Farbig und voller Leben

Farbig und voller Leben

Gernsbach (ueb) - Der Fastnachtsumzug durch Obertsrot verging wieder einmal viel zu schnell: Die Zeit, um alle Wagen, Musikgruppen und alle Narren zu bewundern, verflog Doch im Anschluss war in der Ebersteinhalle noch genug Gelegenheit zum Plaudern, um die rund 20 prächtigen Gruppen und fantasievollen Motive einmal genauer zu bestaunen und auch hinter die grimmigsten Masken zu schauen.

Trotz einiger Schneeflocken geriet der Umzug wieder zu einem Spektakel der Lebensfreude. Das Wetter gab sich am Montag närrisch. Doch ließen sich weder Narren noch Zuschauer die gute Laune verderben. Bei fast jedem Halt erschallten viele Helau-Rufe auf beiden Seiten. Für einen längeren, weil erwärmenden Halt am Kirchl sorgte der Förderkreis St. Erhard-Kapelle mit Schnäpschen&Co. Und auch die Kinder bekamen Bonbons, Schokolade und andere Süßigkeiten in Massen. So war ihre Furcht vor den furchterregenden Masken wie weggeblasen.

Themen der mitgeführten Wagen und Gruppen waren unpolitischer Natur - und das ist vielleicht im Moment erlebter großer politischer Umstrukturierungen und Verwerfungen in unserem Land nicht das Schlechteste.

Bemerkenswert war auch, wie viele Zuschauer sich fantasievoll kostümiert hatten. Die faschingsmäßigen Verkleidungen reichten von kleinen Ansteckern über Faschingsbemalung bis hin zu bunten Perücken und ganzen Kostümen: Manche wirkte einzigartig, manche gefiel aber auch im Partnerlook - vor allem im Zusammenspiel Eltern-Kind.

zurück
1