http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Nazi-Zentrum unterm Hammer
Nazi-Zentrum unterm Hammer
22.11.2018 - 00:00 Uhr
Von Holger Siebnich

Rheinmünster - In der Zeit zwischen den Jahren 2010 und 2013 herrschte regelmäßig Hochbetrieb im "Rössle" in Söllingen. Bei Rechtsrockkonzerten feierten teilweise hunderte Neonazis im Anbau des Gasthauses. Schon damals begründete Wirt Günter Sick die Vermietung der Räumlichkeiten an die Szene mit Geldsorgen. Diese sind offenbar nicht kleiner geworden. Jetzt soll die Immobilie zwangsversteigert werden. Die Gemeinde Rheinmünster zeigt Interesse, das Anwesen zu erwerben.

Der Zwangsversteigerungstermin am Amtsgericht Baden-Baden ist für den 6. Dezember angesetzt. Ein Gutachten beziffert den Verkehrswert des 1 439 Quadratmeter großen Anwesens auf 275 000 Euro, hinzu kommen 19 500 Euro für das Inventar. Ein möglicher Käufer bekommt dafür ein Gebäudeensemble, bestehend aus der Gaststätte inklusive Wohnräumen, ein Veranstaltungssaal, eine Gästepension und ein Nebengebäude für Abstellzwecke. Wohn- und Nutzfläche summieren sich auf mehr als 700 Quadratmeter.

Die Gemeinde Rheinmünster plant offenbar, bei der Zwangsversteigerung die Hand zu heben. Bürgermeister Helmut Pautler war auf Anfrage des BT zwar nicht bereit, mündlich zu dem Vorgang Auskunft zu geben, in einer kurzen schriftlichen Mitteilung beantwortete er die Frage nach einem möglichen Erwerb durch die Kommune aber folgendermaßen: "Lage, Größe und Umfeld der Liegenschaft sind, auch unter städtebaulichen Gesichtspunkten, interessant." Nutzungsmöglichkeiten für das Areal im Sinne des Allgemeinwohls seien viele vorstellbar. Die Zulässigkeit werde von der unteren Baurechtsbehörde im Einzelfall beurteilt.

Die Gemeinde in der Pflicht sieht auch der Erste Landesbeamte Jörg Peter vom Landratsamt Rastatt. Dieses hatte den Anbau des Gasthauses, den "Bierstadl", 2014 gepachtet, um weiteren Konzerten in dem Veranstaltungssaal einen Riegel vorzuschieben. Der Mietvertrag lief bis Ende 2017 und sollte eigentlich nicht verlängert werden. Doch dann hängte das Landratsamt zwölf Monate dran. Grund waren Hinweise der Polizei, dass die rechtsextreme Szene erneut Interesse an der Immobilie gezeigt habe.

Genutzt wurde der Saal von der Kreisverwaltung in den vergangenen Jahren unter anderem als Altkleiderannahmestelle. Im Sommer dieses Jahres fand außerdem ein Verkauf von Möbeln und Einrichtungsgegenständen aus der Flüchtlingsunterbringung statt.

Trotz jahrelanger Nutzung hegt das Landratsamt keinerlei Ambitionen, die Immobilie im Zuge der Zwangsversteigerung zu erwerben. Der Erste Landesbeamte Peter betont: "Das kommt für uns nicht in Betracht." Es sei aber im Interesse des Landratsamts, dass im "Rössle" nicht erneut rechtsextreme Strukturen aufleben oder sich gar verfestigen. Die Landkreisverwaltung sei im regelmäßigen Austausch mit der Gemeinde Rheinmünster, betont Peter, der hofft, dass die Bemühungen der Kommune von Erfolg gekrönt werden: "Wir drücken die Daumen."

Offen bleibt die Antwort auf die Frage, wie hoch die Behörden die Gefahr einschätzen, dass Rechtsextreme ins Bieterverfahren einsteigen könnten, um der Szene ein dauerhaftes Domizil zu sichern. Peter verweist lediglich allgemein auf einen engen Kontakt zwischen Polizei und Landratsamt.

Bürgermeister Pautler schreibt: "Es gibt keine Mittel, zumindest keine rechtsstaatlichen, um unliebsame Bieterinnen und Bieter bei einem Versteigerungsverfahren auszuschließen."

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Einfaches ´Rezept´ macht Kindern viel Freude

13.11.2018
Kindern eine Freude bereiten
Baden-Baden (red) - Päckchen für die Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" 2018 können noch bis Donnerstag bei mehreren Annahmestellen in der Region abgegeben werden. Danach geht es für die Päckchen nach Osteuropa, um Kinderaugen zum Strahlen zu bringen (Symbolfoto: »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Viele Bürger empfinden die Verwaltungssprache als zu kompliziert. Würden auch Sie sich einfachere Formulierungen auf Ämtern wünschen?

Ja, oft.
Ja, manchmal.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
www.los.de/lrs-rastatt/
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1