https://www.badisches-tagblatt.de/spielerwahl/index.html
"Positive Resonanz" auf neue Homepage
'Positive Resonanz' auf neue Homepage
15.01.2020 - 00:00 Uhr
Von Hartmut Metz

Loffenau - Nebelschwaden über den Wipfeln und Bergen rund um Loffenau, winterliche Motive mit Schnee, aber auch blühende Bäume im Frühling und ein frontaler Blick auf den kleinen, malerischen Ort sowie die Heilig-Kreuz-Kirche: Das sind die ersten Eindrücke, die Besucher der neuen Homepage der Gemeinde gezeigt bekommen.

Die sieben sehenswerten Bilder sollen genauso wie die zwei Fotoalben auch Touristen anlocken. Zum einen werden die Fresken aus dem 15. Jahrhundert in der Heilig-Kreuz-Kirche in Szene gesetzt, zum anderen lädt die Teufelsmühle und ihre Umgebung mit 18 Fotos zu einem Besuch ein. Markus Burger ist aber nicht nur mit dieser Galerie "sehr zufrieden. Die Resonanz der Bürger und Touristen fiel bisher auch durchweg positiv aus. Sie finden jetzt schneller, was sie suchen", berichtet der Bürgermeister von den Rückmeldungen in den vergangenen drei Wochen.

Der neue Loffenauer Web-Auftritt war kurz vor Weihnachten an den Start gegangen. Burger hatte die Überarbeitung zu Beginn seiner ersten Amtszeit als zentrales Anliegen genannt. Dass die Pläne nur langsam seit 2018 verwirklicht werden konnten, lag nicht nur an der Suche nach einem passenden Partner. "Wir schrieben drei kommunale Spezialisten an, die uns Angebote machen sollten. Unter denen entschieden wir uns dann", berichtet Burger.

Die Hirsch&Wölfle GmbH erhielt für rund 7 000 Euro (brutto) den Zuschlag. Dazu gesellen sich jährliche Wartungskosten. Die Vellberger können auf zahlreiche Web-Projekte verweisen. Die Schwaben sind für Städte wie Nürtingen, Neustadt an der Donau, Löwenstein, Weingarten oder Bad Säckingen tätig, genauso auch für Stadtwerke wie die von Gengenbach.

Hirsch&Wölfle erstellte die Webseite "genau nach unseren Wünschen und Vorgaben", erzählt Burger. Trotz des "sehr anwenderfreundlichen Programms, mit dem wir selbst schnell etwas einrichten können", bedurfte es der langen Vorlaufzeit: "Den Inhalt mussten wir ja selbst befüllen. Das war anstrengend und ging nur neben der normalen Arbeit", spricht Burger seiner Vorzimmerdame Maria Seyfried und Patricia Link, die das Amt Bürgerdienste leitet, ein großes Lob für ihren Einsatz aus.

Ganz fertig ist man bei Webseiten nie - auf jeden Fall sollen sich auf Loffenau.de künftig "noch mehr" Appetithäppchen zu den Themen Freizeit und Tourismus finden. Schließlich will Burger noch mehr Reiselustige anlocken. Erste Verbesserungsvorschläge gingen auch bereits ein, erzählt das Ortsoberhaupt.

"Einige Besucher fanden die Hinweise zu den Vereinen nicht. Wir haben sie daher jetzt auch unter dem Reiter ,Gemeinde' auf der Startseite platziert", ergänzt er. Wer auf der Startseite auf "Freizeit&Tourismus" klickt, entdeckt dort auch weiterhin den Link zu den Vereinen und Arbeitskreisen.

Vereine finden sich

an gleich zwei Stellen

Ansonsten glänzt der Web-Auftritt mit einer Fülle von Informationen bis hin zu Downloads der Wasserwerte. Kontakte zu den Mitarbeitern im Rathaus und die Telefonnummern aller Gemeinderats-Mitglieder dürfen nicht fehlen, falls Bürgern etwas auf dem Herzen liegt. Eine Schadensmeldung kann ebenso online erfolgen, sollten Loffenauer etwa entdecken, dass auf einem Spielplatz oder einem Weg etwas repariert werden sollte.

Nach all den Mühen erhofft sich Burger künftig eine kleine Entlastung der Rathaus-Bediensteten. "Wir haben jetzt auch das Ortsrecht, Satzungen, Bebauungspläne oder die Infos zur Hundesteuer auf der Homepage drauf. So findet jeder das schneller, was er sucht, und muss nicht extra auf dem Rathaus nachfragen", sieht der Schultes eine Win-win-Situation für die Bürger wie die Verwaltung.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Gaggenau
Gutscheine und Pässe im Bürgerbüro

10.01.2020
Gutscheine und Pässe im Bürgerbüro
Gaggenau (red) - Landesfamilienpässe, Gutscheinkarten zu den Landesfamilienpässen, der Flyer "Informationen zum Landesfamilienpass" sowie der Familien- und Sozialpass sind ab sofort beim Bürgerbüro der Stadt Gaggenau, Rathaus, Erdgeschoss, erhältlich (Symbolfoto: red) »-Mehr
Malsch
Gemeinsam für eine tierisch gute Sache

02.01.2020
Nach dem Job auf die Weide
Malsch (mak) - "Wir wollen Fleisch als Lebensmittel aufwerten", sagt Dominik Merkel aus Waldprechtsweier, der Wert auf artgerechte Tierhaltung legt. Der 25-Jährige und seine Familie versorgen vor und nach der Arbeit 34 Hinterwälder Kühe, sechs Alpakas und viele Hühner (Foto: mak). »-Mehr
Loffenau
Wichtiger sozialer Akzent der Gemeinde

02.01.2020
Eine Loffenauer Kirche weniger
Loffenau (red) - An Silvester endete die 95-jährige Geschichte der evangelisch-methodistischen Kirche in Loffenau. In seiner dreiteiligen historischen Betrachtung betont Pastor Erwin Ziegenheim zum Abschluss, dass das Ferienheim (Foto: Juch) weiter betrieben wird von Dritten. »-Mehr
Rastatt
Aspekte des Älterwerdens

30.12.2019
Aspekte des Älterwerdens
Rastatt (red) - Der Pflegestützpunkt des Landkreises Rastatt hat eine achtteilige Veranstaltungsreihe über die "Aspekte des Älterwerdens" konzipiert. Zum Auftakt am Mittwoch, 15. Januar, gibt Schauspielerin Ursula Cantieni ("Die Fallers") Einblick in ihr Älterwerden (Foto: pr). »-Mehr
Baden-Baden
Vier Fragen an: Angelika Berger

29.12.2019
Vier Fragen an: Angelika Berger
Baden-Baden (marv) - Ein neues Gesicht an der Spitze: Angelika Berger (Foto: Lauser) ist neue Geschäftsführerin des Caritasverbands Baden-Baden. BT-Redakteur Marvin Lauser hat sich mit ihr über ihre Ziele und Projekte, Gewalt gegen Frauen und Altersarmut unterhalten. »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
Umfrage

Aus Protest gegenüber der Agrarpolitik legen Bauern in mehreren Landeshauptstädten mit Traktoren den Verkehr lahm. Halten Sie ein solches Vorgehen für angemessen?

Ja.
Nein.
Das weiß ich nicht.


Wetter in Mittelbaden


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1