http://www.ausbildungsmesse-baden-baden.de/
Sprung in den Aufsichtsrat
17.05.2019 - 00:00 Uhr
Gaggenau - Seit 2014 ist sie Erste Bevollmächtigte der IG Metall Gaggenau, nun soll Claudia Peter (56) in den Aufsichtsrat der künftigen Daimler Truck AG gewählt werden. Vor einigen Wochen bereits hatten sich Aufsichtsrat und Vorstand der Daimler AG über die künftigen Vorstände und Aufsichtsräte für die Mercedes-Benz AG und Daimler Truck AG verständigt. Mit Claudia Peter sprach BT-Redakteur Thomas Senger.

BT: Frau Peter, Sie sind für eine ganze Bandbreite an Betrieben in der Metall- und Elektrobranche zuständig. Aber ausgewiesene Nutzfahrzeugexpertin sind Sie nicht.

Claudia Peter: Das war auch meine erste Reaktion, als ich dazu "angeflogen" wurde. Unwissend bin ich jedoch nicht. Das geht gar nicht in diesem regionalen Umfeld. Aber bei Entscheidungsprozessen, Strategien und deren Umsetzungen kann man zunächst ohne das ganz tiefe Spezialwissen durchblicken.

BT: Wenn ich Ihnen mit dem Begriff "Actros" komme ...

Peter: ... dann weiß ich natürlich, um was es geht. Das neueste Modell aus der Daimler-Nutzfahrzeugsparte ist übrigens dieser Tage vorgestellt worden.

Selbstverständlich bin ich bereits jetzt schon über das Geschehen und Entwicklungen im Nutzfahrzeugsektor informiert. In 15 Jahren Zusammenarbeit mit den Gaggenauer Benzlern und auch einem wichtigen Zulieferer wie König Metall habe ich einiges mitbekommen.

BT: Was wird die Wirtschaftsregion von Ihrer künftigen Funktion erwarten dürfen?

Peter: Noch tiefere Einblicke in Entwicklungen, Chancen und Risiken der Branche.

Die Region muss mit guten Arbeitsplätzen und stabilen Betrieben die Herausforderungen der Zukunft meistern können. Das ist mein Anspruch. Das Benzwerk Gaggenau ist ein wichtiger Betrieb, und wir als IG Metall Gaggenau sind ein wichtiger Akteur.

BT: Wie ist das denn mit der Dotierung des künftigen Aufsichtsratspostens?

Peter: Das weiß ich noch gar nicht! Das ist für mich auch zweitrangig. Generell gilt: Die Aufsichtsräte der IG Metall müssen 90 Prozent ihrer sogenannten Tantiemen an die gewerkschaftseigene Hans-Böckler-Stiftung abführen, und das ist auch in Ordnung so. Ich fände es völlig unangemessen, wenn ich mich da bereichern würde.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Offenburg
Erst Werther, dann Faust?

17.05.2019
SV 08 reist zum Spitzenspiel
Offenburg (rap) - Nach dem 7.2-Kantersieg gegen den FC Denzlingen reist der SV 08 Kuppenheim am Samstag zum Spitzenspiel nach Offenburg. Der OFV belegt den dritten Rang in der Fußball-Verbandsliga und hat derzeit vier Punkte Vorsprung auf die Elf aus dem Wörtel (Foto: Seiter). »-Mehr
Rastatt
Walz fährt weiter für Rastatter Verkehrsgesellschaft

16.05.2019
Nahverkehr: Neuer Vertrag für Walz
Rastatt (red) - Die Nahverkehr Mittelbaden Walz (NVW) übernimmt bis Dezember 2029 weiter den Linienbusverkehr auf dem Gebiet der Stadt Rastatt im Auftrag der Verkehrsgesellschaft Rastatt. Die Verträge wurden nun nach einer EU-weiten Ausschreibung unterzeichnet (Foto: fuv/Archiv). »-Mehr
Jupiter / Florida
Woods denkt an Geschichtsbücher

15.05.2019
Zivilklage vor US-PGA-Turnier
Jupiter/Florida (sid) - Wegen der tödlichen Trunkenheitsfahrt eines Angestellten seines Restaurants muss sich Golf-Superstar Tiger Woods (Foto: dpa) kurz vor Beginn der US PGA Championship am Donnerstag mit einer Zivilklage auf Schadenersatz auseinandersetzen. »-Mehr
Baden-Baden
Grenke beeindruckt Aktionäre

15.05.2019
Aktionäre beeindruckt
Baden-Baden (vo) - Es ist wie immer, wenn die Grenke AG zur Hauptversammlung einlädt: Zufriedene Gesichter allenthalben - beim Vorstand, beim Aufsichtsrat und vor allem bei den Aktionären. Denn ihr Unternehmen hat 2018 eine außerordentliche Performance hingelegt (Foto: Volz). »-Mehr
Bronze für Gnoss und Berlinger

09.05.2019
Pokale für Gnoss und Berlinger
Yara Berlinger (links) und Elisa Gnoss erreichen jeweils den dritten Platz in ihrer Altersklasse.TVM Muggensturm (red) - Am Samstag fand der Deutschland-Cup der Turner in Hösbach statt. Dafür hatten sich mit Elisa Gnoss (15) und Yara Berlinger (12) zwei Turnerinnen des TV Muggensturm qualifiziert. Beide erreichten einen dritten Platz in ihrer Altersklasse (Foto: TVM). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.los-rastatt.de
Umfrage

Ein Bündnis will mit einem Volksbegehren ein Gesetz zum besseren Schutz der Bienen durchsetzen. Würden Sie sich daran beteiligen?

Ja.
Nein.
Weiß nicht.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1