http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Jubiläumsfestival mit Knalleffekt
01.06.2018 - 00:00 Uhr
Von Daniel Melcher

und Sebastian Linkenheil

Rastatt - Das Schloss zitterte und bebte, aber es hielt stand. Mit dem im Vorfeld versprochenen "Wumms" ließ es die Gruppe Les Commandos Percu beim explosiven Jubiläums-Special anlässlich 25 Jahre tête-à-tête im Ehrenhof der Barockresidenz, die wohl noch nie Vergleichbares gesehen hatte, am Mittwochabend krachen. Dem Publikumsmagnet - an die 1900 Zuschauer verfolgten die Show - folgte am gestrigen Feiertag der Massenandrang aufs Tagesprogramm. Das Festival läuft auf Hochtouren.

Es zeigt sich erneut vielfältig und bunt, laut und leise, fantasie- und humorvoll, artistisch und poetisch. Und ironischer als am Mittwochabend geht es wohl auch nicht: "Silence" - also "Ruhe" hatten Les Commandos Percu ihren Schlosshofknaller überschrieben. Nein: Zu den eher meditativen Inszenierungen im barocken Ehrenhof früherer tête-à-têtes war dieser erste klangstarke Höhepunkt des Festivals 2018 ein deutlicher Kontrast. Und eine gigantische Reverenz an das Festivaljubiläum, gefördert vom Institut français und vom französischen Ministerium für Kultur.

Die in spektakuläre pyrotechnische Effekte verliebte Percussion-Truppe aus Südfrankreich tritt auf verschiedenen Kontinenten auf, "Silence!" aber hatte in Rastatt seine Deutschlandpremiere - und scheint doch wie für den nächtlichen Schlosshof gemacht. Archaische Wucht in mitreißenden Rhythmen, dazu ein kaskadenartiger Funkenregen, der sich über die gut 45-minütige Show hinweg immer mehr steigert. Ein Berg aus Metall im Zentrum des Ganzen, der von innen zu glühen scheint, entlädt sich in einer vulkanischen Eruption samt leuchtendem Lavastrom. Perfekt synchron zur Musik zerreißen Blitze den Nachthimmel, vor die Schlossfassade zaubert die Truppe immer neue Vorhänge aus Licht, Feuer und Rauch in Gelb, Rot und Violett. Und wenn die Zeugen des Spektakels glauben: Das war jetzt der Höhepunkt, jetzt geht nichts mehr - dann setzen Les Commandos Percu doch noch eins drauf. Bis nach dem Abschlussknaller dann doch für ein paar Sekunden "Silence" eintritt - und dann der tosende Applaus aufbrandet.

Der Klang immer wieder anschwellender Beifallsstürme prägte auch gestern den "Sound" des tête-à-tête mit seinen inzwischen wohlbekannten, aber auch neuen Bildern: Aufführungen, die die Grenze zwischen Künstler und Publikum sprengen, Besucher, die auf Kisten, Leitern, Bäume klettern, ein findiger Straßentheaterfan, der per spezieller Spiegelkonstruktion über die Massen hinweg blicken kann, die Terrassen hinter der Pagodenburg, die den Murgpark zum Auditorium machen, die Franz-Brauerei, die mit ihrem industriellen Charme als neue Straßentheaterkulisse entdeckt wird, zauberhafte Begegnungen zwischen Mensch und Kreatur. Dass sich das Spektakel an insgesamt 24 Spielorten in der Stadt abspielt, darunter der weitläufige Schlosspark, wo auch viele Kinder unterwegs sind, hilft, das Treiben zu entzerren und Druck vom Zentrum auf dem Marktplatz zu nehmen, wo viele zeitig Platz vor den Bühnen nehmen, um sich gute Sicht auf die dargebotene Kunst zu garantieren.

Sogar das angedrohte Unwetter am frühen Nachmittag bleibt aus, und die Wolken machen Platz für die sommerlich gleißende Sonne. Kathrin Bahr, zusammen mit Julia von Wild künstlerische Leiterin des tête-à-tête, zog am frühen Abend denn auch eine positive Bilanz der ersten Tage. Ihr Konzept scheint aufzugehen. Und dass die nicht zum ersten Mal in Rastatt gastierende Gruppe Les Goulus, die heute im New Britain Park Deutschlandpremiere ihres neuen Stücks feiert, gestern Nachmittag spontan und unangekündigt am Paradeplatz eine ihrer Erfolgshows nochmals gespielt hat, sagt viel über den Geist des tête-à-tête aus. Heute wird das Straßentheaterfestival um 14 Uhr fortgesetzt.

www.tete-a-tete.de

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt

30.05.2018
Straßentheater in der ganzen Stadt
Rastatt (sl) - Bei sommerlicher Hitze ist am Mittwochnachmittag das fürs Publikum kostenlose Nachmittagsprogramm des tête-à-tête an den Start gegangen. Die Straßentheatergruppen haben am ersten Tag schon viele Besucher nach Rastatt gelockt, die einen entspannten Festivalauftakt erlebten (Foto: fuv). »-Mehr
Rastatt
Ein Obstbaum namens tête-à-tête

30.05.2018
Straßentheaterfest tête-à-tête eröffnet
Rastatt (dm) - Mit einer bunten Varietéshow in der Badner Halle ist am Dienstagabend das 13. internationale Straßentheaterfestival in Rastatt eröffnet worden - fast auf den Tag genau 25 Jahre nach dem ersten tête-à-tête. Bis Sonntagabend locken rund 260 Einzelshows (Foto: fuv). »-Mehr
Rastatt
Wissenswertes zum Straßenfestival tête-à-tête

29.05.2018
Wissenswertes zum tête-à-tête
Rastatt (red) - Das Straßentheaterfestival tête-à-tête findet vom 29. Mai bis zum 3. Juni statt. An fünf Tagen und sechs Abenden zeigen 46 Künstlergruppen aus 16 Nationen in Rastatt ihr Können. Nun informiert die Stadt über damit einhergehende Einschränkungen (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Es gibt noch Restkarten

29.05.2018
Phoenixtheater hilft bei tête-à-tête
Rastatt (red) - Kurz vor dem Festivalstart informiert die tête-à-tête-Leitung über einige Neuerungen: Das junge Rastatter Poenixtheater zum Beispiel wird das Festival um ein selbstbetriebenes Café beim Ludwig-Wilhelm-Gymnasium bereichern und dort auch die Artisten bereuen (Foto: red). »-Mehr
Rastatt
Endspurt im Rastatter Rossi-Haus

28.05.2018
Endspurt im Rossi-Haus
Rastatt (sl) - So gut wie abgeschlossen sind die Arbeiten an der Fassade des Rossi-Hauses in Rastatt. Nur der Aufbau des Balkons zur Herrenstraße hin wird diese Woche noch ein Fall für die Handwerker sein. Bis Mitte Juli soll die Generalsanierung auch im Innern vollendet sein (Foto: sl). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Weihnachtsgrüße per Brief oder Karte werden zum Auslaufmodell. Verschicke Sie noch Weihnachtsgrüße per Post?

Ja.
Nein, via Handy und E-Mail.
Ich verschicke keine Weihnachtsgrüße.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1