http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
http://www.badisches-tagblatt.de/UnternehmenKarriereZusteller/index.html
Welch ein musikalisches Finale
Diesmal sollen die Besucherströme in St. Alexander in geordnetere Bahnen als im Vorjahr gelenkt werden.  Foto: Elsland
02.12.2017 - 00:00 Uhr
Rastatt (ema) - Was viele herbeigesehnt haben, wird nun Wirklichkeit: Nach der fulminanten Premiere eines Kirchenweihnachtskonzerts der außergewöhnlichen Art im vergangenen Jahr kommt es zum Jahresende zu einer Neuauflage. Die Moonlights mit Sandie Wollasch, Pete Tex (Klarinette/Saxofon) und Steffen Müller am Keyboard werden am 30. Dezember in St. Alexander in einem Benefizkonzert auftreten.

Damit ist es Alfons Ruf abermals gelungen, die Verantwortlichen der katholischen Kirchengemeinde für ein besonderes Kirchenkonzert zu gewinnen. Der Vizepräsident des Blasmusikverbands Mittelbaden und Wintersdorfer Kommunalpolitiker hatte die Premiere im vergangenen Jahr auf die Beine gestellt aus Dankbarkeit dafür, dass er von einer schweren Krankheit genesen ist (wir berichteten). "Mir geht es sehr gut", sagt der 69-Jährige zu seinem Gesundheitszustand, der seine Lebenseinstellung weiter festigt: "Jeder Tag ist ein Geschenk."

Ein Geschenk für viele Menschen soll auch die Neuauflage des Konzerts werden, bei dem wieder Weihnachtslieder und Balladen zu hören sein werden - mit Zwischentexten unterlegt von Alfons Ruf.

Bewusst habe man sich in Abstimmung mit allen Akteuren dafür entschieden, den Termin vom zweiten Weihnachtsfeiertag auf Samstag, 30. Dezember, 18 Uhr, zu verlegen, berichtet der Organisator. Man habe rund 15 Personen im Einsatz, um das Ereignis in geordnete Bahnen zu lenken; und diese Personalstärke an Weihnachten auf die Beine zu stellen, wäre nicht so einfach gewesen.

Anders als im vergangenen Jahr wollen sich die Organisatoren diesmal nicht von einem Ansturm überraschen lassen. St. Alexander platzte damals aus allen Nähten; viele mussten im Stehen oder vor dem Gotteshaus das Konzert verfolgen oder gar kehrt machen, weil die Kirche proppenvoll war. Diesmal wird es zusätzliche Stühle und Bänke geben. Außerdem verlangen die Veranstalter Eintritt (zehn Euro Sitzplatz und Empore und acht Euro hintere Sitzreihen), um aus Sicherheitsgründen den Besucherstrom steuern zu können. Der Erlös kommt wieder dem Kirchenbauverein St. Alexander zugute.

Die Vereinsmitglieder wiederum wollen als Geste des Dankes nach dem Konzert Glühwein, Punsch und Neujahrsbrezeln anbieten und damit einen geselligen Rahmen für Gespräche schaffen. Alfons Ruf ist überzeugt: "Die Leute können sich auf ein tolles Konzert freuen."

Der Vorverkauf beginnt an diesem Montag. Tickets gibt es in der Badner Halle, (07222)789800; E-Mail: info@konzertservice-rastatt.de.

BeiträgeBeitrag schreiben 



Das könnte Sie auch interessieren

Bühl
--mediatextglobal-- Griff zur Schere: Als der erste Kunde vorfährt, wird das symbolische Band zur Eröffnung des Wertstoffhofs zerschnitten. Foto: Margull

02.12.2017
Erster Kunde liefert alten Herd an
Bühl (sie) - Der erste Kunde fuhr um 8.10 Uhr vor und hatte einen alten Herd geladen (Foto: bema): Am Freitagmorgen ist der neue Wertstoffhof des Landkreises in Vimbuch in Betrieb gegangen. Der Erste Landesbeamte Jörg Peter begrüßte die ersten Anlieferer mit einem kleinen Präsent. »-Mehr
Baden-Baden
--mediatextglobal-- Trotz der Verzögerung optimistisch: Die Stadtoberhäupter der Bewerberstädte mit Margret Mergen prosten sich bei der Tagung in Bad Ems zu. Foto: Stadtpressestelle

01.12.2017
Welterbe-Antrag ein Jahr später
Baden-Baden (lh) - Der Antrag von Baden-Baden und zehn weiteren europäischen Bäderorten auf Aufnahme ins Unesco-Weltkulturerbe wird erst 2019 gestellt, und damit ein Jahr später als geplant. Das haben die Bürgermeister gemeinsam in Bad Ems beschlossen (Foto: Stadtpressestelle). »-Mehr
Rastatt
--mediatextglobal-- Im Rahmen der Stadtaufgabe von ´Stadt Land Quiz´ des SWR verwandeln sich Rastatter aus drei Generationen zu menschlichen Weihnachtsbäumen. Gesendet wird der Städtewettstreit mit Landau am 23. Dezember.  Foto: Wollenschneider

01.12.2017
Rastatter als Tannenbäume
Rastatt (rw) - Ungewöhnlich: Zehn beleuchtete menschliche Tannenbäume machen sich auf den Weg zur Bühne des Rastatter Weihnachtsmarkts. Wie das? Der SWR drehte sein Quiz "Stadt Land Quiz", bei dem sich Rastatt mit dem pfälzischen Landau messen musste (Foto: rw). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Ein umfangreiches Programm erwartet die Besucher beim ´Weihnachtszauber´: Von links Ingrid Krauth, Leo Klär, Nicole Kist und Ralf Schäfer.  Foto: Mürb

30.11.2017
Weingenuss und Hilfsprojekte
Bühl (bm) - Es ist bereits Tradition, dass beim "Weihnachtszauber" der Affentaler Winzer am ersten Adventssonntag neben der Verkostung erlesener Weine auch die Unterstützung von Hilfsprojekten im Fokus des Geschehens steht. Dieses Jahr ist es die Nepalhilfe (Foto: bm). »-Mehr
Bühl
--mediatextglobal-- Großer Tag in der Rheintalschule mit Ingo Eble, Petra Siegel-Porer, Axel Stöhr und Stefan Martens (von links). Foto: pr

29.11.2017
Neuer Konrektor an Rheintalschule
Bühl (red) - Die Rheintalschule in Bühl hat mit Axel Stöhr einen neuen Konrektor". In dem sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrum in der Trägerschaft des Landkreises ist er, wie Rektorin Petra Siegel-Porer betonte, kein Unbekannter(Foto: Schule). »-Mehr
Ort des Geschehens
Größere Google Karte
www.volksbank-baden-baden-rastatt.de/bt
Umfrage

Mit einem Bündel von Maßnahmen will die Bundesregierung die hohen Mietkosten dämpfen, die viele Bürger besorgen. Fürchten Sie, sich in Zukunft Ihre Wohnung nicht mehr leisten zu können?

Das ist schon der Fall.
Ja.
Nein.
Ich bin in keinem Mietverhältnis.


http://www.karlsruhe.ihk.de/handelsregister
Wetter in Mittelbaden


BT Kinospot


© Badisches-Tagblatt.de    Impressum | AGB | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   
1