https://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Vorbildliches barrierefreies Design gelungen
Vorbildliches barrierefreies Design gelungen
12.03.2019 - 00:00 Uhr
Gernsbach/Frankfurt (red) - Sylvia Mitschele-Mörmann strahlt auf dem roten Teppich: Für ihr Projekt "Wohn(t)räume zur Inklusion - eine Wohnstätte für Menschen mit Handicap" ist die Gernsbacher Innenarchitektin in Frankfurt im Rahmen der Weltleitmesse Ambiente mit dem "German Design Award" ausgezeichnet worden.

Der internationale Premiumpreis des Rats für Formgebung mit Sitz in der hessischen Bankenmetropole zählt zu den anerkanntesten Design-Wettbewerben weltweit. Wie es in einer Mitteilung heißt, stelle der Wettbewerb, der innovative Produkte und Projekte, ihre Hersteller und Gestalter auszeichnet, höchste Ansprüche an die Ermittlung seiner Preisträger, die in der deutschen und internationalen Designlandschaft wegweisend seien.

Durch das Nominierungsverfahren werden nur solche Produkte und Kommunikationsdienstleistungen zur Teilnahme eingeladen, die nachweislich durch ihre gestalterische Qualität herausragen. Und eine dieser Auszeichnungen in der Kategorie Special Mention ging an Sylvia Mitschele-Mörmann.

Mit dem Prädikat Special Mention werden Arbeiten gewürdigt, deren Design besonders gelungene Lösungen aufweisen, Innenarchitektur werde so "zum interdisziplinären Design erklärt". Diese Auszeichnung für das Büro "smm.INNEN.architektur interior+design", mit dem die freie Innenarchitektin Sylvia Mitschele-Mörmann firmiert, ist ein großer Erfolg gemessen an den mehr als 5 400 Einreichungen aus 63 Ländern, heißt es in der Mitteilung weiter.

Die Begründung der Jury, die international besetzt war, lautete: "Mit viel Gespür fürs Detail ist hier ein vorbildliches barrierefreies Design gelungen, das sich frisch und modern präsentiert und damit eine natürliche Wohnatmosphäre bietet." Alle ausgezeichneten Projekte in dieser Kategorie wurden im Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt bis zum 24. Februar der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Der German Design Award für das Wohnheim der Lebenshilfe Rastatt/Murgtal in Bischweier ist bereits die zweite Auszeichnung. Im vergangenen Jahr wurde diese Innenraumplanung zur Inklusion im internationalen Wettbewerbsverfahren "geplant+ausgeführt" in München ausgezeichnet (wir berichteten).

Gesamtgestalterische Lösungen

Die Firma "smm.INNEN.architektur interior+design" von Sylvia Mitschele-Mörmann arbeitet eigenen Angaben zufolge multidisziplinär mit dem Fokus auf Konzept, Entwurf, Planung, Ausschreibung und Bauleitung. Die Projekte zeichnen sich durch gesamtgestalterische Lösungen aus - ob bei privaten oder öffentlichen Bauten, ob Bestandsbauten oder im Neubau.

Sylvia Mitschele-Mörmann ist stellvertretende Vorsitzende im Bund deutscher Innenarchitekten (bdia) im Landesverband Baden-Württemberg und hat mehrere Funktionen in Ausschüssen der Architekten-Kammer Baden-Württemberg inne, unter anderem als stellvertretende Vorsitzende der Kammergruppe Baden-Baden/ Rastatt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Erfreulicher Mitgliederzuwachs

22.02.2019
Sorge um Wasser-Wehre
Rastatt (red) - Im Zeichen vielfältiger Touren auf in- und ausländischen Gewässern, einem erfreulichen Mitgliederzuwachs, aber auch der Sorge um Wasser-Wehranlagen im Murgtal und Problemen mit der Murg-Renaturierung stand die Versammlung des Rastatter Kanu-Clubs (Foto: av). »-Mehr
Weisenbach
Beiträge für aktive Musiker in der Diskussion

05.02.2019
Beiträge für aktive Musiker?
Weisenbach (mm) - Bei der Jahreshauptversammlung zog das Vorstandsteam der Musikkapelle Au Bilanz. 2018 war ein ereignisreiches Jahr mit vielen positiven Ereignissen. In der Diskussion ist ein Mitgliedsbeitrag für Aktive. Treue Mitglieder wurden geehrt (Foto: Götz). »-Mehr
Bühl
Erstmals zwei Sportlerinnen des Jahres ausgezeichnet

21.01.2019
TV Bühl ehrt seine Sportler des Jahres
Bühl (cn) - Der Turnverein Bühl hat bei seinem Neujahrsempfang in Kappelwindeck seine Sportler des Jahres ausgezeichnet. Oberbürgermeister Hubert Schnurr überreichte den Leichtathletinnen Christine und Jasmin Vollmer und dem Volleyballer Leon Meier Urkunden (Foto Nickweiler). »-Mehr
Gaggenau
´Unsere Kirche soll uns ein Zuhause sein´

15.01.2019
Kirche soll ein Zuhause sein
Gaggenau (gut) - "Wenn man sich bewegt, dann kommt etwas in Bewegung. Der Horizont wird erweitert." Mit diesen Worten verstand es Pfarrer Tobias Merz, die Gäste beim Neujahrsempfang der Seelsorgeeinheit Gaggenau auch spirituell einzustimmen auf das Jahr 2019 (Foto: Gutmann). »-Mehr
Gernsbach
´Ziemlich zufrieden´ mit dem letzten Platz

03.01.2019
"Zufrieden" mit dem letzten Platz
Gernsbach (ham) - Obwohl die Schachspieler des SK Gernsbach (Foto: SKG) bei der deutschen U16-Meisterschaft mit 1:13 Punkten den 20. und letzten Platz belegten, waren sie laut Jugendleiter Fabian Hornung "ziemlich zufrieden". Schließlich verbesserten alle in Aurich ihre Wertungszahl. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
https://www.freizeitmessen-freiburg.de/
Umfrage

Rund 43 Prozent der Deutschen halten Tätowierungen für eine Hürde bei der Jobsuche. Teilen Sie diese Ansicht?

Ja.
Kommt auf das Tattoo an.
Nein.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1