http://www.spk-bbg.de
"Schöne Aussicht" sorgt für Bedenken
12.07.2019 - 00:00 Uhr
Von Markus Mack

Forbach - "Weil es schön ist", deshalb hat Björn Dieterle das Wirtshausschild mit der Aufschrift "Schöne Aussicht" an der Holzhütte vor dem ehemaligen Gasthaus in der Gausbacher Murgtalstraße 1 aufgehängt. "Ich habe es auf dem Speicher der Wirtschaft gefunden, und es passt hierher." Gleich daneben hat er einen Wohnmobil-Stellplatz eingerichtet, der gut besucht wird. Wenig Verständnis hat er für die Bedenken aus der Nachbarschaft, er wolle dort einen nicht genehmigten Ausschank betreiben. Doch Dieterle blickt in die Zukunft: Er will bei den zuständigen Stellen der Gemeinde und im Landratsamt eine Ausschankgenehmigung beantragen.

"Die Genehmigungen braucht Zeit", ist sich der Gau sbacher sicher. "In diesem Sommer wird es nichts mehr." In der Hütte, die er geschenkt bekommen hat, sollen einmal Kühlschränke mit Getränken zur Selbstbedienung stehen, die Bezahlung erfolgt "auf Vertrauensbasis", so ist es zumindest vorgesehen.

Das ehemalige Gasthaus hat er bereits 2012 gekauft und dort die Werkstatt seines Malerbetriebs eingerichtet. Im Dorf sei er mehrfach darauf angesprochen worden, warum es beim Wohnmobil-Stellplatz keine Bewirtung gebe, die Nachfrage, auch die der Nutzer, sei vorhanden. Auch Kletterer, die am Rappenfelsen ihrem Hobby nachgehen, hätten ihr Interesse bekundet. Sitzgelegenheiten soll es in der Hütte geben, und eine Toilette soll eingerichtet werden, so Dieterles Überlegungen.

Der Platz sei gut gebucht, berichtet er. Lärmprobleme gebe es keine. In verschiedenen Wohnmobil-Apps sei Gausbach gelistet und belege vordere Plätze. Der Großteil der Besucher, rund 70 Prozent, kommt aus den Niederlanden, der Rest aus Frankreich, Belgien, Schweden, Großbritannien und Deutschland, erzählt er. Gäste aus einem Umkreis von rund zwei Stunden Anfahrt seien bereits mehrfach im Murgtal gewesen, berichtet Dieterle. Die Besucher loben die ruhige Lage des Platzes sowie den schönen Blick auf den Rappenfelsen.

Das bestätigen auch Dick und Jenny Wielinga aus Soest bei Utrecht. "Uns gefällt es hier sehr gut", berichten die Niederländer, die auf ihrer Rückreise aus Südfrankreich in Gausbach eine Pause machen. "Strom, Brötchenservice und die tolle Lage, wir haben hier, was wir brauchen", sagt Dick Wielinga. Auch das Montanabad und die Konus-Gästekarte, deren Angebote die Wohnmobilisten nutzen können, machten den Stellplatz attraktiv.

Für fünf Wohnmobile ist er ausgerichtet. Sechs dürften es sein, aber "das wäre dann doch zu kuschelig", begründet Dieterle die Entscheidung, einen Platz weniger als genehmigt bereitzuhalten. Er lobt auch die Zusammenarbeit mit der Gemeinde, die gut funktioniere.

Die Benutzungsregeln sind auf einer großen Tafel aufgelistet, auf Sauberkeit und Nachtruhe wird dort hingewiesen. Auch Angebote für die Freizeitgestaltung in der Region sind auf den großen Schildern zu finden. Der private Platz wurde mit Unterstützung der Gemeinde realisiert.

Das Thema Wohnmobilstellplatz hatte die Gemeindeverwaltung jahrelang beschäftigt. Angedachte Stellplätze in der Forbacher Eckstraße oder in Bermersbach konnten nicht realisiert werden. In Gausbach sind Nutzer und Betreiber mit dem Stellplatz zufrieden. "Die Resonanz ist super", freut sich Björn Dieterle.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Baden-Baden
Tony Marshall auf Bühne zurück

12.07.2019
Tony Marshall auf Bühne zurück
Baden-Baden (lsw) - Schlagersänger Tony Marshall (81) muss nach langer Krankheit etwas kürzer treten - denkt aber nicht ans Aufhören. Statt abendfüllender Unterhaltung sind für den Baden-Badener jetzt aber kürzere Konzerte ohne weite Anfahrten angesagt (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Generationen sportlich aktiv

11.07.2019
Jubiläum für Golfclub Altrhein
Rastatt (red) - Was vor 25 Jahren im kleinen Rahmen begann, hat sich zu einer Erfolgsgeschichte entwickelt: Der Golfclub Altrhein feiert sein Jubiläum als etablierter Verein im Deutschen Golfverband und sieht sich als Teil der Vereinsgemeinschaft in Rastatt und speziell Plittersdorf (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
Abschied von der Wirkungsstätte seines Lebens

04.07.2019
Von Einschulung bis zur Pension
Baden-Baden (vr) - Als siebenjähriger Knirps betrat Günter Gressel (Foto: Rechel) 1961 die Knabenschule Lichtental zum ersten Mal, um hier vier Jahre lang die Grundschule zu besuchen. Am 10. Juli wird er an der gleichen Schule in den Ruhestand verabschiedet - als Rektor. »-Mehr
Bühl / Mommenheim
Wandern und Genießen für den guten Zweck

02.07.2019
Vimbucher dabei bei Benefizmarsch
Bühl/Mommenheim (red) - Rund 30 Teilnehmer aus Vimbuch waren beim "Marche du Terroir" in Mommenheim dabei. Dabei handelt es sich um eine Benefizveranstaltung zugunsten der Mukoviszidosehilfe. Die Gruppe wanderte eine Strecke von zwölf Kilometern (Foto: pr). »-Mehr
Muggensturm
Seenachtsfest steht vor dem Aus

02.07.2019
Seenachtsfest droht das Aus
Muggensturm (red) - Mit einer neuen Feuershow haben die Hobbytaucher des Tauchclubs "Koralle" rund 2 000 Menschen ein farbenfrohes Spektakel bereitet. Der Wermutstropfen: Es war vermutlich das letzte Seenachtsfest dieser Art in Muggensturm (Foto: Wirbser). »-Mehr
Umfrage

Personalroulette bei der CDU: Ursula von der Leyen wird EU-Kommissionspräsidentin, Annegret Kramp-Karrenbauer ist Bundesverteidigungsministerin. Befürworten Sie diese Entscheidungen?

Ja.
Nein.
Teilweise.
Das ist mir egal.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1