http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Rastatter als Tannenbäume
Im Rahmen der Stadtaufgabe von 'Stadt Land Quiz' des SWR verwandeln sich Rastatter aus drei Generationen zu menschlichen Weihnachtsbäumen. Gesendet wird der Städtewettstreit mit Landau am 23. Dezember.  Foto: Wollenschneider
01.12.2017 - 00:00 Uhr
Rastatt (rw) - Ein ungewöhnliches Bild: Zehn beleuchtete menschliche Tannenbäume machen sich auf den Weg zur Bühne des Rastatter Weihnachtsmarkts. Wie das? Der SWR drehte sein Quiz "Stadt Land Quiz", bei dem sich Rastatt mit dem pfälzischen Landau messen musste - und die Weihnachtsbaumaktion war die Stadtaufgabe. Gesendet wird die Folge am 23. Dezember (18.45 Uhr).

Neben den Quizaufgaben, die sich Moderator Jens Hübschen von Besuchern des Weihnachtsmarkts lösen ließ, war eben diese Stadtaufgabe etwas Besonderes. Dabei hatten die Stadtführer Brigitta Lenhard und Rainer Wollenschneider die Aufgabe übernommen, die Stadt an der Murg zu vertreten. Im Stil der legendären Stadtwetten von "Wetten, dass?" war die bis zur Verkündung gänzlich unbekannte Aufgabe gestellt worden. Die verblüffende Forderung bestand darin, dass sich zehn Personen dreier Generationen als grüne Weihnachtsbäume verkleiden mussten. Jeder Baum habe Lichter und weihnachtlichen Baumschmuck zu tragen.

Erschwerend kam hinzu, dass die menschlichen Weihnachtsbäume ein aktuell getextetes Lied mit den Begriffen "Landau, Weinleiter, Barock und Schloss" auf dem Weihnachtsmarkt zu präsentieren hatten.

Vier Stunden waren Zeit, der Flur vor dem Sitzungssaal des historischen Rathauses wurde zur Weihnachtsbaumwerkstatt umfunktioniert. Brigitta Lenhard übernahm die Regie, und das ungewöhnliche Projekt wurde mit Elan angegangen. Die technischen Betriebe der Stadt lieferten Basismaterial zum Ausschneiden der Tannenbaumüberwürfe, Weihnachtsmarktchef Markus Lang arbeitete am Liedtext und setzte einen Aufruf in den sozialen Netzwerken ab. Engagiert brachte sich auch Weihnachtsmarktbeschicker Hugo Levy ein, während sich Rainer Wollenschneider um die Weihnachtsbaum-Überwürfe in Serienproduktion kümmerte. Ein Zusammenspiel auch mit anderen Mitarbeitern des Rathauses führte trotz Schweißtropfen zu viel Spaß.

Das Ergebnis: Liedermacher Sebastian Niklaus begleitete den Chor der Weihnachtsbäume, und der Beifall der Besucher rechtfertigte das gezeigte Engagement. SWR-Moderator Jens Hübschen war erkennbar begeistert und konnte an die Rastatter Weihnachtsbaum-Kreativwerkstatt alle möglichen Punkte vergeben. Zudem hatten sich nach dem Aufruf auch vier "private" Weihnachtsbäume im Rastatt-Team eingefunden. Wie es heißt, sollen auch die befragten Quizbesucher auf dem Weihnachtsmarkt sehr gut abgeschnitten haben.

Wie die Sache ausgeht, muss sich noch zeigen. Im pfälzischen Landau hat das SWR-Team vergleichbare Aufgaben gestellt.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Rastatt
Einbruch in Rastatter Gaststätte

30.11.2017
Einbruch in Rastatter Gaststätte
Rastatt (red) - Unbekannte haben sich am Donnerstagmorgen Zutritt zu einer Gaststätte in der Rauentaler Straße in Rastatt verschafft. Sie schlugen eine Fensterscheibe ein. Im Inneren brachen sie zwei Spielautomaten auf. Wie viel sie erbeuteten, war zunächst unklar (Symbolfoto: dpa). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Fünf identische Häuser sind auf dem Betriebshof der Baufirma Krieg (gelb umrandet).  Foto: Stadt Rastatt

30.11.2017
Nächstes Neubaugebiet
Rastatt (ema) - In der Großen Kreisstadt zeichnet sich das nächste größere Wohnbauprojekt ab. Der Immobilienunternehmer Heinz Schmidt (H-S) will auf dem Gelände des Bauhofs der Firma Krieg in der Ottersdorfer Straße fünf Häuser 45 Wohnungen errichten (Foto: pr). »-Mehr
Rastatt
Rastatter Bahnhof nach Unfall nicht anfahrbar

29.11.2017
Züge und Bahnen fahren wieder
Rastatt (red) - Wegen eines Personenunfalls im Bereich des Rastatter Bahnhofs konnten Stadtbahnen und Züge am Mittwochvormittag den Bahnhof für knapp zwei Stunden nicht anfahren. Es kam zu Fahrtausfällen auf mehreren Stadtbahnlinien. Der Verkehr läuft nun wieder regulär (Foto: dpa). »-Mehr
Rastatt
Lochfeldstraße: Sperrung bis zum Frühjahr

29.11.2017
Lochfeldstraße ab sofort gesperrt
Rastatt (red) - Die Straßensperrungen in Rastatt nehmen kein Ende: Ab dem heutigen Mittwoch, 29. November, wird nun in der Lochfeldstraße gearbeitet. Die hierfür notwendige Sperrung gilt vom Einmündungsbereich der Baulandstraße bis zur Straße "Am Rotacker" (Symbolfoto: red). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- In Kürze müssen Marita und Alwin Ernst ihre Wohnung verlassen. Die Kisten stapeln sich im Wohnzimmer.  Foto: ema

29.11.2017
Verzweifelte Wohnungssuche
Rastatt (ema) - Angeblich gibt es in Rastatt viele kleinflächige, preisgünstige Wohnungen. Das Rentner-Ehepaar Marita und Alwin Ernst sucht seit Monaten händeringend. Bei der Stadt Rastatt hören die beiden, dass eine Warteliste mit 300 Personen besteht (Foto: ema). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Die Grippezeit hat begonnen. Ein kleiner Pikser kann davor schützen, krank zu werden. Lassen Sie sich gegen die Grippe impfen?

Ja.
Nein.
Weiß ich noch nicht.


Wetter in Mittelbaden


Facebook


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen   
1