http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Böschung in Brand: B 36 gesperrt
Bei Bischweier gerät am Sonntagnachmittag ein Feuer außer Kontrolle.  Foto: W. Walter
11.09.2018 - 00:00 Uhr
Rastatt/Bietigheim/Bischweier (red) - Die Serie an Flächenbränden im nördlichen Landkreis reißt nicht ab. Am Sonntag gegen 18 Uhr teilten mehrere Anrufer über Notruf mit, dass an der B 36 an zwei Stellen die Böschung brenne. Die Bundesstraße musste für die Löscharbeiten der Feuerwehren Bietigheim, Ötigheim und Durmersheim bis 18.45 Uhr voll gesperrt werden, informiert das Polizeipräsidium Offenburg, das von einer "enormen Rauchentwicklung" spricht. Hinweise auf den Verursacher liegen nicht vor. Das Polizeirevier Rastatt setzte drei Streifen zur Sperrung ein.

Bereits am Sonntagnachmittag waren mehrere Feuerwehren nördlich von Bischweier gefordert. Kurz nach 16 Uhr wollte ein 57-Jähriger auf einem Acker in der verlängerten Murgtalstraße Obstkisten verbrennen und hielt hierfür auch Löschwasser in mehreren Fässern bereit. Das planmäßige Feuer geriet jedoch außer Kontrolle und konnte durch den Grundstückseigentümer und einen helfenden Passanten nicht mehr eingedämmt werden. Nur durch den Einsatz der Feuerwehren Bischweier, Kuppenheim und Rastatt konnte der Flächenbrand schließlich gelöscht werden. Über mehrere Ackerflächen wurden etwa 2500 Quadratmeter ein Raub der Flammen. Ein BT-Leser wandte sich erzürnt an die Rastatter Lokalredaktion und beklagte, dass mehrere Radfahrer das Geschehen verfolgten. Hätten alle zeitig angepackt, so seine Einschätzung, hätte man das Feuer schneller in den Griff bekommen. Am Samstagnachmittag mussten die Feuerwehr-Abteilungen Rauental und Kernstadt einen Böschungsbrand entlang der A5 löschen. Derartige Einsätze haben sich in den vergangenen Wochen aufgrund der Trockenheit gehäuft. Behörden weisen regelmäßig auf Brandgefahren hin. Ihr Appell: Zigarettenkippen nicht wegwerfen, Glasscherben nicht liegenlassen, keine Grill- und Lagerfeuer außerhalb zugelassener Feuerstellen abbrennen. Im Wald gilt ohnehin vom 1. März bis 31. Oktober ein Rauchverbot.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Karlsruhe
Änderungen bei mehreren Buslinien

10.09.2018
Geänderter KVV-Busfahrplan
Karlsruhe (red) - Zum Schuljahresbeginn kommt es ab dem heutigen Montag zu einigen Änderungen auf mehreren Buslinien des Karlsruher Verkehrsverbunds. In der Region sind vor allem die Linien 222, 224, 227, 244, 259 und 266 betroffen (Archivfoto: Margull). »-Mehr
Forbach
Montanabad geht in Verlängerung

10.09.2018
Montanabad geht in die Verlängerung
Forbach (red) - Nach den derzeitigen Prognosen sind diese Woche weitere Spätsommertage mit angenehmen Temperaturen zu erwarten. Das Montanabad wird daher bis einschließlich Donnerstag, 13. September, täglich von 15 bis 19 Uhr geöffnet (Archivfoto: Ernst). »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- In zeitgenössischen Kostümen präsentieren die Kinder das von Ermengard Hlawitschka-Roth (links) selbst geschriebene Stück ´Das Friedrichsbad´.  Foto: Philipp

10.09.2018
Tag des offenen Denkmals
Baden-Baden (up) - Mit dem Theaterstück "Das Friedrichsbad" wurde am Sonntag an eben diesem Ort der Tag des offenen Denkmals von Kindern der Hector-Akademie eröffnet. Im Anschluss standen zahlreiche Sehenswürdigkeiten in der Kurstadt für Besucher offen (Foto: Philipp). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Michael Fröhr (links) und der FV Rauental besiegen überraschend Thorben Schmidt und den FC Obertsrot.  Foto: fuv

10.09.2018
Ein Schiel allein reicht nicht mehr
Gernsbach (red) - Die Rollen waren klar verteilt vor der Begegnung des Spitzenreiters FC Obertsrot gegen das Ligaschlusslicht Rauental. Doch wie so oft im Fußball kam es ganz anders: Der krasse Außenseiter und Aufsteiger schlug den Titelaspiranten auf dessen eigenem Platz (Foto: fuv). »-Mehr
Gaggenau
Kleines Fest mit großer Wirkung

09.09.2018
Mittelberger Hofmarkt
Gaggenau (red) - Seit 1989 bietet der Mittelberger Hof Menschen mit psychischen Störungen oder einer Abhängigkeitsproblematik die Chance, ihr Leben wieder in die richtige Bahn zu lenken. Am Sonntag von 12 bis 18 Uhr findet vor Ort ein Hofmarkt statt (Foto: red). »-Mehr
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die UEFA vergibt die Fußball-Europameisterschaft der Männer 2024 entweder an Deutschland oder die Türkei. Sollte Deutschland nach der Weltmeisterschaft 2006 erneut Ausrichter sein?

Ja.
Nein.
Die Türkei soll erstmals eine EM ausrichten dürfen.
Ich interessiere mich nicht für Fußball.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1