http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Kleiner Vorgeschmack auf Großbaustelle
Untersucht wird, in welcher Tiefe der Abwasserkanal im Bereich Sulzbacher Straße/Hauptstraße liegt.  Foto: Jahn
05.09.2018 - 00:00 Uhr
Von Ulrich Jahn

Gaggenau - Einen kleinen Vorgeschmack auf das, was die Verkehrsteilnehmer ab Oktober erwartet, gibt es seit Montag im Bereich der Kreuzung Hauptstraße/Sulzbacher Straße. Im Vorfeld der Arbeiten zum Bau eines Regenüberlaufbeckens bei der Lkw-Leitstelle von Daimler erfolgen derzeit Aufgrabungen in Höhe der Hauptstraße 163. Aus diesem Grund ist im Baustellenbereich nur eine einspurige Verkehrsführung in Fahrtrichtung Hörden möglich.

Die Stadtverwaltung teilt mit, dass diese Baumaßnahme notwendig sei, um die Tiefenlage des vorhandenen Leitungsnetzes zu erkunden. Konkret geht es um den Abwasserkanal, der sich dort im Untergrund befindet. Die existierenden alten Pläne sind ungenau. So ist nicht bekannt, wie tief der Kanal in der Straße liegt. "Zumindest haben wir bis jetzt keine anderen Leitungen entdeckt", sagt ein Bauarbeiter. Ob der Kanal sich nun in drei, vier oder fünf Meter Tiefe befindet, soll mittels der Erkundungsbohrungen festgestellt werden.

Die Stadtverwaltung hat eine einwöchige lokal begrenzte Sperrung einer Fahrspur der Hauptstraße angekündigt. Die von Hörden kommenden Verkehrsteilnehmer werden über die Beethovenstraße umgeleitet. Vielleicht heißt es schon heute wieder "freie Fahrt". Stand gestern könnte vielleicht die genaue Tiefe des Kanals bereits ermittelt worden sein. Dann würde die Baugrube wieder geschlossen.

Die Großbaustelle für das Regenüberlaufbecken wird nach derzeitiger Planung im Oktober eingerichtet. Dann sind verschiedene Sperrungen erforderlich. Im Juli war dieses Thema vom Gaggenauer Gemeinderat erörtert worden. Die Räte hatten Oberbürgermeister Christof Florus ermächtigt, nach Abschluss der Prüfung die Arbeiten zu vergeben. Die Stadt rechnet mit Kosten in Höhe von zwei Millionen Euro. Neben der Problematik der alten Pläne müsse im Untergrund mit Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg gerechnet werden. Das könnte auch zu Verzögerungen führen.

Das neue Regenüberlaufbecken wird in Form eines Stauraumkanals gebaut. Dazu werden zwei Regenüberläufe umgebaut. Ein Regenüberlauf wird stillgelegt. Insgesamt werden über 60 Meter Kanalrohre verlegt, davon gut 50 Meter mit einem Innendurchmesser von 1,60 Meter. Hinzu kommt ein sogenanntes "Drosselbauwerk" zur Regulierung der Abflussmengen.

Die Arbeiten werden in drei Teilabschnitten zu jeweils rund zwei Monaten realisiert. In der überwiegenden Zeit können Teile des Straßenverkehrs an der Baustelle vorbeifließen. Zeitweise wird aber eine vierwöchige Vollsperrung der gesamten Kreuzung erforderlich, weil hier die gesamte oberste Fahrbahndecke in Zusammenarbeit mit dem Landkreis erneuert werden soll. Die dort beginnende Ebersteinstraße ist eine Kreisstraße, die K3704.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
--mediatextglobal-- Proben zum Stück ´Vor Sonnenuntergang´: In der Mitte Matthias Clausen, erfolgreicher Verlagschef, um ihn herum Familie, Freunde, Kollegen.  Foto: Jochen Klenk

27.08.2018
Theater-Spielzeit startet bald
Baden-Baden (red) - Im September startet das Theater Baden-Baden in die neue Spielzeit. Der Spielplan 2018/2019 ist gespickt mit musikalischen Produktionen, Dramen und Komödien, Theaterepen, Uraufführungen und deutschsprachigen Erstaufführungen (Foto: Jochen Klenk). »-Mehr
Steinmauern
--mediatextglobal-- Unterm Richtkranz loben Zimmermann, Bürgermeister und Planer das in der Rohform fertigte Bauwerk.  Foto: H. Heck

25.08.2018
Richtfest am Ärztehaus gefeiert
Steinmauern (HH) - Am Ärztehaus mit Dorfcafé, das die Gemeinde Steinmauern auf dem Grundstück der abgerissenen Gaststätte "Hirsch" errichten lässt, wurde Richtfest gefeiert. Die Arbeiten des rund 2,4-Millionen-Euro-Projekts sind trotz Hochwasser und Hitze im Zeitplan (Foto:HH). »-Mehr
Karlsruhe
Karlsruher Zoo im Wandel

15.08.2018
Karlsruher Zoo im Wandel
Karlsruhe (red) - "Sie werden den Zoo in den nächsten Jahren nicht ohne Baustelle erleben", sagt Dr. Matthias Reinschmidt (Foto: Zoo) voraus. Und er weiß auch schon, wie die Baustellen während der Umgestaltung, vor allem aber die Anlagen nach deren Fertigstellungen aussehen werden. »-Mehr
Baden-Baden
Radfahren in der Sauna für die ´finale Endstufe´

11.08.2018
Mit dem Rad quer durch Amerika
Baden-Baden (for) - Tobias Bailer aus Baden-Baden fiebert einem ganz besonderen Abenteuer entgegen: Im Juni 2019 wird er beim Race Across America teilnehmen, dem härtesten Radrennen der Welt. Dabei fährt er in neun Tagen von der West- an die Ostküste der USA (Foto: sportshot). »-Mehr
Berlin
--mediatextglobal-- Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner ist geübt im Krisenmanagement. Wütende Bauern, die Ernteausfälle beklagen, vertröstet sie auf Ende August.  Foto: dpa

07.08.2018
Bewährungsprobe für Julia Klöckner
Berlin (red) - Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (dpa-Foto) ist geübt im Krisenmanagement. Wütende Bauern, die Ernteausfälle beklagen, vertröstet sie mit viel Wortgeklingel auf Ende August. Die Dürre des Sommers ist für sie die erste ernsthafte Herausforderung. Ein Porträt. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Der Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat den Bahnverkehr in der Region am Montagmorgen lahmgelegt. Waren Sie davon betroffen?

Ja.
Nein.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1