http://www.initiative-wertvolle-zukunft.org/wvz2016/erbschaft/
Automobile Raritäten auf kurviger Piste
Im Trainingslauf vom Radius der Schlosskurve überrascht - aber ein schöner Drift im Opel Kadett macht auch Spaß.
11.06.2018 - 00:00 Uhr
Von Hans-Peter Hegmann

Gernsbach - Die Schlossberg-Historic-Gleichmäßigkeitsfahrt entwickelt sich immer mehr zu einem Treffen, das in Oldtimerkreisen von Jahr zu Jahr beliebter wird. Bereits wenige Wochen nach der Ausschreibung Ende Februar waren die zur Verfügung stehenden 130 Startplätze für die 15. Veranstaltung in Gernsbach bereits vergeben, so dass der AC Eberstein sogar Absagen erteilen musste.

Neben klassischen Rennfahrzeugen, darunter automobile Schätze ab den Baujahren 1936, waren wieder Oldtimer und Youngtimer bis Baujahr 2002 angetreten, um die beliebte Strecke von der Murginsel, vorbei am Schloss Eberstein bis zur Nachtigall auf Zehntel- und Hundertstelsekunden genau, zweimal zu befahren.

Bei dieser Gleichmäßigkeitsfahrt kommt es also nicht auf eine Höchstgeschwindigkeit an, sondern die Piloten müssen mit Unterstützung des Beifahrers die im Trainingslauf vorgelegte Zeit möglichst exakt zweimal wiederholen. Für Zeitabweichungen gibt es Strafpunkte. In acht unterschiedlichen Klassen treten die Teams gegeneinander an. Darunter immer mehr Frauen und Männer, die sich inzwischen zu den besten Piloten im historischen Motorsport zählen dürfen.

Neben den letztjährigen Gewinnern Heinz und Annette Seine auf Alfa Romeo Duetto waren weitere sieben Gesamtsieger der Schlossberg-Historic der vergangenen elf Jahre am Start. Die Zuschauer können am Start, in der Schloss- und weiteren der insgesamt 18 Kurven die Fahrzeuge beobachten und die unterschiedlichen Fahrweisen erleben. Dazu setzt der Veranstalter in den Pausen sogar einen Shuttlebus ein.

Wer noch mehr zu den Fahrzeugen wissen wollte, hatte bereits am Samstag ab 17 Uhr Gelegenheit, die auf der Murginsel nach der technischen Abnahme abgestellten Fahrzeuge aus nächster Nähe in Augenschein zu nehmen. Da steht dann auch mal der kleine Fiat Abarth neben einem ehemaligen 24-Stunden-Fahrzeug von 1963 wie dem Ford GT40. Die Besitzer sind dann gerne bereit, die vielen Fragen der Gäste zu beantworten, auch wenn ihnen diese bereits hundertmal gestellt wurden.

Aber auch für viele Teilnehmer ist der Abend auf der Murginsel vor dem eigentlichen Wettbewerb immer wieder ein Grund, nach Gernsbach zu kommen und zusammen zu sitzen. Egal ob 40 oder 400 PS, sie alle wissen, dass diese Zahl bei einer Berggleichmäßigkeitsfahrt keine ausschlaggebende Rolle spielt. Vielmehr ist es für den Sieg entscheidend, das Fahrzeug auf der Strecke und in den Kurven so zu beherrschen, dass man möglichst die gleiche Linie mit der identischen Geschwindigkeit fährt. Wer es schafft, die mittels Lichtschranke auf die Hundertstelsekunde gemessene Zeit aus dem Trainingslauf zweimal exakt zu wiederholen, darf mit einem Podestplatz rechnen. Als Hilfsmittel sind dabei Stoppuhren, Fahrradcomputer oder Rallye-Computer zugelassen. Smartphones und sonstige GPS- oder Navigationsgeräte dürfen nicht verwendet werden.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Stuttgart
Nachtarbeit an stauanfälligen Autobahnen

09.06.2018
Nachtarbeit an Straßenbaustellen
Stuttgart (lsw) - Baustellen auf der Autobahn sind ein Ärgernis für Autofahrer. Warum verlegt man die Arbeiten nicht einfach in die Nacht? In Baden-Württemberg soll das forciert werden. Der Autoclub ADAC hält das grundsätzlich für eine gute Idee (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Baden-Baden
Auto brennt auf A5 komplett aus

09.06.2018
Auto brennt auf A5 komplett aus
Baden-Baden (red) - Bei einem Unfall am Samstagnachmittag auf der A5 bei Baden-Baden ist das Auto einer 23-Jährigen komplett ausgebrannt. Die junge Frau war mit ihrem Wagen gegen eine Betonwand geprallt, nachdem sie ausweichen musste. Die Polizei sucht Zeugen (Foto: Wagner). »-Mehr
Achern
Unfall auf A5: Auto landet auf dem Dach

09.06.2018
Auto landet auf dem Dach
Achern (red) - Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn hat ein Autofahrer am Freitagabend auf der A5 die Kontrolle über seinen Wagen verloren und einen Unfall verursacht. Der VW landete schließlich auf dem Dach. Der Fahrer wurde verletzt (Foto: bema). »-Mehr
Rastatt
Ein Gentleman mit Stil, Charme und Humor

09.06.2018
"Mit Stil, Charme und Humor"
Rastatt (sawe) - Was macht einen Gentleman aus? "Stilsicherheit, gepaart mit Humor und Charme", sagt Ata Icboyun (Foto: pr). Der Rastatter ist einer von zehn Finalisten beim Wettbewerb eines Stil-Magazins, das den Gentleman 2018 sucht. 120 Kandidaten hatten sich beworben (Foto: pr). »-Mehr
Rastatt
Bohrprogramm auf Hochtouren

08.06.2018
Bohrungen auf Hochtouren
Rastatt (dm) - Die Bohrungen rund um die Schadensstelle der Bahntunnelhavarie, anhand derer man sich weitere Aufschlüsse zu den Ursachen des Unglücks vom vergangenen August erhofft, laufen auf Hochtouren. Die Bodenproben werden von Geologen untersucht (Foto: fuv). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Auf dem Feldberg hat die Skisaison begonnen. Zieht es Sie schon auf die Piste?

Ja.
Ich warte bis die Lifte hier öffnen.
Ich bin kein Wintersportler.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1