http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Auch Hobbykünstler präsentieren sich
Auch die Handarbeitsgruppe des Oskar-Scherrer-Hauses wirkt an der Ausstellung der Hobbyhandwerker mit.  Foto: Stadtverwaltung
11.08.2018 - 00:00 Uhr
Gaggenau (red) - "Ottenau bewegt alle" - das Motto des Festwochenendes zur 775-Jahr-Feier vom 7. bis 9. September gibt das Ziel der Organisatoren wieder: "Wir wollen zeigen, wie kreativ, vielfältig und attraktiv unser Ottenau ist", erklärt Klaus Kneisch, der als Vorsitzender der Ottenauer Vereinsgemeinschaft die Fäden in der Hand hält. Und so wurde ein Festprogramm entwickelt, das wirklich alle Facetten des Ortes beleuchten und für jeden Besucher etwas Besonderes bieten soll.

Die Vereine stellen ihre Angebote vor und laden zum Mitmachen ein, die musikalischen Vereine übernehmen zudem den Unterhaltungspart und natürlich sorgen die Ehrenamtlichen auch für den Gaumengenuss. Vorführungen, Präsentationen und Mitmachaktionen prägen das zweitägige Straßenfest rund um die Jakob-Scheuring-Halle und die Merkurhalle.

Während am Freitagabend bei der Jubiläumsgala zur Musik der Moonlights das Tanzbein geschwungen werden kann, heizt beispielsweise am Samstagabend die Band Sonrise dem Festpublikum ein. Und zum Finale am Sonntagabend bittet die Band Café Oriental von 18.30 bis 20 Uhr zur 50er-Schlagerparty. Sängerin Nicole Merkel-Leppert freut sich ganz besonders auf diesen Auftritt in ihrem Heimatort: Denn schon beim 750-Jahr-Jubiläum hat sie das Fest durch einen Auftritt bereichert.

Merkurschule: Neues aus der "Kreidezeit"

Über beide Tage präsentieren Hobbymaler und Hobbyhandwerker ihre Künste. Die Hobbyhandwerker stellen im Kulturraum neben der Merkurhalle aus. Die Werke der Hobbymaler sind im neuen großen "Musikzimmer" der Merkurschule (ehemaliges Lehrschwimmbecken) zu entdecken.

Zusätzlich werden auch Bilder im Flur ausgestellt. In einem Klassenzimmer wird ein Lehrer mit einigen Schülern mehrfach eine Unterrichtsimulation demonstrieren. Unter dem Thema: "Wie unterrichtet die Schule heute die Schüler" erfahren Eltern und ältere Generationen, wie sich die Schule gewandelt hat von der "Kreidezeit" bis zur supermodernen "digitalen Tafel".

Fast 20 handwerkliche Talente beteiligen sich an der Ausstellung der Hobbyhandwerker. Unter anderem wird ein Drechsler seine Arbeit vorstellen, und auch ein Spinnrad wird in Bewegung sein, um anschaulich zu zeigen, wie feine Fäden gewonnen werden. Von Goldschmiedearbeiten und individuellem Schmuck bis hin zu dekorativer Floristik, filigranen Holzarbeiten und selbstgenähter Kleidung reicht nebst Filz-, Stick- und Näharbeiten die Palette. Mit dabei ist auch die Handarbeitsgruppe des Oskar Scherrer-Hauses. Weitere Kunsthandwerker zaubern mit Serviettentechnik dekorative Elemente, führen Modellbau vor oder begeistern mit eigenen Fotokarten. Designobjekte aus Metall sowie Bilder aus Ottenau von früher ergänzen die Ausstellung.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Bühlertals Nico Westermann (Nr. 21) trumpft gegen Aufsteiger Langenwinkel mit zwei Toren auf. Foto: toto

13.08.2018
VfB Bühl besiegt Würmersheim 4:1
Baden-Baden (red) - Im einzigen Landesliga-Derby des Wochenendes behielt der VfB Bühl beim 4:1 gegen Aufsteiger Würmersheim klar die Oberhand. Vizemeister SV Bühlertal (Foto: toto) siegte gegen den ambitionierten Aufsteiger aus Langenwinkel mit 3:0. Ottenau holte den ersten Saisonpunkt. »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Mit den eigenen Hühnern auch bei Facebook präsent: Konstanze und Martin Bähr. Foto: Senger

11.08.2018
Auf das Huhn gekommen
Gaggenau (tom) - Warnungen wegen Salmonellen, Insektengift Fipronil - wer ein paar eigene Hühner hat, braucht sich davon nicht verunsichern lassen. Bei Konstanze und Martin Bähr kommt ein weiterer Aspekt hinzu: "Es geht uns um Respekt gegenüber dem Tier und dem Ei." (Foto: tom) »-Mehr
Gaggenau
Großer Wasserstrahl: Feuerwehr testet Pumpe

11.08.2018
Feuerwehr testet Pumpe
Gaggenau (uj) - Nein, die Freiwillige Feuerwehr Gaggenau betätigte sich am Freitag nicht als Naturschützer. Auch wenn man das vermuten könnte. Unterhalb der Schillerstraße waren die Floriansjünger mit dem neuen Löschfahrzeug im Einsatz - zu Testzwecken (Foto: Jahn). »-Mehr
Gaggenau
--mediatextglobal-- Sehr gut besucht ist in diesem Sommer das Sulzbacher Freibad. An Wochenendtagen werden zum Teil mehr als 500 Gäste gezählt.  Foto: Kuppinger

11.08.2018
Freibäder auf Rekordkurs
Gaggenau (red/tom) - "So viele Menschen hatten wir schon lange nicht mehr", freut sich Susanne Kuppinger vom Schwimmbadverein Sulzbach über 9 000 Gäste (Foto: pr). Auch in Ottenau herrscht eitel Sonnenschein: "Die Zahl von 30 000 Besuchern haben wir überschritten." »-Mehr
Murgtal
Dient ´Blattgurke´ als Blatt- oder Gurkensalat?

10.08.2018
Der Juli im Fokus der BT-Leser
Murgtal (ham) - Der Juli trieb seltsame Blüten. Das mag an den tropischen Tagen gelegen haben. 19 Tage mit mehr als 30 Grad konstatierte BT-Wetterexperte Dieter Kraft an seiner Wetterstation in Ottenau. Dies hinderte die BT-Leser nicht, auf Fotopirsch zu gehen (Foto: Gisela Plätzer). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Zum Tag der Verkehrssicherheit finden aktuell Verkehrskontrollen statt. Es soll vor allem auf die Gefahren von Ablenkung am Steuer durch Handys aufmerksam gemacht werden. Finden Sie das gut?

Ja, mehr davon!
Ja,
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1