http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Zirkus Hi-Rei-Orbini lässt Publikum staunen
25.06.2018 - 00:00 Uhr
Gernsbach (stj) - Die Grundschüler von Hilpertsau, Reichental und Obertsrot haben sich eine Woche lang in den Zirkus Hi-Rei-Orbini verwandelt. Was sie unter der Anleitung von Dirk Maibauer vom Artistik Theater Mixtura Unica auf die Beine gestellt haben, sorgte am Freitagabend in der proppenvollen Ebersteinhalle für erstaunte Gesichter bei Eltern, Großeltern, Geschwistern - und nicht zuletzt bei Lehrern und Schülern selbst.

Nach einer kurzen Begrüßung von Schulleiter Benjamin Matzelsberger übernahmen die Nachwuchskünstler das Zepter. Clowns, Tiger, Löwen, Leoparden und der Floh Fridolin erheiterten das Publikum zum Auftakt, ehe die Fakire mit ihrer Feuershow große Bewunderung einheimsten. Spektakulär waren auch die wagemutigen Vorführungen mit dem Nagelkissen. Von Angst oder Aufregung war bei den Erst- bis Viertklässlern nichts zu spüren - auch beim Sprung der Tiere durch einen brennenden Ring nicht.

"Wir haben aus Versehen ein Kind weggezaubert", erzählte Dirk Maibauer von einer tollen Woche, die man gemeinsam in Hilpertsau erlebt habe. Wenn jetzt der verloren gegangene Schüler wieder auftaucht, sei alles perfekt. Dafür holte er die Zauberer auf die Bühne. Sie schafften es, den Jungen aus einer Kiste hervorzauberten, die zuvor mit zahlreichen Schwertern durchbohrt worden war. "Ich bin wieder da, ich bin unversehrt", sagte der Rückkehrer - und erntete tosenden Beifall. Nicht minder spektakulär waren die wagemutigen Tuch-Akrobatinnen, die meterhoch durch die Luft schwangen. Genauso wie zum Abschluss der abwechselungsreichen Show die Trapez-Künstler, die - als Piraten verkleidet - tollen Sport mit witzigen Einlagen vermengten. Das taten ihnen die Bauarbeiter bei ihrer Leiter-Nummer nach.

"Ich bin baff und erstaunt", zeigte sich Bürgermeister Julian Christ begeistert von dem, was er zuvor gesehen hatte. Die Naturparkschüler hätten Mut und Zusammengehörigkeitsgefühl bewiesen, bei vielen Nummern mussten sie sich aufeinander verlassen können. Christ bedankte sich auch bei den Eltern, die bei der Veranstaltung Verkaufsdienste übernommen haben oder als Auf- und Abbauhelfer fungierten. Als fleißige Zirkus-Assistenten sorgte das Lehrerkollegium für einen reibungslosen Ablauf der einzelnen Beiträge, die allesamt Jubelstürme auslösten. Das war auch beim abschließenden Aufmarsch aller Zirkus-Künstler der Fall, die sich mit dem Song "Ein Hoch auf uns" vom Publikum verabschiedeten.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Gut beschirmt: Als Freilichtaufführung wird ´Don Karlos´ von Friedrich Schiller auf dem Marktplatz geboten. Foto: Sauter-Servaes

25.06.2018
Vorfreude auf Theatersaison
Baden-Baden (fasa) - Im Rahmen einer Matineeveranstaltung stellte das Teater Baden-Baden am Sonntag kommende Produktionen vor und lieferte damit einen Vorgeschmack auf die kommende Spielzeit mit Klassikern und Uraufführungen (Foto: Sauter-Servaes). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Heimleiter Theo Höll bedankt sich bei Zoodirektor Matthias Reinschmidt und TV-Showmaster Frank Elstner (von rechts) für ihren Vortrag. Foto: Vetter

25.06.2018
Prominenter Gast im Burger-Heim
Bühl (red) - Showmaster Frank Elstner und Matthias Reinschmidt, Direktor des Karlsruher Zoos, nahmen am Samstagnachmittag Bewohner und Fördervereinsmitglieder des Erich-Burger-Heims auf eine Reise zu bedrohten Tieren mit. Dafür dankte ihnen Heimleiter Theo Höll (Foto: wv). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Singen in ihren Liedern von der Sehnsucht nach Afrika, aber auch über Themen wie Ausbeutung und Umweltzerstörung: Die Musiker von ´Anatou & Friends´. Foto: Horcher

25.06.2018
Musikalische Feier für eine Welt
Bühl (eh) - Der musikalische Jubiläumsabend der Eine-Welt-Initiativen am Samstag im Bürgerhaus bot angesichts der Mitwirkenden gute Voraussetzungen für eine Megaparty. Höhepunkt war der Auftritt der Gruppe "Anatou & Friends" unter Leitung von Annette Kalomba (Foto: eh). »-Mehr
Baden-Baden
Teilnehmerrekord beim Heel-Lauf

23.06.2018
Teilnehmerrekord beim Heel-Lauf
Baden-Baden (red) - 1 500 Sportlerinnen und Sportler waren gestern Abend beim Heel-Lauf am Start - so viele, wie noch nie zuvor in der 14-jährigen Geschichte der mittlerweile größten Laufveranstaltung der Region (Foto: Gernsbeck). Nachmittags gingen 130 Kinder an den Start. »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Wird mit übersprungenen 2,23 Metern Zweiter: Mateusz Przybylko.  Foto: Margull

23.06.2018
Sieg für Deutschland und Mexiko
Bühl (ket) - Marie-Laurence Jungfleisch und Edgar Rivera haben die 22. Ausgabe des Bühler Hochsprung-Meetings gewonnen. Jungfleisch holte sich den Sieg mit beachtlichen 1,96 Metern, Rivera hatten als einzige Teilnehmer 2,23 m überquert (Foto: bema). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1