http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
"Ein Meter geballte Energie" triumphiert bei "The Voice Kids"
17.04.2018 - 00:00 Uhr
Von Paula Binz

Gernsbach/Berlin - Zauberhafte Balladen und rockige Klassiker, perfekt abgestimmt mit aufwendigen Bühnenbildern samt Tänzern - was die blutjungen Talente beim Finale der Sat.1-Sendung "The Voice Kids" ablieferten, kam dem professionellen Showbusiness ganz schön nahe. Auch Coach Max Giesinger ist sich sicher: "Man könnte jeden von euch in das Finale der Erwachsenen stellen und niemand würde es gesanglich merken!" Über dieses große Kompliment durfte sich auch die Gernsbacherin Oliwia Czerniec freuen, die am Sonntagabend in Berlin mit ihren acht Mitstreitern um den begehrten Titel kämpfte.

Ganz reichte es jedoch nicht für die 13-Jährige. Dennoch war sie mit sich und ihrem Abschneiden "zufrieden". Am Schluss durfte die zehnjährige Anisa jubeln. Das nur 90 Zentimeter kleine Mädchen konnte ihr Glück kaum fassen. Dank des sogenannten "Steal Deals" der vorherigen Runde zog Oliwia als eines der drei Talente des Teams Mark in das Finale ein. Mark Forster sei sowieso von Anfang an ihr Favorit unter den Coaches gewesen. Schon allein deshalb ging für die Schülerin des Goethe-Gymnasiums ein Traum in Erfüllung, als sie am Sonntagabend gemeinsam mit dem deutschen Sänger auf der Bühne stehen durfte. Wie selbstverständlich tanzte sie gelassen zu dem treibenden Rhythmus des Michael-Jackson-Hits "Bad".

Dass die Freude größer war als die Nervosität, wie die 13-Jährige erzählte, war ihr anzusehen. Nach der Gruppenperformance folgten Schlag auf Schlag die Soli, bei denen Oliwia als Erste unter ihren Teamkollegen ins Rennen ging. Hierbei stellte die junge Musikerin wieder nicht nur ihr gesangliches Talent unter Beweis, sondern verzauberte auch mit einer gefühlvollen Begleitung am Klavier. Das Lied "What I've done" von der Rock-Band Evanescence eignete sich aber auch perfekt, um von der Kraft und Energie des jungen Mädchens, das sich schon den Spitznamen "Rock-Girl" gesichert hatte, überzeugt zu werden.

Damit konnten allerdings auch ihre Mitstreiter Anisa alias "ein Meter geballte Energie" und "Heavy-Metal-Klaas" ordentlich punkten. Dementsprechend schwer tat sich Coach Mark bei der Entscheidung. Letztendlich entschied er sich für die zehnjährige Anisa, die dann mit den Talenten Santiago und Benicio aus den anderen Teams auf die Unterstützung der Zuschauer hoffen musste. Als kleine Eiskönigin sang sie sich mit dem Disney-Song "Let it go" in die Herzen des Publikums und sicherte sich so die meisten Anrufe samt Sieg. "Anisa gilt unter uns Teilnehmern als absolute Favoritin", hatte Oliwia schon im Vorfeld mit Hinblick auf das Finale erwähnt.

Alles in allem ist die junge Murgtälerin mit ihren einzelnen Auftritten und den gesammelten Erfahrungen glücklich. Und wer weiß, wohin die Reise noch führen wird, denn schließlich machte schon einmal ein Badener, Max Giesinger, trotz seines verpassten Sieges Karriere nach "The Voice". "Du wirst mit deinem Multitalent auf jeden Fall eine tolle Musikerin werden", motivierte Coach Mark Forster die Murgtälerin Oliwia Czerniec, weiter Musik zu machen.

Zur öffentlichen After-Show-Party lädt Familie Czerniec am Sonntag, 22. April, ab 16 Uhr wie schon während der TV-Ausstrahlungen ins Restaurant "Syrtaki" in Gernsbach ein. Dabei ist ein kleines Konzert der jungen Sängerin geplant. Eine Tischreservierung sei sinnvoll, rät die Familie.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gernsbach
--mediatextglobal-- Freude über den Finaleinzug: Oliwia Czerniec mit Schwester Patricia sowie den Eltern Iwona und Bartosz (von links).  Foto: Binz

10.04.2018
Oliwia Czerniec singt im Finale
Gernsbach (pab) - Sie hat es geschafft: Die 13-jährige Oliwia Czerniec aus Gernsbach steht im Finale der Sendung "The Voice Kids". Dieses wird im Gegensatz zu den bisherigen Folgen am kommenden Sonntag live auf SAT1 ausgestrahlt - die Zuschauer können per Telefon abstimmen (Foto: Binz). »-Mehr
Gernsbach
Gernsbacherin im Finale von ´The Voice Kids´

09.04.2018
Gernsbacherin im "Voice Kids"-Finale
Gernsbach (tom) - Oliwia Czerniec nimmt am Finale des TV-Talentwettbewerbs "The Voice Kids" teil. Zwar wurde sie vom Jury-Team Nena nicht gewählt, doch konnte Oliwia dann durch eine Sonderregelung in ein anderes Coaching-Team wechseln (Foto: Sat.1/Claudius Pflug). »-Mehr
Gernsbach
--mediatextglobal-- Geschafft! Oliwia Czerniec (Mitte) freut sich mit ihren Freunden. Foto: Binz

20.03.2018
Mit 110 Prozent ins Halbfinale
Gernsbach (pab) - Blonde Locken und ein strahlendes Lächeln - doch in der zierlichen 13-Jährigen Oliwia Czerniec steckt ein wahres Kraftpaket. Nun kämpfte sich die junge Gernsbacherin in den "Battles" der SAT1-Sendung "The Voice Kids" erneut eine Runde weiter (Foto: Binz). »-Mehr
Gernsbach
´The Voice Kids´: Oliwia Czerniec im Halbfinale

18.03.2018
Oliwia Czerniec im Halbfinale
Gernsbach (ham) - Oliwia Czerniec hat einmal mehr in der Show "The Voice Kids" überzeugt. Am Sonntagabend strahlte SAT.1 die Sendung mit dem Halbfinal-Einzug der Gernsbacherin aus. Als fünftes Talent trat die 13-Jährige auf. Auch diesmal gefiel sie den Experten (Foto: SAT.1). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Auf dem Feldberg hat die Skisaison begonnen. Zieht es Sie schon auf die Piste?

Ja.
Ich warte bis die Lifte hier öffnen.
Ich bin kein Wintersportler.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen   
1