http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Feinste literarische Kost
Können auch mit Großverlagen mithalten: Verena Scheidel und Manuel Wassmer mit ihren beiden Silbermedaillen zur Eröffnung der Frankfurter Buchmesse. Foto: Schweizer
12.10.2017 - 00:00 Uhr
Von Rose Schweizer

Bühl/Frankfurt - Schwarzwälder Tapas schmecken nicht nur gut, sie wurden nun auch versilbert. Zum Auftakt der Frankfurter Buchmesse fand gestern die Auszeichnung der besten deutschsprachigen Kochbücher durch die Gastronomische Akademie Deutschland (GAD) statt. Gleich zweimal Silber ging an die Schwarzwälder Tapas-Autoren Verena Scheidel und Manuel Wassmer aus Bühl für ihre Kochbücher "Schwarzwälder Tapas" und "Schwarzwälder süße Minis".


"Wir können es kaum fassen, dass wir als einziger Eigenverlag bewiesen haben, mit den ganz Großen mithalten können", so Manuel Wassmer nach der Verleihung überglücklich.

Der jährlich stattfindende GAD-Wettbewerb ist einer der wichtigsten Branchentreffs mit den ersten Trends, der vor den Toren der Frankfurter Messehallen im festlichen Rahmen des Radisson Blue Hotels stattfindet. "Ausschlaggebend ist das feine Gespür der Verleger, immer wieder beste literarische Kost zu liefern, davon lebt unser literarischer Wettbewerb seit über 50 Jahren", wies Bernhard Böttel, Präsident der GAD, in seiner Eingangsrede hin.

Analysiert wurde auch der aktuelle Mega-Trend für die Warengruppe Essen und Trinken, der dieses Jahr zu allem Ganzheitlich-Nachhaltigen aus Garten, Wald und Wiese geht. "Der Kochbuch-Markt ist gesättigt, der Trend geht zu wertigen Büchern, für die der Leser auch tiefer in die Tasche greift", betonte der Koordinator und geschäftsführende Vorstand Hans G. Platz.

"Das Bekenntnis zur Heimat und die Wiederentdeckung des Heimatgefühls sind die stärksten Verkäufer in regionalen Büchern", bestätigt auch Manuel Wassmer für seinen Verkaufserfolg: "Wir haben den Heimatgedanken bis ins letzte Detail eines Rezeptes durchdacht und umgesetzt, aber nicht mit den Traditionen gebrochen." Es gehe um die Liebe auf den ersten Blick, die später beim Nachkochen durch den Magen gehen soll.

Genau diesen Ansatz honoriert die Jury und filtert aus dem Kosmos tausender Genussbücher jedes Jahr rund einhundert für den Wettbewerb heraus. Etwa die Hälfte der Bücher erhält Gold und Silber.

Es sind die Besten. Bücher, die eine Augenweide sind, Fotos, die die Leidenschaft des Kochens ins rechte Licht rücken, vom hippen Streetfood (AT Verlag) bis hin zum einfachen Stullenbuch (Gräfe und Unzer), von "Buchmachern" hervorragend umgesetzt - für Nachkocher und Anfänger.

Den gleichen Regeln folgen die Schwarzwälder Tapas und süßen Minis. "Für jeden ist etwas dabei, die Rezepte sprühen vor Kreativität und stecken voller Überraschungen", schreibt die GAD in ihrer Begründung.

"Unsere Bücher sind von Praktikern für Praktiker gemacht", sagen die beiden Bühler und sind damit gewissermaßen das Highlight der diesjährigen Auszeichnung: zwei Autodidakten unter lauter Profis.

Der nächste, dann 52. Literarische Wettbewerb, befindet sich bereits in Vorbereitung und startet im Herbst 2017. Auch für diese Preisvergabe wurde das dritte Kochbuch, die "Schwarzwälder Tapas2", mit Weinempfehlungen von Natalie Lumpp ins Rennen geschickt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Stefan Mross. Foto: privat

11.10.2017
Stefan Mross im Bürgerhaus
Bühl (red) - Stefan Mross gastiert mit seinem Programm "Weihnacht mit Stefan Mross" am Freitag, 1. Dezember um 20 Uhr, im Bürgerhaus Neuer Markt. Mit dabei sind Liane, "Geri, der Klostertaler", Anna-Carina Woitschack und Jonathan Zelter. Karten gibt es auch beim BT (Foto: privat). »-Mehr
Karlsruhe
Lernprozess unter EU-Dach

10.10.2017
Karlsruhe mit EU-Auftrag
Karlsruhe (kli ) - Seit Anfang 2017 ist die Stadt Karlsruhe zusammen mit der Tschechischen Republik Koordinator eines europaweiten Projekts, das die Interessen der Kommunen in der EU stärker berücksichtigen soll. Es geht um den Bereich "Städtische Mobilität" (Symbolfoto: Stadt Karlsruhe). »-Mehr
Berlin
--mediatextglobal-- Wer im Alltag Viren ausgesetzt ist, sollte über eine Impfung nachdenken.  Foto: dpa

09.10.2017
Infos zur Grippeimpfung
Berlin (dpa) - Wenn im Herbst die jährliche Grippeschutzimpfung ansteht, sollten ältere und chronisch kranke Menschen sie unbedingt wahrnehmen. Da ihr Immunsystem häufig nicht mehr so stark ist, kann eine Grippeinfektion für ältere Menschen sehr gefährlich werden (Foto: dpa). »-Mehr
Sinzheim
--mediatextglobal-- Doppelblock gegen Yanez Kirschner (am Ball): Der Sinzheimer ist mit sieben Treffern einer der Erfolgsgaranten.  Foto: toto

09.10.2017
Phönix Sinzheim gewinnt Derby
Sinzheim (red) - Phönix Sinzheim hat das ewig junge Handball-Südbadenliga-Derby gegen den TuS Helmlingen am Sonntag mit 24:19 gewonnen. Zum Matchwinner avancierte Phönix-Torhüter Lotfi Hamadi, der seine früheren Kollegen mit etlichen Paraden zur Verzweiflung trieb (Foto: toto). »-Mehr
Offenburg / Appenweier
Rettungsdienst greift Betrunkenen gleich zweimal auf

07.10.2017
Heimfahrt endet im Krankenhaus
Offenburg/Appenweier (red) - Nur noch nach Hause wollte offenbar ein betrunkener 31-jähriger Mann in der Nacht auf Samstag. Das gelang ihm jedoch nicht allzu erfolgreich: Zweimal trat er die Heimfahrt an und beide Male endeten sie mit einer Fahrt ins Krankenhaus (Symbolfoto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Seitdem Autofahrer die Preise aller Tankstellen auf dem Smartphone vergleichen können, tanken viele vermehrt in Preistälern. Nutzen Sie eine Benzinpreis-App?

Ja.
Gelegentlich.
Nein.

http://www.caravanlive.de/
Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen   
1