https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Neue Öffnungszeit hat sich nicht bewährt
Neue Öffnungszeit hat sich nicht bewährt
08.02.2019 - 00:00 Uhr
Von Henning Zorn

Baden-Baden - Die Stadtverwaltung will nach Ablauf der jetzigen Testphase zurückkehren zu den früheren Öffnungszeiten für das Bürgerbüro Briegelacker und die Kfz-Zulassungsstelle. Stattdessen soll der Service durch "technische Optimierungsmaßnahmen" verbessert werden. Damit wird sich der Hauptausschuss des Gemeinderats am kommenden Montag beschäftigen.

Im September vergangenen Jahres waren die Öffnungszeiten von Bürgerbüro und Zulassungsbehörde versuchsweise für ein halbes Jahr abgeändert worden, um auch jeweils einmal in der Woche am früheren Vormittag beziehungsweise am frühen Abend zur Verfügung zu stehen. Seitdem wird dienstags schon um 7 Uhr geöffnet (zuvor 8 Uhr), und donnerstags geht der Betrieb bis 18.30 Uhr (vorher bis 17.30 Uhr). Dafür wird mittwochs bereits um 14 Uhr geschlossen (vorher um 16 Uhr).

Die Stadtverwaltung hat nun die Besucherzahlen in den vergangenen Monaten analysiert und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass die erweiterten Öffnungszeiten zwar von einzelnen Bürgern in Anspruch genommen werden, die Kundenfrequenz in diesen Zeiten aber doch deutlich unter dem Durchschnitt liegt. Eine Tendenz zu steigender Nachfrage sei nicht festzustellen. Daher will die Stadt nach Ablauf der Testphase Mitte März zu den ursprünglichen Öffnungszeiten zurückkehren.

Stattdessen soll die Kundenfreundlichkeit durch den Ausbau der Möglichkeit von Terminvereinbarungen verbessert werden. Bereits jetzt ist es grundsätzlich möglich, individuelle Termine beim Bürgerbüro und bei der Kfz-Zulassungsstelle zu vereinbaren, was laut Verwaltung vor allem von Menschen mit körperlichen Einschränkungen genutzt wird. Im Laufe dieses Jahres soll auch die Chance zur Online-Terminvereinbarung eröffnet werden. Auch sonst will man den Service durch einige technische "Optimierungen" noch ausbauen. So wurde für das Bürgerbüro Briegelacker ein Dokumentenprüfgerät bei der Bundesdruckerei beschafft, das bei Zweifeln schnell eine Echtheitsüberprüfung für deutsche sowie für zahlreiche ausländische Identitätsdokumente vornehmen kann.

Seit Sommer 2018 besteht für Fotografen die Möglichkeit, Passbilder für Ausweis- und Passanträge als verschlüsselte Datei per DE-Mail an die Bürgerbüros und Ortsverwaltungen zu übermitteln. Davon machen allerdings bislang nur wenige Fotografen Gebrauch. Bei Führerscheinanträgen können Passbilder bislang noch nicht auf elektronischem Weg geschickt werden. Geplant ist die Anschaffung eines Selbstbedienungsterminals für Pass- und Ausweisanträge. Die Kosten dafür von rund 20 000 Euro sind für den nächsten Haushalt der Stadt angemeldet.

Eine Erleichterung der Abläufe bei den Meldevorgängen soll auch die Anschaffung von sogenannten Signatur-Tablets für das Bürgerbüro Briegelacker mit sich bringen. Auf diesen Geräten hat der Bürger das Antragsformular direkt zur Unterschrift vor sich.

Vorerst zurückgestellt hat man hingegen den Kauf eines Bürgeramtskoffers, der rund 8 000 Euro kosten würde. Mit einem solchen Koffer können Ausweis- und Reisepassanträge auch außerhalb des Behördengebäudes - zum Beispiel in Pflegeeinrichtungen - entgegengenommen werden. Doch bislang, so stellt die Verwaltung fest, gebe es dafür keine Nachfrage in Baden-Baden.

Zum Thema

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
Alle wollen wiederkommen

19.12.2018
Adventsmarkt: Zufriedene Bilanz
Bühl (gero) - Die Wetterküche zum 44. Bühler Adventsmarkt bot so ziemlich alles. Genauso durchwachsen fällt auch die Bilanz der 35 Beschicker aus. Der Grundtenor: Im Großen und Ganzen sind sie zufrieden, und alle wollen im nächsten Jahr wiederkommen (Foto: Margull) »-Mehr
www.los-rastatt.de
Umfrage

Die Grippezeit hat begonnen. Ein kleiner Pikser kann davor schützen, krank zu werden. Lassen Sie sich gegen die Grippe impfen?

Ja.
Nein.
Weiß ich noch nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
Neue Öffnungszeit hat sich nicht bewährt1