https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Marion und Michi erobern die Herzen
11.02.2019 - 00:00 Uhr
Von Thomas Senger

Gaggenau - Es ist eine Stärke der Grokage, bei ihren Fremdensitzungen zahlreiche vereinseigene Gruppierungen präsentieren zu können. Dieses Mal glänzten darüber hinaus Debütanten in der Jahnhalle. Herausragend dabei Marion Striebich. Die Fernsehfastnachterin bereicherte zum ersten Mal nach einigen Jahren wieder das Geschehen - und man darf guter Dinge sein, dass "Klara Kohlbecker" mit vollem Körpereinsatz auch im nächsten Jahr über die Bühne wirbeln wird.

Als neuer Stern am Gaggenauer Fastnachtshimmel hat sich "Amalie vom Amalienberg" Michaela Scheffold sofort etabliert. Augenzwinkernd beleuchtete sie das Geschehen ihrer Heimatstadt. Standesgemäß in einem der ältesten Autos der Welt, dem Orient-Express von 1897, wurde sie hereinchauffiert. Aus dem Unimog-Museum war das Auto aus Gaggenauer Produktion extra herbeigeschafft worden - auch dies unterstreicht die Begeisterung, mit der sich alle Akteure auf, vor und hinter der Bühne einbrachten.

Närrisches und choreographisches Potenzial legte Tamara Hertweck an den Tag beim Badezimmer-Auftritt mit ihrem kleinen Bruder Stefan. Als Trainerin von Marschballett und Showtanzgruppe wird sie darüber hinaus selbst große Freude an den gelungenen Auftritten ihrer Schützlinge gehabt haben. Tänzerische Darbietungen - sie nehmen stets breiten Raum ein bei der Grokage. Und so gehörten als Debütanten die Clown-Girls sowie erneut Kinderballett, schaurige Uhus, die TNT-Damen des TB Gaggenau, Mixx Pikkles, Gaggo Clowns und Männerballett zu den Ensembles, die mit Freude an tänzerischer Bewegung und farbenprächtiger Kostümierung das Geschehen bereicherten. Alles unter dem Motto "Party an der Murg". Dies nahmen gleich nach der Pause die "Tollenhechte" wörtlich: Als Rock'n' Roller der 50er Jahre rissen Thomas Buchta, Frank Herm, Ossi Kahles und Thomas Senger bei ihrem Debüt mit Livemusik die Gäste von den Stühlen.

In Partylaune präsentierte sich auch die engagierte Sitzungskapelle Schlosswinkel-Express, und gute Laune weiß traditionell ebenso der Fanfarenzug bei seinen beiden Auftritten zu verbreiten.

Debütanten und alte Hasen: Zu Letzteren gehören Jürgen Schäfer und Eugen Weber. Wollten sie eigentlich 2018 zum letzten Mal auf der Grokage-Bühne stehen, so haben sie sich zur Freude der Gäste eines Besseren besonnen. Stützpfeiler des närrischen Geschehens, das sind auch die Saubergspatzen im 50. Jahr ihres Bestehens. Wie eine Woche zuvor in Ottenau erhielten sie viel Applaus. Diesen hat sich auch Andreas Paul verdient, der Mann am Klavier, der trotz gesanglicher Begleitung von Gerlinde Stolle die Contenance bewahrte.

Nach ihrer Strafversetzung in die Rathauskatakomben darf sich die Theatertruppe Sabine Hager, Peter Mann, Gerd Pfrommer und Gerlinde Stolle Hoffnung machen, nächstes Jahr wieder in höhere Etagen aufzusteigen. Dass bei der "Bäderfrage" der Familienfrieden durchaus baden gehen kann, dies lebten Luca, David und Gerd Pfrommer generationsübergreifend vor.

Als Moderator überzeugte erneut "Paco" Palma Diaz, ehe nach rund fünf Stunden sich der Vorhang nach dem großen Finale schloss. Nicht nur die Darsteller, sondern auch ein schönes Bühnenbild, effektvolle Lichttechnik, sehr gute Klangmischung und ein versiertes Helferteam trugen zum verdienten Applaus in der voll besetzten Halle bei.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Banksy-Bild zieht die Menschen an

05.02.2019
Ballonmädchen lockt Besucher
Baden-Baden (marv) - Die Präsentation des Banksy-Bildes "Love is in the Bin" sorgte am Dienstag im Museum Frieder Burda für großes Medieninteresse und lockte viele Besucher in die Kurstadt. Eine Besucherin stellte das mittlerweile weltberühmte Werk vor dem Museum nach (Foto: Lauser). »-Mehr
Gaggenau
Glücklichen Sieg erkämpft

16.01.2019
Glücklichen Sieg erkämpft
Gaggenau (red) - Beim Handball-Jugend-Cup 2019 der weiblichen C-Jugend in Bad Rotenfels siegten überraschend die Gastgeberinnen der Panthers Gaggenau. Am Turnier nahmen auch Auswahlmannschaften teil. Ausrichter war der Handballbezirk Rastatt (Foto: Jürgen Gerbig). »-Mehr
Baden-Baden
BT-Aktion beschert Gänsehaut-Momente

24.12.2018
BT-Aktion: Tränen und Gänsehaut
Baden-Baden (hol) - So märchenhaft wie das baustellenfreie Herz der Kurstadt strahlt (Foto: Zeindler-Efler), so märchenhaft sind auch die Geschichten von Freundentränen, Gänsehaut und leuchtenden Augen, die dank der Aktion "BT-Leser bereiten Weihnachtsfreude" möglich wurden. »-Mehr
Bühl
Blasmusik und Chorgesang zum Gala-Erlebnis vereint

24.12.2018
Verdientes Prädikat
Bühl (wv) - Als Weihnachtsgala war das Konzert angekündigt, das die Oberbrucher Dorfmusikanten im Bürgerhaus gaben, mit dem Rebland-Chor "Sp(i)rit" als Gast. Der Abend, den das Publikum mit stehenden Ovationen belohnte, rechtfertigte das Prädikat "Gala" komplett (Foto: wv). »-Mehr
Gaggenau
Von Chaos bis Hochkultur

15.12.2018
Von Chaos bis Hochkultur
Gaggenau (red/tom) - Heidrun Haendle, Chefin des Gaggenauer Kulturamts - und quasi die Alma Mater der Kleinkunstbühne klag - sie freut sich über das Programm fürs erste Halbjahr 2019. Das Chaostheater Oropax gastiert gar dreimal hintereinander zur Vorpremiere (Foto: pr). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los-rastatt.de
Umfrage

Jeder dritte Deutsche könnte sich laut einer Umfrage vorstellen, sich einen Chip implantieren zu lassen, um die eigenen Gesundheitsdaten zu überwachen. Sie auch?

Ja, das fände ich beruhigend.
Ja, wenn man das mit einem Notrufsystem kombinieren könnte.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1