http://www.spk-bbg.de
Goethe-Gymnasium: Bernhard Krabbe wirft seinen Hut in den Ring
12.07.2019 - 00:00 Uhr
Von Ulrich Jahn

Gaggenau - Neue Runde in Sachen Schulleitersuche für das Goethe-Gymnasium Gaggenau: Laut Regierungspräsidium Karlsruhe wird die Stelle am kommenden Montag, 15. Juli, im Fachblatt "Kultus und Unterricht" erneut ausgeschrieben.

Bernhard Krabbe (Foto: Archiv/uj), stellvertretender Schulleiter des "Goethe", wird sich bewerben, wie er gestern auf BT-Anfrage bestätigte. Bis die Stelle besetzt sein wird, dürfte aber noch viel Wasser die Murg hinab fließen. Bernhard Krabbe geht vom Schuljahresbeginn 2020/21 aus.

Seit dem plötzlichen Tod von Andreas Heitz am 23. März 2018 ist die Stelle verwaist. Im Frühjahr hatte sich eine Kandidatin der Schulkonferenz vorgestellt. Dort sei es ihr nicht gelungen, Vorbehalte auszuräumen. Dem Vernehmen nach soll fehlende Führungserfahrung ein Kriterium gewesen sein.

Schon seinerzeit hatte Krabbe gesagt, er spiele mit dem Gedanken, sich um die Stelle zu bewerben. "Ich werde es tun", bekräftigte er jetzt.

Voraussichtlich im Herbst dieses Jahres wird das vierstufige Bewerbungsverfahren über die Bühne gehen. Punkte sind eine Unterrichtsanalyse mit Beratung, ein strukturiertes Interview mit der leitenden Sc huldirektorin des Regierungspräsidiums Karlsruhe sowie Vertretern der Stadt und der Schulkonferenz, ein Impulsvortrag und eine mediengestützte Präsentation eines Sachverhalts.

Außerdem müssen sich die Bewerber der Schulkonferenz und dem Gemeinderat vorstellen. Die Erfahrung zeigt, dass ein neuer Schulleiter wohl erst zu Schuljahresbeginn 2020/21 in Gaggenau beginnen könnte. Je nachdem, wer es wird, entspannt sich die Situation sofort - oder nicht. Bekommt Krabbe die Stelle, müsste ein neuer stellvertretender Schulleiter gesucht werden. Und dieses Verfahren würde wohl ein weiteres Jahr dauern. Kommt ein anderer Bewerber zum Zuge, falle dieses Prozedere weg - Krabbe würde diese Funktion weiter ausüben. "Alles hat seine Vor- und Nachteile", sagt der 52-Jährige. Er selbst hatte sich 2016 ausdrücklich auf die Stelle des stellvertretenden Schulleiters beworben und nicht auf die damals ebenfalls freie Stelle des Direktors.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Weltreise voller Minimalismus

15.06.2019
Weltreise voller Minimalismus
Gaggenau (stj) - Bescheidener leben, den Fokus auf Umwelt- und Klimaschutz richten: Das sind zwei Ziele, die Familie Weckesser auf ihrer Weltreise verfolgen. Die Mission: "Wir wollen uns und unsere Kinder durch weiterentwickeln"; das Motto: "gesund leben - gesund werden" (Foto: pr). »-Mehr
Gaggenau
Goethe-Gymnasium: Bewerberin zieht zurück

09.03.2019
"Leitung wird neu ausgeschrieben
Gaggenau (tom) - Das Goethe-Gymnasium wird mindestens bis zum Ende des Schuljahres weiter keinen Direktor haben. Denn die Kandidatin hat ihre Bewerbung zurückgezogen. Seit dem plötzlichen Tod von Andreas Heitz am 23. März 2018 ist die Stelle verwaist (Foto: av/Senger). »-Mehr
Umfrage

Personalroulette bei der CDU: Ursula von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin, Annegret Kramp-Karrenbauer ist Bundesverteidigungsministerin. Befürworten Sie diese Entscheidungen?

Ja.
Nein.
Teilweise.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1