http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Talsperre zu 60 Prozent gefüllt
Niedrigwasser im Becken der Talsperre: wegen des geringen Zuflusses aus den Bächen und weil weniger Wasser aus der Murg hoch gepumpt werden kann. Foto: Nestler
10.08.2018 - 00:00 Uhr
Forbach (uj) - Ein eigentlich idyllisches Bild von der Schwarzenbach-Talsperre. Bei näherer Betrachtung zeigt sich: Der Wasserstand ist relativ niedrig. Wie ein Sprecher der Energie Baden-Württemberg (EnBW) auf Anfrage erklärte, sei die Talsperre momentan zu etwa 60 Prozent gefüllt. Ursache für das Niedrigwasser sei der geringe Zufluss aus den Bächen am Stausee. Zudem könne wegen Niedrigwassers nachts nicht so viel Wasser von der niedriger gelegenen Murgtalsperre in Kirschbaumwasen in den Stausee gepumpt werden wie an anderen Tagen. Allerdings "besteht kein Grund zur Sorge", betonte der Sprecher - weder für die EnBW, noch für die Kunden. Die Stromerzeugung im Rudolf-Fettweis-Werk sei gesichert. Der Stausee sammelt laut Wikipedia das Wasser am Ostabhang des niederschlagsreichen Hauptkamms des Schwarzwalds, unterhalb von Hornisgrinde, Mehliskopf und Badener Höhe. Der Schwarzenbach und der Seebach werden direkt gestaut, das Wasser der Bäche Biberach und Hundsbach wird per Stollen aus benachbarten Tälern zugeführt.
BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Forbach
Ziel ist ein Überblick über die Artenvielfalt

31.07.2018
Überblick über Artenvielfalt
Forbach (mhr) - Vom Stellnetz in den mit Trockeneis gefüllten Eimer, dann auf die Waage. Länge und Gewicht der im Schwarzenbach-Stausee vorkommenden Fischarten werden bestimmt. Das Vorhaben ist Teil einer langfristigen Aktion: Bewertung des ökologischen Zustands (Foto: wiwa). »-Mehr
Forbach
Befischung an der Schwarzenbach- Talsperre

23.07.2018
Befischung an der Talsperre
Forbach (red) - An der Schwarzenbach-Talsperre wird von heute an eine Befischungskampagne im Auftrag der Fischereiforschungsstelle des Landes stattfinden. Wassersportler müssen genügend Abstand zu den Netzen halten, um die eigene Sicherheit nicht zu gefährden (Symbolfoto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
Alte Fahrzeuge werden präsentiert

21.07.2018
Alte Fahrzeuge werden präsentiert
Baden-Baden (red) - Etwa 70 historische Fahrzeuge werden heute wieder durch die Kurstadt und den Schwarzwald fahren: Die Oldtimerfreunde Baden organisieren die 14. "Historik-Baden". Los geht es um 9 Uhr an der Merkur-Talstation, das auch am Abend das Ziel darstellt (Foto: pr). »-Mehr
Forbach
--mediatextglobal-- Die Visualisierung zeigt den möglichen Blick aus Langenbrand in Richtung Lindel / Maienplatz mit Windrädern.  Foto: av / Bürgerinitiative Windkraftfreies Grobbachtal

19.07.2018
Weiterer Gegenwind
Forbach (mm) - Der Forbacher Gemeinderat hat sich für ein Normenkontrollverfahren gegen den Teilregionalplan Windenergie des Regionalverbands Mittlerer Oberrhein ausgesprochen. Zehn Räte stimmten für den Antrag von CDU und Freien Wählern, sechs dagegen (Foto: av). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Kultusministerin Eisenmann spricht sich für einen verpflichteten Besuch für Schüler von Gedenkstätten für NS-Opfern aus. Befürworten Sie diese Idee?

Ja.
Nein.
Ist mir egal.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1