https://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/weihnachtsabo/index.html
Rathaus-Verkauf im Gespräch
Rathaus-Verkauf im Gespräch
19.10.2019 - 00:00 Uhr
Gernsbach (vgk) - Vorschläge zur Verwendung leer stehender kommunaler Gebäude in Reichental machten die Ortschaftsräte in ihrer Sitzung am Donnerstagabend öffentlich. Darum wurden sie von Bürgermeister Julian Christ gebeten. Vorausgegangen war im Sommer eine Ortsbesichtigung des Stadtteils von Gernsbach mit Christ, Fraktionsvertretern und Ortschaftsratsmitgliedern.

Man könne sich gut vorstellen, das ehemalige Rathaus an einen Investor zu verkaufen, sagte Ortsvorsteher Guido Wieland. Das 1879 als Schulhaus eingeweihte Bauwerk weise einen erheblichen Sanierungsstau auf, "das Gebäude ist in einem bedenklichen Zustand", so Wieland. Gut vorstellbar seien in diesem Haus Wohnungen und kleinere gewerbliche Räume. Für die Motorradfreunde, deren Klubraum sich im Untergeschoss befindet, wäre dann eine neue Unterkunft zu finden.

Auch für das Kindergartengebäude im Gernweg gibt es seit 2014 keine Verwendung mehr. Dessen Zustand ist noch in Ordnung, gleichwohl seien ebenfalls Sanierungsarbeiten fällig. Die Stadt habe dort in der Nähe zudem Flächen gekauft, um an diesem Standort öffentliche Parkplätze anzulegen, teilte der Ortsvorsteher mit. Zur Realisierung des Projekts beantragte die Verwaltung Fördergelder bei Leader.

Die Grundschule soll nicht zum Verkauf stehen. Dort können Ortsverwaltung sowie Ortschaftsrat Unterkunft finden. Den in der Schule probenden Vereinen sagte Wieland Bestandsschutz zu.

Die Ortschaftsräte und Bürger zeigten sich mit den Vorschlägen einverstanden, unter einer Bedingung: Sollte nach erfolgter Gebäudeumnutzung jemals wieder, aufgrund der Anzahl der Kinder, eine Kindergartengruppe und Grundschulklasse gegründet werden, sind für diese Räume zu schaffen.

Das Rathaus wird nicht mehr gebraucht. Vor einem Verkauf müssen auf jeden Fall die Überfahrtsrechte geklärt werden. Daran erinnerte Ortschaftsrat Bernhard Wieland (CDU). Es ist ein erster Schritt, stellte der Ortsvorsteher klar.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Muggensturm
Von Alltagsdenunziationen und Familiengeheimnissen

18.10.2019
Ortshistorie aufgearbeitet
Muggensturm (as) - Von Alltagsdenunziationen und Familiengeheimnissen aus der NS-Zeit berichtet die überarbeitete Ortschronik von Muggensturm. Autor Christian Jung beleuchtet intensiv die Zeit des NS-Regimes und der französischen Besatzung. Das BT veröffentlicht Auszüge (Foto: as). »-Mehr
Weisenbach
Erfolgsprojekt Landessanierungsprogramm

18.10.2019
Souveräner Beginn
Weisenbach (mm) - Souverän leitete der neue Bürgermeister Daniel Retsch seine erste Sitzung des Gemeinderats. Einstimmig votierte das Gremium für die Aufstockung des Landessanierungsprogramms Ortsmitte I und den Kauf einer Tragkraftspritze für die Feuerwehr (Foto: mm). »-Mehr
Bühlertal
Defizit fällt geringer aus

18.10.2019
Defizit fällt geringer
Bühlertal (eh) - Insgesamt 131 Veranstaltungen fanden 2018 im Haus des Gastes statt. Mehr als die Hälfte davon zählen zur Eigenregie der Gemeinde oder es handelt sich um unentgeltliche Belegungen. Der Kostendeckungsgrad wurde mit 23,75 Prozent ermittelt (Foto: pr). »-Mehr
Ötigheim
Erinnerung an Kriegsverbrec her unerwünscht

17.10.2019
Unerwünschte Erinnerung
Ötigheim (sl) - Dass auf dem Ötigheimer Friedhof Kriegsverbrecher bestattet sind, dürfte wenig bekannt sein. Der Gemeinderat möchte, dass das so bleibt, und votierte gegen eine Hinweistafel mit historischer Einordnung. Bürgermeister Frank Kiefer war damit überstimmt (Foto: sl). »-Mehr
Baden-Baden
Ein Badener mit Fußnote

16.10.2019
Empfang für Carl Dohmann
Baden-Baden (marv) - Carl Dohmann, der in Freiburg lebende Geher des SCL Heel Baden-Baden, wurde nach seinem siebten Platz über 50 Kilometer bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften am Dienstag von Oberbürgermeisterin Margret Mergen empfangen (Foto: Suchanek). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Nach Angaben des Digitalverbands Bitkom wird mittlerweile jeder zehnte Weihnachtsbaum online gekauft. Ist der Kauf im Internet auch für Sie eine Option?

Ja.
Nein.
Ich kaufe keinen Weihnachtsbaum.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1