http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Rastatt wird anziehender
Rastatt wird anziehender
25.11.2017 - 00:00 Uhr
Rastatt (dm) - Die Stadt Rastatt ist in Sachen Tourismus weiter im Aufwind: Dies ist die Botschaft, die der Stadtmarketingausschuss dem Bericht entnehmen konnte, den Stabsstellenleiter Raphael Knoth am Donnerstag vorgelegt hat. Die Kurve der Übernachtungszahlen zeigt auch in diesem Jahr deutlich nach oben.

Die Neueröffnung des Ibis-Hotels im September 2016 hat daran keinen unerheblichen Anteil. Der bereits positive Trend sei dadurch gesteigert worden, so Knoth. In Zahlen: Im ersten Jahr mit Ibis-Hotel, bis September 2017, sind insgesamt knapp 168000 Übernachtungen in der Stadt gezählt worden - im Vergleich zu den entsprechenden Zeiträumen der Jahre 2010 bis 2015 sei das ein Zuwachs um rund 50 Prozent. Und bereits im zurückliegenden September waren die Übernachtungszahlen des gesamten Jahres 2015 (das waren knapp 128700) überschritten worden; im Kalenderjahr 2016 hatte sich die Stadt auf 147060 Übernachtungen gesteigert.

Dabei werde steigende Nachfrage nicht nur bei Geschäftsreisenden, die den überwiegenden Teil ausmachten, festgestellt. Und, was besonders Stadtrat und Pensionsbetreiber Karl-Ludwig Hauns betonte: Anderen Herbergen gehe durch Ibis nichts verloren. Einst "großer Gegner der Neuansiedlung", habe er sich "total getäuscht", wie er im Ausschuss freimütig einräumte: Das zusätzliche Haus bringe zusätzlich Menschen nach Rastatt. Im Schnitt, so Knoth, verbringen sie 2,1 Nächte in der Stadt. Und schon blickt man auf den nächsten anvisierten Hotelbau auf dem Gelände der Brauerei Franz. OB Hans Jürgen Pütsch rechnet damit, dass das Gebäude in zwei Jahren steht.

Zufrieden zeigte sich auch Thomas Richers als Vorsitzender des Gewerbevereins RA³. Rastatt werde immer positiver und lebendiger wahrgenommen, wozu sicher auch das Kino, die Schloss-Galerie und die vergrößerte Schiffsanlegestelle beigetragen hätten. Das Gespür dafür sei da, dass in Rastatt etwas Neues entstanden sei. Auch die Schlosskirche, so ergänzte Hauns, bringe nach ihrer Sanierung und Wiedereröffnung mehr Menschen nach Rastatt. Potenzial, das die Stadtverwaltung weiter ausschöpfen will. Soeben ist die Historische Route erneuert worden, und eine neue Internet-Seite soll die Schokoladenseiten der Stadt schmackhaft machen: Von Sehenswürdigkeiten über kulturelle Einrichtungen und Veranstaltungen bis hin zu Gastronomie und Gastgeberverzeichnis. Ein neuer Messestand ist im Einsatz - und für die Schiffsanlegestelle Plittersdorf werde nun die Neukonzeption des erhöhten Busverkehrs an dieser Stelle erarbeitet. Im Übrigen benötige man dort eine neue Leitungs-Infrastruktur, damit Schiffe, die über Nacht liegenbleiben, nicht ihr Dieselaggregat laufenlassen müssen.

Überlegungen, inwieweit in der Stadt Fahrradverleih angeboten werden könne, führten noch zu keinem konkreten Ergebnis.

www.tourismus-rastatt.de

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Simonswald
Navi lockt Fahrerin in den Wald

24.11.2017
Navi lockt Fahrerin in den Wald
Simonswald (red) - Das ging gründlich daneben: Weil sie ihrem Navi blind vertraute, ist eine Autofahrerin in der Nacht zum Freitag im Kreis Emmendingen mit ihrem Wagen im Wald stecken geblieben. Die Polizei führte sie auf den rechten Weg zurück (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Einbrecher entpuppt sich als Bewohner

24.11.2017
Bewohner statt Einbrecher
Baden-Baden (red) - Ein vermeintlicher Einbrecher hat sich am Donnerstagabend in Lichtental als vergesslicher Bewohner entpuppt - allerdings erst nachdem die Polizei das Gebäude umstellt hatte und bereits in die Wohnung vorgedrungen war (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
L77 von Erdmassen befreit: Freigabe steht bevor

24.11.2017
L77 von Erdmassen befreit
Rastatt (fuv) - Verkehrsteilnehmer in Rastatt dürfen sich freuen: Bereits am heutigen Freitag (16.30 Uhr) wird die Unterführung unter der Rheintalbahn zwischen Kernstadt und Niederbühl, die L77, wieder freigegeben werden. Dies teilte die Deutsche Bahn mit (Foto: Vetter). »-Mehr
Gernsbach
Langjährigen Jagdpächter aus dem Revier vertrieben

24.11.2017
Jagdpächter aus Revier vertrieben
Gernsbach (stj) - Der Gemeinderat hat mit großer Mehrheit beschlossen, die Verlängerung des Jagdbogens Reichental Süd abzulehnen und sie anderweitig zu vergeben. Der langjährige Pächter Peter Scheuermann kann diese Entscheidung nicht nachvollziehen (Foto: Archiv). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Gefahrgutverdacht: Feuerwehrexperten untersuchen in Ötigheim die aus einem Kesselwagen austretende Flüssigkeit.  Foto: fuv

24.11.2017
Fehlalarm und Signalstörung
Rastatt (dm) - Ein vermeintlicher Gefahrgutunfall im Bahnhof Ötigheim, der sich später als Fehlalarm herausstelle, sowie eine Signalstörung zwischen Ettlingen und Muggensturm sorgten am Donnerstag für Einschränkungen im Bahnverkehr zwischen Rastatt und Karlsruhe (Foto: fuv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Am 24. Mai ist der Tag der Nachbarn. Haben Sie Kontakt zu den Menschen, die in Ihrer Umgebung wohnen?

Ja, viel.
Ab und zu.
Eher selten.
Nie.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen   
1