www.spk-bbg.de/branchensieger
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Der Nachwuchs zeigt sein Können
27.05.2019 - 00:00 Uhr
Von Hans-Peter Hegmann

Gaggenau - "Wir wissen genau, was wir hier geboten bekommen und wie wertvoll das ist." So oder so ähnlich lauteten die Botschaften, die viele Auszubildende der Daimler AG im Werk Gaggenau für ihre jugendlichen Gäste bei der Ausbildungsnacht am Freitag parat hatten.

Dass das keine vorher eingeübte Floskel ist, konnten die an einer Ausbildung interessierten Besucher schnell selbst feststellen. Mit großer Begeisterung kämpfte der Nachwuchs förmlich an den verschiedenen Stationen um die Gunst der Besucher. Jeder der Azubis wollte möglichst viel von seinem bisherigen Wissen und den erlernten Fähigkeiten erläutern und auch praktisch demon strieren. Egal, ob als Ausbildungsberuf Mechatroniker, Elektroniker, Industriemechaniker oder Fertigungsmechaniker gewählt wurde, die sogenannte Industrie 4.0 mit den Auswirkungen der Digitalisierung steht überall im Vordergrund.

Wie der Leiter der Aus- und Fortbildung, Gerwin Kohlbecker, dazu erklärt, wird es ab dem Ausbildungsjahr 2019, das im September mit 90 neuen Teilnehmern beginnt, zusätzlich den neuen Ausbildungsberuf IT-Systemelektroniker geben. Mit dieser Ausbildung wird der immer umfangreicheren Vernetzung der digitalisierten Arbeitsabläufe, von der Planung über die Fertigung bis zur Logistik, Rechnung getragen. Als Anwendungsbeispiel für die Ausbildung wurde im Ausbildungszentrum die "DB Modul 4.0 Monitoring" in Betrieb genommen. Die Anlage ist in einer Cloud mit einer ähnlichen Anlage in der Carl-Benz-Schule verbunden. Sie fertigt mit einem 3-D-Drucker einen Teil der Handy-Schalen, die als Ausbildungsprodukte in beiden Anlagen hergestellt werden.

Inzwischen sind auch eine große Anzahl Mädchen unter den gewerblichen Azubis. Maike Spissinger, 19 Jahre alt und in der Ausbildung zur Werkzeugmechanikerin, meint auf die Frage nach den Reaktionen der männlichen Kollegen mit einem Schmunzeln, dass es absolut keine Probleme mit den Jungs gebe.

Wie Kohlbecker betont, ist es immer von Vorteil für die Interessenten, wenn sie schon bereits in der Schulzeit ein Praktikum im angepeilten Beruf absolvieren. Die Bewerbungsfrist für 105 Ausbildungsplätze (inklusive sechs Stellen Industriekaufmann und zehn BA-Studienplätze Maschinenbau) für das Ausbildungsjahr 2020 beginnt am 1. Juni.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Hundert Jahre - je nach Lesart

24.05.2019
Hundert Jahre - je nach Lesart
Gaggenau (tom) - "Daimler feiert 100 Jahre Ausbildung am Standort Gaggenau", meldete das Unternehmen. "Mein Vater hat aber schon 1917 seine Lehre im Benzwerk abgeschlossen", sagt Gerlinde Pregger. Wieso feiert man dann Hundertjähriges? - Es kommt auf die Sichtweise an (Foto: tom). »-Mehr
Berlin
Daimler stellt sich neu auf

22.05.2019
Daimler stellt sich neu auf
Berlin (dpa) - Mit einer neuen Struktur und mehr Selbstständigkeit in den Sparten will sich der Autobauer Daimler flexibler aufstellen. Zudem übernimmt bei der Hauptversammlung am Mittwoch in Berlin ein neuer Mann die Führung des Konzerns: Ola Källenius (rechts, Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Neuer Großauftrag für Umweltstiftung

22.05.2019
Vertrag zu Werkserweiterung
Rastatt (ema) - Der zweite Rastatter Kompromiss zugunsten des Automobilbauers Daimler gewinnt jetzt mit einer Grundlagenvereinbarung zwischen dem Land Baden-Württemberg, der Stadt Rastatt, dem Konzern und den Naturschutzverbänden an Kontur (Foto: av). »-Mehr
Gaggenau
Wo für das Berufs-Leben gelernt wird

21.05.2019
Lernen für das Berufs-Leben
Gaggenau (tom) -125 Jahre Automobilbau in Gaggenau werden in diesem Jahr gefeiert. Das Mercedes-Benz-Werk hat ein weiteres Jubiläum: 100 Jahre Ausbildung am Standort. In lockerer Atmosphäre wurde an den Beginn der beruflichen Bildung am 1. Juli 1919 erinnert (Foto: Mandic). »-Mehr
Baden-Baden
Michael Brecht: ´Wir brauchen ein starkes Europa´

21.05.2019
Leidenschaftlich für Europa
Baden-Baden (co) - Der letzte "Pulse of Europe" auf der Fieserbrücke vor der Europawahl am kommenden Sonntag war ein flammender Appell für Europa und gegen Rechtspopulismus, getragen von zahlreichen Bürgern der Stadt. "Wir brauchen ein starkes Europa", sagte ein Redner (Foto: co). »-Mehr
Umfrage

Nach Angaben des Digitalverbands Bitkom wird mittlerweile jeder zehnte Weihnachtsbaum online gekauft. Ist der Kauf im Internet auch für Sie eine Option?

Ja.
Nein.
Ich kaufe keinen Weihnachtsbaum.


https://www.eyesandmore.de
Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1