Vierbeiner auf

Vierbeiner auf

Von Saskia Burkart

Rastatt - Ein bisschen verwirrt steht Hündin Nelly auf dem roten Teppich, während die Augen auf sie gerichtet sind. Ihr Frauchen Marion Schneider gibt ihr konzentriert Handzeichen. Wie vom Blitz getroffen, wirft sich die Hundedame plötzlich auf den Rücken und stellt sich tot. Von allen Seiten ertönt Applaus. Auf der Messe "Mein Hund" ist das Hunde-Casting für den "Trick- und Filmhund" ein Besuchermagnet.



Die Informations- und Verkaufstage rund um den Hund fanden am Samstag und Sonntag zum ersten Mal in der Badner Halle Rastatt statt. "Wir gastieren schon seit rund zehn Jahren in kleineren und größeren Städten in Deutschland", berichtet Veranstalter Michael Piesch. Von Rastatt verspreche er sich ein kauffreudiges Publikum. "Auch das einladende Ambiente der Badner Halle mit dem angrenzenden Murgpark hat dazu beigetragen, dass wir die Messe hier veranstalten", betont er. Von 11 bis 18 Uhr konnten die Besucher Fachvorträgen lauschen, an Hunde-Castings teilnehmen, Accessoires und Zubehör kaufen oder einfach an den Ständen entlang schlendern, wo das Angebot von Halsbändern über Spielzeug bis hin zu Hundebürsten reichte.

Viele Besucher kommen mit vierbeiniger Begleitung. So auch Michael Tendies mit Hund Henry: "Wir wollten uns einfach mal umschauen und andere Hunde kennenlernen. Meine Erwartungen wurden auf jeden Fall erfüllt", freut er sich. Überall hört man lautes Gebell von Hunden, die sich freudig begrüßten oder nicht riechen können. Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht der Fotostand von Christian Hanner. Der Tierfotograf gibt alles, um von jedem Vierbeiner das perfekte Foto zu schießen. Seit acht Jahren spezialisiert sich der Fotograf vom "Dogstudio" in Freiburg auf Tierfotografie. "Das Wichtigste ist, dass man sich mit Hunden auskennt. So weiß man nämlich, wie weit man beim Fotografieren gehen kann", so Hanner. Auch Border-Collie Chicka wird abgelichtet. "Wir lassen zum ersten Mal professionelle Bilder von unserer Chicka machen", sagt Herrchen Volker Bauknecht. Mit einem Spielzeug versucht der Fotograf, die Aufmerksamkeit der Hundedame für sich zu gewinnen. Nach nur ein paar Schüssen sind die Fotos im Kasten.

Während am Samstagvormittag noch nicht viele Besucher zu verzeichnen sind, entscheiden sich am Nachmittag doch mehrere Menschen, in die Badner Halle zu kommen - viele davon extra für das Tiercasting der Filmagentur von Aurelia Franke-Hornung. Jeder darf sich kostenlos für die Kategorien "Dream-Team" oder "Film- und Trickhund" anmelden. Auf einem roten Teppich laufen die Besitzer mit ihren Hunden auf und ab und zeigen verschiedene Tricks. Natalie Glasstätter hat sich spontan dazu entschieden, mit Hündin Amy am "Dream-Team-Casting" teilzunehmen. "Wir wollen es einfach mal versuchen", meint sie. Die Harmonie zwischen Hund und Besitzerin überzeugt Franke-Hornung. Susanne Gerasch-Radmanuvic nimmt mit ihrem Golden-Retriever in der Kategorie "Film- und Trickhund" teil. Auch diese beiden überzeugen mit ihrer Performance. Der Sieger wird in die Kartei der Filmagentur aufgenommen und darf auf Rollen in Filmen und Werbung hoffen. "Wir haben schon so einige berühmte Hunde entdeckt", sagt Veranstalter Piesch. Auch Filmhund Bruno, der schon neben Jan Josef Liefers und Wotan Wilke Möhring auf der Kinoleinwand zu sehen war, wurde auf der Messe entdeckt. Am Sonntag verzeichnen die Veranstalter dann nochmals einen größeren Ansturm. "Insgesamt", so betont Piesch, "sind wir mit den Besucherzahlen zufrieden und werden auch gerne wieder nach Rastatt kommen." Um die 2 500 Menschen habe man am Wochenende auf der Messe gezählt.

zurück
1