https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
Probleme mit Lärm und parkenden Autos
Probleme mit Lärm und parkenden Autos
11.01.2020 - 00:00 Uhr
Forbach (mm) - Die Nutzung des Murghallenfoyers bei Veranstaltungen und die Parksituation am Mosesbrunnenplatz sind die Hauptthemen der ersten Sitzung des Forbacher Gemeinderats im neuen Jahr. Diese beginnt am Dienstag, 14. Januar, bereits um 18 Uhr im Bürgersaal des Rathauses.

Vereine nutzen bisweilen in der Murghalle auch das Foyer als Veranstaltungsfläche, die beschallt wird und als Aufenthalts- und Tanzfläche zur Verfügung steht.

Diese Nutzung führe zu Lärmbeeinträchtigungen der Anlieger, da die Fenster und Türen nicht schallisoliert und die Lärmemissionen daher erheblich seien, heißt es in den Ratsunterlagen. Um dem berechtigten Lärmschutzbedürfnis der Anwohnerschaft nachkommen zu können, empfiehlt die Verwaltung, bei einer Vermietung von Räumen in der Murghalle die Nutzung des Foyers als Veranstaltungsfläche mit Beschallung oder als Tanzfläche nicht zu erlauben. Das Foyer stehe ausschließlich als Garderobe oder für eine zeitlich begrenzte Pausenbewirtung zur Verfügung.

Der Gemeinderat soll über den Vorschlag beraten und das Foyer für Garderobennutzung und Pausenbewirtung bei Veranstaltungen beschränken.

Weiter berät das Gremium über die Parksituation am Mosesbrunnenplatz. Dieser ist die zentrale Zufahrt zum Forbacher Oberdorf.

Zum Nadelöhr werde er vor allem durch das Parken entlang der Straßenränder. Dies führe laut Sitzungsvorlage immer wieder zu Problemen im Begegnungsverkehr, auch die Zufahrt für größere Fahrzeuge von Müllabfuhr oder Feuerwehr sei teilweise problematisch. Ebenso gebe es von den unmittelbaren Anwohnern immer wieder Beschwerden wegen zugeparkter Einfahrten. Von der Verwaltung wurde das Gespräch mit den Anwohnern gesucht, um eine Lösung zu finden, die allen Interessen gerecht wird.

Im Gemeinderat soll diskutiert werden, wie mit der Situation umgegangen wird. Dabei müsse auch der öffentliche Bereich vor dem Gebäude Hauptstraße 26 in die Diskussion einbezogen werden. Auch geht es darum, ob die Ausweisung von Kurzzeitparkplätzen am Parkplatz oberhalb des "Adlers" zur Entschärfung der Situation beitragen könnte.

Die Sitzung beginnt mit der Bürgerfragestunde, die Annahme von Spenden, Bekanntgaben sowie Wünsche und Anregungen ergänzen die Tagesordnung.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Forbach
Hefeteig-Herzen vom Nikolaus

03.12.2019
Herzen vom Nikolaus
Forbach (mm) - Der Forbacher Weihnachtsmarkt bei der der Murghalle erwies sich am Wochenende wieder als stimmungsvoller Treffpunkt. Groß war die Auswahl weihnachtlicher Angebote. dicht umlagert der Nikolaus, der den Nachwuchs mit Hefeteig-Herzen beschenkte (Foto: Vogt). »-Mehr
Forbach
Planunterlagen füllen 19 Ordner

25.10.2019
Unterlagen füllen 19 Ordner
Forbach - Die Pläne für den Ausbau des Rudolf-Fettweis-Werks zu einem modernen Pumpspeicherkraftwerk füllen 19 Ordner. Die EnBW hatte zu Bürgergesprächen eingeladen. "Die Unterlagen wurden geprüft und ergänzt", erläutert Projektleiter Ulrich Gommel (Foto: mm). »-Mehr
Forbach
Angebote besser sichtbar machen

19.10.2019
Angebote besser sichtbar machen
Forbach (birk) - Zu einem Runden Tisch hatte die Gemeinde Forbach ortsansässige private Zimmervermieter, Leistungsanbieter im Tourismus und generell Interessierte eingeladen. Es geht darum, die Akteure im örtlichen Fremdenverkehr näher zusammen zu bringen (Foto: av). »-Mehr
Murgtal
Nachwuchs hat viel Spaß an der Blasmusik

18.09.2019
Feinschliff für die "Murgtalkids"
Murgtal (mm) - Aus den acht Musikvereinen Au, Bermersbach, Forbach, Gausbach, Hilpertsau, Hundsbach, Langenbrand und Weisenbach stammen die "Murgtalkids". Den Feinschliff für ihr Konzert am Samstag in Forbach erhalten sie bei einem Probenwochenende (Foto: kv). »-Mehr
Forbach
´Aufzugskabinen´ für die Murgbewohner

05.09.2019
Fischlifte entstehen
Forbach (mm) - An der Fischlift-Baustelle am Wehr bei Kirschbaumwasen haben die Arbeiten begonnen. Dort wird die Baugrube ausgehoben. Am Niederdruckwerk in Forbach wird ebenfalls eine solche Anlage entstehen. Auch dort haben zwischenzeitlich die Arbeiten begonnen (Foto: Birk). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Aus Protest gegenüber der Agrarpolitik legen Bauern in mehreren Landeshauptstädten mit Traktoren den Verkehr lahm. Halten Sie ein solches Vorgehen für angemessen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1