https://www.top-zusteller.de/
https://www.top-zusteller.de/
Reise in eine Musikwelt voller Paukenschläge
Reise in eine Musikwelt voller Paukenschläge
11.12.2018 - 00:00 Uhr
Von Veronika Gareus-Kugel

Gernsbach - Es war ein anspruchsvolles Programm, das die Lautenbacher Musikanten um Dirigent Patrick Pirih vorbereitet hatten. Die Zuhörer kamen beim Adventskonzert in den Genuss von Blasmusik auf hohem Niveau. Durch das Programm führte auf charmante Art und mit vielen Informationen Musiker Luzian Mörmann.

Einen großen Dank sprach Vorsitzender Günther Merkel dem Verein "Im Murgtal fürs Murgtal" sowie der Sparkasse Rastatt-Gernsbach für die finanzielle Unterstützung der Bläser-Klasse an der Grundschule Scheuern aus. Sie soll weiterhin vom Murgtalbasar unterstützt werden, versicherte Petra Wurz, die Vertreterin. Sie konnte Merkel erneut eine Spende in Höhe von 500 Euro überreichen.

Auch gratulierte Günther Merkel den Jungmusikern Ella Braun (Trompete) für das Erreichen des Jungmusikerleistungsabzeichens (JMLA) in Silber sowie Lisa Heller (Trompete) und Line Schönthaler (Klarinette) für das JLMA-Abzeichens in Bronze.

"Rock Attack", "House Party" und "Cups": Drei Stücke, mit denen die Jugendkapelle des Musikvereins am Sonntagnachmittag das Publikum im voll besetzten Bürgerhaus begeistern konnte. Begrüßt wurden die Gäste von Aaron Wunsch. Das Ensemble aus Mitgliedern der Bläserklasse und der MVL-Jugendkapelle ließ mit seinem konzentrierten Spiel - angeleitet von Dirigent Pirih - keine Zweifel aufkommen, wohin die Reise an diesem Nachmittag gehen sollte: In eine Musikwelt voller Paukenschläge, rhythmischer und harmonischer Melodienreigen.

Den ersten Konzertteil bestimmten Film- und Musical-Melodien, zuvorderst das Stück "Nessaja" aus dem Musical "Tabaluga", arrangiert von Kurt Gäble, einem zeitgenössischen deutschen Komponisten. Das Orchester beschrieb ein gewaltiges Werk, durchsetzt mit harmonischen Melodien. Im vergangenen Jahr versenkten die Musikerinnen und Musiker an dieser Stelle die "Titanic". Heuer ging die Kapelle mit einem Unterseeboot auf Tauchfahrt. "Das Boot" ist ein monumentales Filmepos, zu dem Klaus Doldinger die Musik schrieb. Es beinhaltet Harmonien, wie Mörmann preisgab, von denen die Musikanten noch nie etwas gehört hatten. Die Dramatik, die der Komponist in das Stück packte, beinhaltet zunächst ordentliche Gänsehaut. Das bekam auch das Publikum zu spüren. Die Orchestermitglieder schwangen sich zu Höchstleistungen auf, ergingen sich - sicher geführt vom Dirigenten - in wilde Notenritte, begleitet von gewollten Dissonanzen und opulentem Blecheinsatz. Insgesamt entwarfen sie eine Szenerie, die das Kopfkino in Gang setzte, im Anschluss vom Publikum stürmisch gefeiert.

Zu hören waren drei Themen aus der Komposition "Batman", für Blasmusik arrangiert von Toshihiko Sahashi. Seit 30 Jahren schreibt auch das Musical "Starlight Express" mit bisher circa 60 Millionen Zuschauern seine Erfolgsgeschichte. Mit "Selections from Starlight Express" beschrieben die Lautenbacher Musikanten einen weiteren musikalischen Höhepunkt des Adventskonzerts.

Den zweiten Konzertteil bestimmte eine bunte Mischung aus Rock und Pop. Mit einem kraftvoll gespielten "We will rock you" holte der Klangkörper das Publikum aus der Pause zurück. Es folgten mit "Children of Sanchez" weitausholende Lateinrhythmen. Als Solisten glänzten Ella Braun (Trompete) und Kira Lang (Saxofon). Mit "Rock it", nach eigenem Bekunden ein von der Kapelle gern gespieltes Medley, das bekannte Rock,n'Roll Titel vereint, brachten sie Bewegung in den Saal.

Der Titel "Zirkus Renz" ist auf der ganzen Welt bekannt. Schon die ersten Klänge rufen Erinnerungen wach. Es ist ein Stück, das von Xylofon-Klängen dominiert wird. Das Instrument spielte David Wunsch. Er ließ die Klöppel über die Klanghölzer sausen. Die im Anschluss laut werdenden Zugaberufe, begleitet vom rhythmischen Klatschen des Publikums, hatten ihre Berechtigung.

Mit bezaubernder Stimme und "Gabriella's Song" begeisterte Rebecca Regending, begleitet vom wunderbar einfühlsamen Orchesterspiel. Mit "Withe Chrismas" endete die offizielle Set-Liste.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Kuppenheim
Beeindruckende Show der Turner

11.12.2018
Beeindruckende Turner-Show
Kuppenheim (hap) - Sportliche Erfolge spielen zwar auch eine wichtige Rolle bei der Turnshow des TV Kuppenheim, aber sie stehen nicht unbedingt im Mittelpunkt. Der Sonntagnachmittag in der Sporthalle beim Cuppamare war eher ein beeindruckendes Familienfest (Foto: hap). »-Mehr
Bühl
Hochgenüsse für Ohren und Gemüt

10.12.2018
Weihnachten in der Klosterkirche
Bühl (wv) - Den Zauber der Advents- und Weihnachtszeit ließ der Bühler Frauenchor in seinem Konzert im Kloster Maria Hilf mit hoher Intensität spürbar werden. Die von Christina Hörth dirigierten Sängerinnen bereiteten Hochgenüsse für Ohren und Gemüt (Foto: wv). »-Mehr
Bühl
Strömender Regen und jede Menge gut gelaunte Fans

10.12.2018
Regen und gut gelaunte Fans
Bühl (hap) - Wenn Van Teichmann auf dem Adventsmarkt rockt, kann man sich auf zwei Dinge verlassen: Das schlechte Wetter und trotzdem jede Menge gut gelaunte Fans. "Zum Glück hat uns das gewohnte Wetter wieder einmal nicht im Stich gelassen", so Peter Teichmann (Foto: hap). »-Mehr
Baden-Baden / Hamburg
Reaktionen aus der CDU

08.12.2018
Reaktionen aus der CDU
Baden-Baden/Hamburg (dg/nof/fk/tt/for/bjhw) - Die CDU hat Annegret Kramp-Karrenbauer (Foto: dpa) zu ihrer neuen Bundesvorsitzenden und Nachfolgerin von Angela Merkel gekürt. Wie das Ergebnis CDU-Mitglieder aus der Region aufgenommen haben, hat das BT zusammengefasst. »-Mehr
Gaggenau
Auf das Huhn gekommen

08.12.2018
Pro-Cent-Gelder für Realschule
Gaggenau (uj) - Fast 175 000 Euro sind in den vergangenen sieben Jahren aus der Pro-Cent-Aktion bei Daimler in regionale Projekte geflossen. Neu unterstützt wird die Aktion "Schulhuhn" der Realschule Gaggenau. Im Schulgarten werden dauerhaft Hühner gehalten (Foto: tom). »-Mehr
Umfrage

Rastatt bekommt sprechende Mülleimer. Damit will die Stadt zur korrekten Müllentsorgung motivieren. Halten Sie solch ein Vorgehen für sinnvoll?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1