http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
"Mir fehlt das Personal"
In den vergangenen anderthalb Jahren hat Gabi Dohm ihre kleine Lokalität zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt. Damit ist es in wenigen Tagen - vorerst - vorbei. Foto: Senger
08.05.2018 - 00:00 Uhr
Von Thomas Senger

Gaggenau - Es gibt Lokalitäten, die man nicht wirklich vermisst, wenn sie nach wenigen Monaten wieder geschlossen wurden. Das Kulturcafé von Gabi Dohm - man wird es vermissen. In den gut anderthalb Jahren seit der Eröffnung hat sich das kleine Bistro-Restaurant zu einem Treffpunkt entwickelt, den man in dieser Form in dieser Lage nicht erwarten würde. Doch an der Auffahrt zur B462, am Rande des Industriegebiets in Ottenau, wird es am 18. Mai zum letzten Mal geöffnet haben.

"Gesundheitliche Gründe", verweist Gaby Dohm auf einen Krankenhausaufenthalt, dem sie sich unterziehen muss. Was hinzukommt: Eine Mitarbeiterin wird für mehrere Monate ebenfalls unterwartet ausfallen "Gäste habe ich genug, aber mit fehlt das Personal", erläutert Gaby Dohm. Köche und erfahrenes Service-Personal - "händeringend gesucht". Vormittags geht es noch, aber ich bräuchte jemand für abends", zählt die Gastronomin auf.

Die Situation im Kulturcafé ist anders als in anderen Betrieben: Die Einrichtung liegt im Erdgeschoss des neuen Steinbeis-Hauses; dieses hat die Steinbeis Business Academy im Juli 2016 hier eröffnet - nach dem Wegzug von Gernsbach. Institutsdirektor Professor Dr. Peter Dohm ist der Ehemann von Gabriele Dohm. Die Verbindung von Studien-Atmosphäre, Mittagstisch-Gästen, Begegnungsstätte für Leute, egal ob jung oder alt, Müttern mit Kindern, Mitarbeiter von der benachbarten Lebenshilfe, Ältere mit Rollatoren. Das macht den Charme des Kulturcafés aus. Mindestens einmal im Monat gibt es Konzerte. Vorträge, Vernissagen. Das Konzept kam an, die Besucherzahlen unterstreichen dies. Obwohl Seiteneinsteigerin in die Gastronomie, hat Gabriele Dohm es verstanden, deutsche Küche und gepflegte Gastronomie-Kultur mit Bistro-Leichtigkeit zu verbinden.

Soll das nun wirklich zu Ende sein? Mit dem Gedanken mag sich Gabriele Dohm nicht anfreunden. "Wenn ich Personal finde, dann mache ich wieder auf", versichert sie.

Die letzte Veranstaltung im Kulturcafé findet statt am Freitag, 18. Mai, 20 Uhr. "Shiatsu - ein Weg zur Gesunderhaltung" heißt der Vortrag mit Guido Keller. Da nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung steht, wird um Reservierung unter (07225) 6869868 empfohlen.

www.steinbeishaus.de

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Murgtal
--mediatextglobal-- Verbindungen von Forbach nach Freudenstadt und umgekehrt werden gestrichen.  Foto: av / Mack

08.05.2018
Weniger Züge im oberen Murgtal
Murgtal (mm) - Die Albtal-Verkehrsgesellschaft AVG streicht Früh- und Spätverbindungen zwischen Forbach und Freudenstadt. Die Änderungen treten zum "kleinen Fahrplanwechsel" am 10. Juni in Kraft. Hintergrund: Die Züge waren kaum frequentiert (Foto: av / Mack). »-Mehr
Stuttgart
--mediatextglobal-- Sprachassistenten können tägliche Nachrichten-Zusammenfassungen liefern. Foto: dpa

08.05.2018
Wie verändern sich die Medien?
Stuttgart (red) - Die Medienvielfalt zu erhalten - dies ist ein erklärtes Ziel, das die Landesregierung in ihrem Koalitionsvertrag formuliert hat. Jetzt liegt als Grundlage für Debatten ein Bericht vor, der die Medienlandschaft beschreibt und mögliche künftige Entwicklungen skizziert (Foto: dpa). »-Mehr
Karlsruhe / Baden-Baden
--mediatextglobal-- Beate Karcher (Mitte) ist Ansprechpartnerin für regionale Handwerksbetriebe, die auf der Suche nach Fachkräften sind. Foto: HWK

08.05.2018
Personaloffensive im Handwerk
Karlsruhe/Baden-Baden (vo) - Das Handwerk startet eine Personaloffensive. Mit Hilfe eines Förderprogramms des Landes wollen die Kammern ihren Betrieben bei der Suche nach Fachkräften helfen. Für die Firmen in der Region ist Beate Karcher die Ansprechpartnerin (Foto: HWK). »-Mehr
Weisenbach
--mediatextglobal-- Im Rathaus in Weisenbach werden die Sanierungsarbeiten fortgesetzt - der zweite Abschnitt hat begonnen.  Foto: Gemeinde

05.05.2018
Rathaus wird weiter saniert
Weisenbach (mm) - Der Kampf gegen die Feuchtigkeit in den Mauern des Weisenbacher Rathauses geht weiter. Dort hat die zweite Stufe der Sanierung begonnen. Das Erdgeschoss ist für den Besucherverkehr geschlossen, das Bürgerbüro ins erste Obergeschoss umgezogen (Foto: Gemeinde). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Kartonagen soweit das Auge reicht: Die Schwanenstraße am 1. Mai. Tags darauf wurden die Grünen Tonnen geleert. Foto: privat

05.05.2018
Viel Müll in der Innenstadt
Bühl (red) - Die Abfuhr der Grünen Tonne am Tag nach dem 1. Mai beschäftigt erneut die FDP-Fraktion. Wieder einmal präsentierte sich die Innenstadt wie eine wilde (Karton-)Müllhalde. Die Stadtverwaltung will die Abfuhrtermine künftig besser koordinieren (Foto: privat). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

In der Schweiz hatte eine Volksinitiative zur Förderung des Baus von Radwegen Erfolg. Wünschen auch Sie sich mehr gut ausgebaute Radwege in der Region?

Ja, mehr davon!
Nein. Es gibt ausreichend gute Radwege.
Ich fahre kein Rad.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1