https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Wann, bitte, kommt der nächste Bus?
Wann, bitte, kommt der nächste Bus?
02.12.2019 - 00:00 Uhr
Von Franz Vollmer

Baden-Baden - Es war ein langjähriges Herzensanliegen des mittlerweile verstorbenen Grünen-Stadtrat Günter Seifermann und es steht kurz vor der Fertigstellung: Das neue Dynamische Fahrgastinformationssystem (DFI), das via Monitor dem ungeduldigen oder auch geduldigen Bus-Nutzer anzeigt, in wieviel Minuten der nächste Bus für den jeweiligen Wunschzielort kommt.

Elf von insgesamt 13 geplanten Anzeigern sind an den vier Großstationen (Bahnhof Oos, Leopoldsplatz, Augustaplatz und Schweigrother Platz) bis dato installiert, wie Stefan Güldner, Betriebsleiter der Baden-Baden Linie (BBL) in seinem Rechenschaftsbericht im Betriebsausschuss am Donnerstag erläuterte. Dass am Bahnhof Oos, wo bis dato eine analoge Anzeige weiterhalf, die neue Anlage noch fehlt, liegt an einer einfachen Problematik: Das Modell wurde in den Designfarben der Deutschen Bundesbahn (DB) geliefert, was dem erwünschten einheitlichen Design natürlich nicht entspricht. Ersatz ist laut Güldner aber auf dem Weg. Hier sollen im Übrigen neben den Busverbindungen auch die aktuellen Zugverbindungen eingeblendet werden.

Auch die Montage sei nicht immer ein Kinderspiel. So herrscht etwa am "Leo" (von Sophienstraße/Caracalla-Therme kommend) ebenfalls noch Fehlanzeige, da der neue Belag einen sensiblen Bereich darstelle. "Hier müssen wir minimalinvasiv vorgehen. Man kann da nicht einfach ein Loch buddeln und gut ist", betont Güldner. In der Regel wird für die vierkantige Halterung eine kleine Öffnung in den Boden eingelassen, Erstere schließlich unterirdisch fixiert und verschraubt. Die Ausführung muss an dieser Stelle noch mit der Abteilung Tiefbau abgestimmt werden. Datentechnisch ist das DFI an die Datendrehscheibe des Karlsruher Verkehrsverbunds (KVV) gekoppelt, von dort wird es nach bestimmten Algorithmen eingespeist. Allerdings ist dies mit einer gewissen Zeitverzögerung bei der Umwandlung verbunden, weshalb das DFI zusätzlich noch an das sogenannte ITCS-System (rechnergestütztes und im ÖPNV standardisiertes Betriebsleitsystem) gekoppelt wird. Womit die Zeitenübertragungen "ohne Umweg und ohne Unschärfe" und damit weit genauer vonstattengehen, versichert Güldner.

Für die nötige Barrierefreiheit sorgen nicht zuletzt die auf mittlerer Höhe angebrachten, orangefarbenen Manuale mit Vorlesefunktion, die auf Druck die jeweiligen Verbindungen ansagen. Wobei hier laut Güldner noch einiges an Sprachwortschatz eingepflegt werden muss. Wer dagegen die Echtzeit-Anzeige am eigenen Handy vorzieht, kann sich etwa via QR-Code (im Fahrplanaushang) mit der digitalen Stadtkarte auf Stadtwerke-Homepage verbinden lassen und so neben der eigenen Position alle relevanten Daten für seine Fahrt abrufen - bis hin zur aktuellen Position seines jeweiligen Busses.

In diesem Zusammenhang wies Güldner auch auf das reduzierte Fahrangebot an Heiligabend ab 18 Uhr hin. Da die Nachfrage an diesem Tag naturgemäß gerade in den Außen-, sprich Randbereichen minimal sei, wolle man mit Rücksicht auf Mitarbeiter keine unnötigen Schicht-Dienste produzieren.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Berlin
Immer mehr Lämpchen erstrahlen in Adventszeit

02.12.2019
Lichterglanz zur Adventszeit
Berlin (dpa) - In der Adventszeit läuft der Stromzähler in vielen deutschen Haushalten auf Hochtouren - auch wenn neue LED-Technik viel Energie spart. Rund 17 Milliarden Lämpchen sorgen laut einer neuen Umfrage für weihnachtliche Stimmung (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Bürgertelefon im Rastatter Zay geht an den Start

02.12.2019
Bürgertelefon im Rastatter Zay startet
Rastatt (red) - Im Stadtteil Zay startet am 6. Dezember mit einem Bürgertelefon das neueste Projekt des dortigen Bürgervereins. Anrufen kann jeder, der Hilfestellung braucht bei der Suche nach Adressen, Anlaufstellen und Ähnlichem. Es werden noch Mitarbeiter gesucht (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Contest-Auftakt

02.12.2019
Vielversprechender Contest-Auftakt
Rastatt (sb) - Der Musik-Contest auf dem Rastatter Weihnachtsmarkt geht in die fünfte Runde. An den ersten drei Freitagabenden präsentieren sich jeweils drei Bands. Die besten von ihnen sind beim Finale am Freitag, 20. Dezember, erneut auf der Bühne zu hören (Foto: Friedrich). »-Mehr
Berlin
Bürgermeister immer schwerer zu finden

02.12.2019
Bürgermeister schwer zu finden
Berlin (dpa) - Der Deutsche Städte- und Gemeindebund beklagt, dass kleine Gemeinden immer schwerer Bürgermeister-Kandidaten finden. Die Herausforderungen würden größer, das gesellschaftliche Klima werde rauer, persönliche Attacken und Hassmails nähmen zu (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Hügelsheim
Rhinos nehmen sich auf die Hörner

02.12.2019
Erste Heimpleite für Baden Rhinos
Hügelsheim (red) - In der Eishockey-Regionalliga musste der ESC Hügelsheim gegen die Eisbären Heilbronn mit 3:4 nach Penaltyschießen die erste Heimniederlage hinnehmen. Lokalmatador Andy Mauderer (Foto: Vetter) erwies sich dabei als Pechvogel bei seinem Comeback. »-Mehr
Umfrage

Etwa jeder zweite Kunde in Deutschland nimmt nach einem Einkauf den Kassenbon mit. Stecken Sie die Auflistung ein?

Ja, immer.
Manchmal.
Nur wenn es um eine Garantie geht.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
Wann, bitte, kommt der nächste Bus?1