http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
"Mir gefällt die Markuskirche"
Ist ab 1. Juli Vakanzverwalter der evangelischen Kirchengemeinde Gaggenau: Pfarrer Arno Knebel.  Foto: Jahn
07.06.2018 - 00:00 Uhr
Von Ulrich Jahn

Gaggenau - Er ist in der Region wegen seiner vielfältigen Tätigkeiten kein Unbekannter. Ab 1. Juli ist Pfarrer Arno Knäbel Vakanzverwalter der evangelischen Kirchengemeinde Gaggenau. Bekanntlich haben sich die drei evangelischen Kirchengemeinden - Lukas-, Markus- und Johannesgemeinde - zum 1. Juli 2017 zusammengeschlossen. Pfarrer Ralf Velimsky ist in den Ruhestand verabschiedet worden, Pfarrerin Andrea Kampschröer hat Gaggenau Mitte März verlassen, Pfarrerin Helga Lamm-Gielnik wechselt Mitte Juli nach Südbaden. Am 8. Juli wird sie im Rahmen eines Gottesdienstes verabschiedet.

Die verbleibenden beiden Pfarrstellen für Gaggenau sind ausgeschrieben. Doch bis sie besetzt sind, dürfte es einige Zeit dauern. Deshalb hatte Dekan Thomas Jammerthal bei Arno Knebel nachgefragt, ob dieser die Vakanzvertretung in Gaggenau übernehmen wolle, und der Geistliche sagte zu. Zuvor hatte Knebel im Herbst 2017 den letzten Erntedankgottesdienst in der Johanneskirche Bad Rotenfels gehalten.

Seit 2011 ist der im Jahr 1958 im Hunsrück in einem 200-Seelen-Dorf geborene Knebel nach diversen anderen Stationen in der Region beruflich tätig. Seinerzeit begann er als Klinikseelsorger in Baden-Baden. Das Einsatzgebiet umfasste die damalige Stadtklinik (heute Klinik Balg), die Acura-Klinik und die Psychiatrie Gunzenbachhof (Knebel: "Mein ganz besonderes Steckenpferd"). Außerdem gehörte das Hospiz Kafarnaum dazu.

Dann kam die Flüchtlingswelle. "Wir wollten etwas für die Flüchtlinge und die ehrenamtlich Engagierten unternehmen", sagt der Pfarrer. Zum 1. August 2016 wurde er deshalb Bezirksbeauftragter für Flüchtlinge und Migration im evangelischen Dekanat Baden-Baden und Rastatt.

Auch wenn er zum 1. Juli seine Tätigkeit in Gaggenau übernimmt, wird er in Baden-Baden wohnen bleiben. Der Grund: Es steht nicht fest, wann die beiden neuen Pfarrerstellen in Gaggenau neu besetzt werden. Außerdem wird das Pfarrhaus der früheren Markusgemeinde nach dem Auszug von Pfarrerin Lamm-Gielnik renoviert. Beginnt ein neuer Pfarrer in Gaggenau, würde als erste Wohnung das Pfarrhaus in der Furtwänglerstraße zur Verfügung stehen.

Zentraler Gottesdienst zur Woche der Diakonie

Noch vor seinem Arbeitsbeginn in Gaggenau steht die "Woche der Diakonie" an. Sie wird am 16. Juni in der Heiliggeistkirche in Heidelberg eröffnet. Das Motto lautet in diesem Jahr "Raum für Gutes". Für das evangelische Dekanat Baden-Baden und Rastatt findet der zentrale Gottesdienst am Sonntag, 24. Juni, um 10.30 Uhr in der Markuskirche in Gaggenau statt. Mitwirkende sind unter anderem Vertreter der kirchlichen allgemeinen Sozialarbeit, der Diakonieläden Baden-Baden und Rastatt sowie Flüchtlingssozialarbeiter.

Bei der kirchlichen Sozialarbeit gibt es unter anderem eine Schuldnerberaterin. Dass diese Tätigkeit gefragt ist, wird schon darin deutlich, dass es von der Anmeldung bis zum Termin durchaus ein halbes Jahr dauern kann. "In Baden-Baden sind recht viele verschuldet", bemerkt der Pfarrer. Musikalisch umrahmt wird der Gottesdienst durch Orgel und Saxofon. "Mir gefällt die Markuskirche", sagt er nicht nur mit Blick auf die Woche der Diakonie. Außerdem gefalle ihm die Musik von Walter Bradneck und er mag nach eigenem Bekunden das Saxofon. Beide wirken beim Dekanatsgottesdienst mit. Wichtig ist für den Pfarrer, dass die Diakonieläden mit von der Partie sind. "Nicht wegwerfen, sondern wiederverwerten", lautet die Devise, sagt Knebel: Gespendete Dinge wie Kleidung, Kindersachen oder Möbel werden dort zu Kleinstpreisen weiterverkauft - an Bedürftige (rund 80 Prozent), aber auch an Schnäppchenjäger.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Baden-Badens Oberbürgermeisterin Margret Mergen bietet eine Sprechstunde für Bürger per WhatsApp an. Finden Sie so ein Angebot sinnvoll?

Ja, das sollten mehr Politiker tun.
Nein.
Ich habe die Möglichkeit schon genutzt.
Ich habe kein WhatsApp.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1