zu verarbeiten. Zum jetzigen Zeitpunkt könne er aber noch nichts zum möglichen Ergebnis dieser Arbeit sagen, so der Sprecher weiter. Im neuen Jahr jedoch wolle man eine Diskussion mit der Öffentlichkeit führen, in der es auch grundsätzlich um die Art und das Ausmaß der künftigen Nutzung des Gebäudes gehen werde.

Aus dem Rathaus war unterdessen zu hören, dass es derzeit keinerlei Erkenntnisse darüber gebe, wann mit Ergebnissen der Architektenarbeit zu rechnen sei. "Der Versuch, den Kontakt mit der kuwaitischen Investorin zu halten, ist nicht immer einfach", meinte Stadt-Pressesprecher Roland Seiter dazu.

Zuletzt hatte es im März dieses Jahres öffentliche Diskussionen um das seit Jahren geplante Luxus-Hotelprojekt im Gebäude des Neuen Schlosses gegeben. Damals hatte die Investorin der Verwaltung eine Planung vorgelegt, die den Bau von 142 Hotelzimmern in der denkmalgeschützten Immobilie vorsah (wir berichteten). Im Gegenzug sollte der Neubau, der im Schlosspark entstehen soll, komplett als Luxus-Wohnraum vermarktet werden.

Diese Pläne waren von Stadtverwaltung, Gemeinderat und Denk malschützern abgelehnt worden. Baubürgermeister Alexander Uhlig hatte damals gesagt, dass die vorgesehenen baulichen Veränderungen in einigen Teilen des Schlosses nicht denkbar seien. Er deutete damals erstmals an, dass künftig auch über eine andere Nutzung des Schlosses nachgedacht werden müsse, weil ein Hotel in der von der Investorin gewünschten Größe dort nicht möglich sei. Diese Diskussion könnte nun im kommenden Frühjahr geführt werden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Sind ´Hochsicherheitspoller´ das Ende der Lachplatte?

05.12.2018
Ende der Lachplatte?
Gaggenau (tom) - Nachdem die versenkbaren Poller am Gaggenauer Bahnhofsplatz regelmäßig durch Fahrzeuge beschädigt wurden, sollen nun die bestehenden Poller durch Hochsicherheitspoller - wie etwa am Baden-Badener Leopoldsplatz (Foto: fk) - ersetzt werden. »-Mehr
Rastatt
Dohmann und Seiler gehen voran

05.12.2018
Dohmann und Seiler gehen voran
Rastatt (red) - Die Leichtathletik-Saison 2018 ist vorüber und für die Athleten steht bereits die Vorbereitung für die Mitte Januar beginnenden Hallenmeisterschaften in den Trainingsplänen. In der Zwischenzeit werden die Ergebnisse der vergangenen Monate aufgearbeitet (Foto: rawo). »-Mehr
Bühlertal
Auftakt mit René Egles und Jean-Paul Distel

05.12.2018
Auftakt mit René Egles
Bühlertal (eh) - Die Kulturreihe "Live im Gewölbekeller" geht 2019 in die vierte Auflage. Sechs Veranstaltungen wird es wieder geben und außerdem ein Open-Air am 6. Juli. Musikalisch wird eine Bandbreite geboten von Mundart bis zu einer Mischung aus Jazz und afrikanischer Musik (Foto: pr). »-Mehr
Hügelsheim
Krimi mit gutem Ausgang

03.12.2018
Baden Rhinos gewinnen Krimi
Hügelsheim (red) - Einen packenden Eishockeykrimi haben am Samstagabend die 900 Zuschauer in der Eisarena am Baden Airpark gesehen - mit dem besseren Ende für die Baden Rhinos. Der ESC Hügelsheim gewann nach einem richtigen Krimi 7:5 gegen die Eisbären Heilbronn (Foto: toto). »-Mehr
Baden-Baden
´Nahversorger mit Herz´ im Steinbacher Städtl

03.12.2018
"Nahversorger mit Herz"
Baden-Baden (cn) - Bei der offiziellen Eröffnung des CAP-Markts im Steinbacher Städtl freute sich Ortsvorsteher Ulrich Hildner darüber, einen "Nahversorger mit Herz" am Sternenplatz zu haben. Mit einem Strauß Rosen begrüßte Hildner die neuen Mitarbeiter (Foto: Nickweiler). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat den Bahnverkehr in der Region am Montagmorgen lahmgelegt. Waren Sie davon betroffen?

Ja.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
Neues Schloss: Neue Diskussion1