http://www.spk-bbg.de
Schwimmerbecken-Trog auf dem Prüfstand
Schwimmerbecken-Trog auf dem Prüfstand
16.08.2019 - 00:00 Uhr
Rastatt (dm) - Der Zeitplan für den Bau des Rastatter Kombibads wird zurzeit aktualisiert. Unter anderem gilt es dafür zu klären, in welchem Zustand sich der Betontrog des Schwimmerbeckens im Rastatter Freibad befindet. Für entsprechende Untersuchungen ist das Becken gestern gesperrt worden. Heute werden die Arbeiten fortgesetzt - und, so der Plan, auch abgeschlossen.


Immerhin: Der Termin war so gewählt worden, dass man einen Tag mit weniger gutem Wetter dafür nutzt, um die Beeinträchtigungen für die Badegäste so gering wie möglich zu halten. Mehrzweck- und Planschbecken waren wie gewohnt geöffnet.

Wie berichtet, ist vorgesehen, das 50-Meter-Becken zwar zu erhalten, aber so umzubauen, dass es bei Bedarf teilweise für Nichtschwimmer nutzbar ist. Dafür soll eine Hälfte des Beckens auf eine Wassertiefe von nur noch 1,35 Meter angehoben werden. Nun wird überprüft, ob der Betontrog tragfähig genug ist für eine entsprechende neue Beckenauskleidung, oder ob er womöglich zuvor saniert werden muss. Die Entnahme von Bohrkernen soll Aufschluss über Rissbild und Korrosionsschutz geben, so die städtische Pressesprecherin Heike Dießelberg auf Nachfrage des BT.

Unter anderem diese Erkenntnisse fließen dann in den neuen Bauzeitplan ein, den das Projektsteuerungsbüro derzeit erstellt. Am 7. Oktober soll dieser im Technischen Ausschuss präsentiert werden.

Dann wird sich zeigen, ob die zuletzt genannten Zeiträume eingehalten werden können, die eine Bauphase fürs Kombibad von August 2021 bis Ende 2023 vorsahen. Fest steht damit: Es wird nochmals eine ganze Saison 2020 fürs Natura geben.

Derzeit wird der europaweite Architektenwettbewerb vorbereitet, der Ende des Jahres starten und bis Ende April laufen soll. Bis Frühjahr 2021, so der derzeitige Stand der Dinge, soll dann der Vorhaben- und Erschließungsplan stehen.

BeiträgeBeitrag schreiben 
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Am Montag befasst sich der Petitionsausschuss des Bundestags mit einer Petition der DLRG gegen die Schließung vieler Schwimmbäder. Ist Ihrer Meinung nach die Bundespolitik hier in der Pflicht, zu handeln?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1